Frühlingsstimmung

  • Hier (auf knapp 600m) soll es jetzt auch freundlich werden.

    Rechts/links in den Tälern ist alles schon viel weiter.

    Ich hoffe die Salweide geht jetzt langsam auf, die Bienen werden auch munter.

    Hasel ist ohne Insekten durch.


    Rolf

    Konfuzianer:

    "Man soll ein anständiges Menschenleben führen, aus dem einfachen Grund, weil man ein anständiges Menschenwesen ist."

  • Wir hatten bei mir in der Region jetzt schon ein paar freundliche Tage, an denen ich schon recht aktiven Flugbetrieb mit Polleneintrag beobachten konnte.


    Jetzt am Wochenende soll es etwas wärmer werden und ich werde die erste Durchsicht machen und schieden.


    Dann auch mal genau umschauen wie weit die nächsten Blüten dann sind.


    Jedenfalls bin ich froh, dass es nun endlich wieder los geht :)

  • Bei mir auf den Ständen sieht es auch soweit ok aus. Bei der gestrigen Futterkranzprobe für die Seuchenfreiheitsbescheinigung in manchen Beuten sehr starke Völker gefunden aber auch zwei, drei wo das Futter knapp wird. Vier Völker Verlust. Warum, scheinbar Varroa, aber da muss ich durch!

    Gruß

    Martin

  • Ich habe gestern die Frühjahrsdurchsicht durchgeführt. Angenehme 16, 17 Grad Celsius. Wenn ich das Brutbild richtig interpretiert habe, haben die meisten Völker schon einen grösseren Brutsatz komplett durch. In den nicht eng geschiedeten Bruträumen fanden sich vereinzelt Waben, die bis an die Ränder bestiftet gewesen sind. Die Bienenmasse dünkte mich allgemein auch grösser. Und für nächste Woche sind durchgehend sonnige Tage mit 15–20 Grad Celsius angesagt. Die Frühlingsstimmung steigert sich in Vorfreude! :)

    «Wer heute die Dunkle Biene, die Carnica oder die Buckfast will, findet dieselbe Ausgangslange vor: Allein intensives Züchten und gepflegte Belegstationen entscheiden darüber, ob sich die gewünschte Rasse halten, bzw. erhalten lässt. Der Unterlassungsfall nennt sich Swissmix, hat alle erdenklichen Eigenschaften und ist vor dem Anspruch der Biodiversität wertlos» (aus: mellifera.ch-Magazin, April 2018, S. 10).

  • Nachdem es Mittwoch den ganzen Tag geregnet hat und es erst gestern schöner geworden ist, muss ich meine Durchsicht auf Montag nach dem IFT verschieben. Ich wäre am liebsten schon fertig, denn wenn der erwartete Corona Ansturm kommt, werde ich sicher erstmal in der Klinik verhaftet sein und keine Zeit mehr für die Bienen haben...

    Die SalWeide steht kurz vor der Blüte. Mirabelle und Blutpflaume blühen schon seit 3 Tagen.

    Schnurrdiburr--da geht er hin.....

  • Hallo, habe gerade die Wettervorschau für Ende nächster Woche gesehen, es kommt nochmal richtig Kälte im ganzen Land. Imkerfreunde im Osten haltet eure Bienen schön warm.

    Gruß Reinhard / Lehre mich die wunderbare Weisheit,daß ich mich irren kann.(Teresa v. Avila)

  • Morgen erst mal Schied rein und kurzen Überblick verschaffen.

    Eins scheint weisellos zu sein. :( Das hatte ich noch nicht.


    Abfegen oder auf das Schwache setzen ? Wie denkt Ihr ?


    Futter haben alle noch reichlich für kalte Tage.

  • Habe heute hier auf etwa 250 m+NN blühende Weiden mit gelben Staubgefäßen gesehen; leider sind diese hier nicht allzu häufig. Schlehen blühen zum Teil auch schon, Kirschpflaumen wohl in wenigen Tagen.

    Karl

    Etwa 12 Völker auf Dadant an etwa 4 Standorten. "Bienenrasse":roll:: Bunte Mischung aus Carnica und Buckfast.