Ist jetzt Warmsetzen durch Fluglochkeil angesagt?

  • Liebe Kollegen!
    Bei Tag (15./16. Februar 2007) ist es bei uns (Unterer Westerwald) schon recht sonnig und warm mit ausgezeichnetem Bienenflug.
    Aber: wir haben Nachtfrost!
    Um es den Bienen beim Aus- und Einfliegen bequemer zu machen, habe ich das Flugloch mit einem Keil enger gemacht.
    Über den Winter waren die Magazine weit offen und nur mit einem als Mäusesperre dienenden (Absperr-) Gitter geschützt!


    Dieser Fluglochkeil besitzt eine ca. 15 cm lange Einflugöffnung, bei einer wegen der Spitzmausgefahr geringen Höhe!


    Ich will damit das sich jetzt entwickelnde Volk gegen die Nachtkälte schützen.


    Ist das so richtig gedacht oder sollte man noch weit offen lassen?


    Danke im Voraus
    Kalle


    PS: Ich hatte die Frage - unter dem Thema "Frühlingsstimmung" eines anderen Imkers schon einmal gestellt. Da aber scheint diese Frage nicht so recht aufzufallen!

  • Ich denke dass das nicht schlecht ist wenn du sie bis Mitte März noch so lässt. Ich habe es so gelöst, ich habe vor den Fluglöchern Klappen, welche ich an einem Sonnigen Tag aufmache, sie aber am Abend wieder schließe.Ab Mitte-Ende März lass ich sie dann ganz offen.

  • Hallo Kalle,


    das Wetter bleibt leider nicht so lange mild.
    Hier war heute auch Flugbetrieb mit gutem Polleneintrag.
    Es ist verlockend die Völker warm zu halten aber man sollte damit vorsichtig sein, nächste Woche wird deutlich kälter mit strengen Nachtfrost und um Teil mit Schnee.


    Wichtig man sollte die Futtervorräte im Auge behalten, bis jetzt haben die Völker noch genug Futter.




  • Hallo Kalle


    Zitat

    Dieser Fluglochkeil besitzt eine ca. 15 cm lange Einflugöffnung, bei einer wegen der Spitzmausgefahr geringen Höhe!


    Dann hast du ja den gleichen Effekt, wie beim Mäusegitter! Welches Problem siehst du?


    Ich benutze nur noch Fluglochkeile. Die Mäusegitter haben den Nachteil, dass der eingetragenen Pollen beim Durchschlupf durch das Mäusegitter am Draht abgestreift wird. Also, alles vergebene Müh! Viele Minuten oder Stunden Pollen gesammelt und an dem Hindernis Mäusegitter scheitert es dann.

    Viele Grüße aus Niedersachsen


    Martin

  • Hallo Bienenmichel,


    hast du da die guten Tischdecken als Abdeckfolie?
    Wenn du Holzbeuten hättest und nicht auf Folie stehst -o.k.; aber da du Kunststoffbeuten hast...??? Nun rätsele ich die ganze Zeit: was hat das den für Gründe?
    Klär mich doch mal auf!


    Gruesse


    seb