Ernte von Wabenhonig mit Bee-O-Pac

  • Moin , Moin aus Hamburg,
    ich wollte mich in diesem Jahr mal mit der Wabenhonig Ernte ernsthafter beschäftigen.


    Wer von Euch hat Erfahrung mit dem Bee-O-Pac Rähmchen ?
    Wer weiß , ob es so ein System auch für deutsch Normal gibt ?
    Hat jemand Erfahrung mit Selbstbau einer portionierten Rahmchens ?


    Hilfeeeeee


    Danke im voraus


    Daniel

    Die Quelle des ewigen Lebens liegt nicht im Finden eines Heilmittels zum ewigen Leben, sondern im Akzeptieren des Sterbens, im Eingehen in die Kreisläufe der Natur. Alles muß vergänglich sein, um seine Bestandteile immer wieder in den Gral des ewigen Lebens einzubringen, sich neu zu fügen,zu entstehen und zu vergehen. (Meine Ansicht)

  • Guck mal bei Spürgin, da gibt es "Ross Rounds", vielleicht kann man für die ein DNM Rähmchen modifizieren?!
    Hab aber keine Erfahrung damit. Die Bee-O-Pac's liegen bei mir schon 2 Jahre rum.
    Gruß!
    Nikolaus

  • Oder es gibt noch von der Fa. Wienold solch leere Kunststoffrähmchen zum Zusammenstecken. Da kann man z.B. einen Anfangsstreifen einklemmen. Die Maße sind 130 x 105 mm, für meine Dadant-Halbrähmchen nicht ganz passend. Wenn die Kunststoffrähmchen ausgebaut und verdeckelt sind, setzt man sie in die dazugehörigen Plastikkassetten um. Kosten 1,50€ pro Stück. Erfahrungen hab ich noch keine machen können, habe sie erst gestern in Münster gekauft. Allerdings wurde mir dazu geraten, zur Befestigung der Rähmchen einen gedrahteten Rahmen zu nehmen, die beiden Kunststoffhälften werden dann von beiden Seiten darüber zusammengesetzt (haben an den Ecken so kleine Stifte). Ich denke, den Draht muss ich dann ja auch irgendwie wieder rausfummeln. Weiß zufällig jemand Rat? Spannung anlegen und zur Seite rausziehen vielleicht?

  • Man kann auch bei starken Völkern Wabenhonig ins Glas bauen lassen. Das sieht echt cool aus.


    Wird bei den Bee-O-Pac Rähmchen die Plastikkiste ins Volk gehangen und hinterher kommt nur noch der Deckel drauf, oder muss man da noch was schneiden?

    Tatsachen muss man kennen, bevor man sie verdrehen kann. (Mark Twain)

  • Man kann auch bei starken Völkern Wabenhonig ins Glas bauen lassen. Das sieht echt cool aus.


    Wird bei den Bee-O-Pac Rähmchen die Plastikkiste ins Volk gehangen und hinterher kommt nur noch der Deckel drauf, oder muss man da noch was schneiden?


    Da musst Du dann noch jede Kassette rausschneiden, sind ja 2x 8 also 16 in einen Rahmen

    Nur wir Imker können funktionierende Varroa Abwehr schaffen, sicher nicht die Chemie

  • Servus!


    Da musst Du dann noch jede Kassette rausschneiden, sind ja 2x 8 also 16 in einen Rahmen


    Mit einem kleinen Obstmesser lösen und herausbrechen. Das ist eine feine Sache für einen verregneten Samstag Nachmittag:lol:
    Für dieses System braucht man aber unbedingt 168 mm LS Zargen, denn die Rahmen sind nicht abzuändern.

  • Ich melde mich nochmal, also ich selbst nutze die Hafelder Wabenhonigkassette, die haben jetzt auch wieder einen Händler in Deutschland, was die Sache mit dem Erwerb noch angenehmer macht, da ich nicht mehr das teure Porto für Versand von Österreich nach Deutschland zahlen muss.


    Der Vorteil liegt darin, dass ich mit dieser Kassette fast keinen Aufwand habe, im Gegensatz zu anderen Systemen und ich habe den Honig direkt in der Verpackung, Ernten - zuklappen und verkaufen. Auch hat der Kunde keine störende Mittelwand im doch hochwertigen Produkt.


    Probierts doch einfach aus