Kurze Vorstellung

  • Hallo,


    ich moechte mich kurz vorstellen: Ich bin knappe dreissig Jahre alt und habe einen alten Imker kennengelernt, der vor einiger Zeit seine Imkerei aufgegeben hat. Da ich in meinem Beruf keine Arbeit finde, kamen wir mehr oder weniger im Spass darauf, das ich ja seine Imkerei fortfuehren koennte und nach reiflicher Ueberlegung habe ich dem ganzen nun auch zugestimmt.
    Fuer den Fall das jetzt jemand denkt, ich haette vorher nichts mit Tieren und Natur am Hut gehabt; ich bin gelernter Hufbeschlagschmied, also durchaus im Umgang mit Tieren vertraut. (Und ein Pferdekuss ist nicht so angenehm, wie es klingt! :roll: )


    Das Bienenhaus nun erstrahlt in neuem Glanz, die Geraetschaften sind sauber und ich mache den ganzen Tag nichts anderes, als mich in Bienenliteratur einzulesen.
    Aber all das nutzt mir zum Fruehjahr wenig, wenn ich nicht ein entscheidendes Detail bekomme: Naemlich die Bienen!


    Also nun meine erste Frage an Euch: Wer wohnt denn in Niedersachen, grobe Richtung Hannover vieleicht und wuerde einen Ableger, oder ein Volk abtreten?


    Fuer ein wenig Starthilfe waere ich Euch sehr dankbar und verbleibe mit


    freundlichen Gruesssen,


    Sequoya

  • Herzlich willkommen!


    Möge deine Zeit im Imkerforum so lang sein, wie das Leben deines Nicknames!


    Wiki: "Ein Alter von 600 Jahren ist bei sequoia sempervirens keine Seltenheit. Das höchste Alter wurde durch Jahresringzählung mit rund 2.200 Jahren bestimmt."

    42

    ganz sicher

    nur nicht beim bee-space

  • Wobei mein Nickname in diesem Falle von einem Indianer stammt, dessen Vater Englaender war und die Mutter, so glaube ich Cherokee.


    Er hat ein einheitliches Alphabet erfunden, was den Indianern ermoeglichte, die Vertraege des weissen Mannes zu verstehen und um sich mit anderen Staemmen zu unterhalten.


    Aber kannst Du mir auch bei den anderen Problemen behilflich sein?



    MfG

  • Hoi


    ich komme aus der Nähe von Hannover. Wir haben am Donnerstag Jahreshauptversammlung, dort könnte ich fragen, ob wer Völker loswerden möchte. Allerdings denke ich, dass Du sie nicht geschenkt bekommen wirst.
    Aber falls interesse besteht ......

    MFG


    Christian



    "Haben zwei Imker die gleiche Meinung, so hat mindestens einer keine Ahnung"

  • Das ich sie nicht geschenkt bekomme, war mir fast klar. Ich galueb, die Zeiten, in denen einem etwas geschenkt wurde, die sind vorbei!


    Aber es waere ja schon hilfreich, wenn man sich auf einer Spanne "von / bis" Richtung "von" bewegen koennte! Das waere ja schon mal viel wert!


    LG

  • Jetzt im Frühjahr, wo alles nach Bienen schreit, KS so um die 100, überwinterte Völker je nach Zustand und ob 1- oder 2 zargig 80-135€.
    Warte bis nach dem Raps, dann gibt es Ableger für 35-50€.....

    "Meet me in a land of hope and dreams"
    Bruce Springsteen

  • Hallo Sequoia,


    Du wohnst doch in/bei Celle?
    Schließ dich doch mal mit dem dortigen Institut für Bienenkunde kurz.
    Da gibt es garantiert eine Art "Bienenbörse"
    Es sind eigentlich immer Völker auf dem Markt, sei es durch verstorbene Imker oder durch zu viel eingewinterte Völker.

    Grüße an alle


    Michael



    -Denken ist wie googeln. Nur krasser-

  • Hallo Sequoya,

    Zitat

    Ich galueb, die Zeiten, in denen einem etwas geschenkt wurde, die sind vorbei!


    ...und was ist mit dem Wissen und den Erfahrungen welche hier im Forum ausgetauscht werden


    Übrigens bin ich als erstes in einen Imkerverein eingetreten und habe im ersten Jahr von insgesamt 4 Imkern Völker bzw Zubehör geschenkt bekommen.


    Gruß Peter

  • Liebe Sabiene,


    ich bin ganz frisch in dieses Forum gekommen und ganz ehrlich, ich finde es anmassend, mich hier als Troll hinzustellen! Ich glaube nicht, das ich hier darlegen muss, warum ich nicht mehr als Schmied arbeite! Aber damit es Dich beruhigt: Ich habe mir in dem Job den Ruecken kaputt gemacht!


    Aber das Du Dir anmasst, mich als Troll zu beschimpfen, ohne mich zu kenn, oder sonst etwas, zumal ich hier gerade meinen ersten Beitrag gepostet habe! Aber gut, wenn man in diesem Forum so mit neuen Mitgliedern verfaehrt, empfehle ich mich und schaue mich anderweitig um.


    MfG


  • Hallo,


    wusst ich nicht! Deshalb bezog ich deinen Nickname auf die wunderschönen Bäume!


    Zum anderen, ich wohne leider etwas weit weg von dir und kann dir deshlab in dieser Sache nicht helfen. Leider!

    42

    ganz sicher

    nur nicht beim bee-space

  • Hallo,
    ich habe dich nicht als *pieps* beschimpft, sondern DU hast geschrieben:

    Zitat

    Da ich in meinem Beruf keine Arbeit finde,


    Von "ich kann nicht mehr" steht da nix, und du weißt selbst, daß es gerade in DER Gegend keinen Hufschmied gibt, der keine Arbeit findet!!!
    Ich habe dich auch nicht beschimpft, sondern lediglich die Glaubwürdigkeit dieser deiner Aussage in Frage gestellt.
    Allerdings solltest du dir dann sehr gut überlegen, ob Imkern, eine der Tätigkeiten, die fast noch mehr rückenabhängig ist, als Hufe machen, wirklich für dich das Richtige ist.


    Und Völker oder Ableger bekommt man geschenkt, indem man sie NICHT einfordert oder erbettelt, da reagieren die meisten sehr allergisch drauf, nicht nur ich.
    Darauf zu spekulieren, daß man sie geschenkt bekommt, im zweiten Posting, und sich im dritten zu beschweren, daß heutzutage nichts verschenkt wird, ist in *meinen* Augen eine Frechheit und Beleidigung aller hier, die Bienenverschenker und Jungimkersponsoren sind, und das dürfte die breite Mehrheit hier sein....
    Das ist alles ziemlich schräg rübergekommen, aber die ersten Eindrücke sind prägend.
    Und zu deiner PM: auf dieses Niveau begeb ich mich nicht.


    Schönen Tag noch!

    "Meet me in a land of hope and dreams"
    Bruce Springsteen