Frühlingsstimmung

  • Werde ich den Völkern Schaden wen ich jetzt bei 6 grad und wind die Völker Öffne und die Futerwaben nähe zu die Brut einhänge?

    Wenn sie vor dem Verhungern stehen, ist es das kleinere Übel. Woher weißt Du denn, ob es notwendig ist?

    Ich wurde gut erzogen. Keine Ahnung, was dann passiert ist...

  • Werde ich den Völkern Schaden wen ich jetzt bei 6 grad und wind die Völker Öffne und die Futerwaben nähe zu die Brut einhänge?

    Es Grüßt

    Waldemar

    Würde ich jetzt bei 6°C und Wind nicht unbedingt machen, nur wenn wirklich Mangel vorherrscht....


    Immerhin ist laut dem Dürremonitor das Pflanzenverfügbare Wasser bei 100%.

    Aber im Ernst, viele Wiesen hier im Norden saufen langsam ab, die Gräben sind voll und die Bäche schwellen an. Wo soll das Wasser noch hin?

    Oder anders: Warum kommt das Wasser in 1,80m nicht an?

    Grüße aus HH Andreas


    Man kann sich den ganzen Tag aufregen :evil: ------- Ist aber nicht verpflichtet dazu :cool:

  • Warum kommt das Wasser in 1,80m nicht an?

    Weil es Zeit braucht bis es dort ankommt!

    Starke Niederschläge in kurzer Zeit bringen starken Abfluss und Hochwasser. S.g. Landregen muss es sein, dann kommt auch was in der Tiefe an.

    Hier hat der Februar etwas mehr gebracht als der Januar. Es gab auch keinen Starkregen. Also soweit alles gut. Obwohl damit der Ausgleich für den Mangel aus den vergangenen zwei Jahren noch lange nicht erreicht ist.

    Bienenwetter ist hier aber längst nicht. Windgeschützt stehende Völker sind bisher einmal für etwa zwei Stunden geflogen. An windigen Standorten noch nicht! Die meisten Völker haben noch Futter bis April.

    Bienenhaltung in modifizierten Warre-Beuten, BR und HR unterschiedliches Wabenmaß, Naturbau im BR und in einzelnen Völkern auch Stabilbau, Einzelaufstellung mit mehreren hundert Meter Abstand an zwei Aufstellungsorten.

  • Regenwetter ist gut, leider ist auch hier die Jahres Niederschlagsmenge mit bisher 84,2 l noch viel zu wenig. Deshalb ist Regen zu dieser Zeit das Wichtigste. Was wir nicht gebrauchen können wäre Frost unter - 5 °C. Aber danach sieht’s derzeit nicht aus. VG

  • Guten Abend.


    Am Samstag erste Reinigungsflüge. Gestern und Heute, haben die Bienen Pollen eingetragen (Hasel).

    An meinem Standort, ist dies für den Februar doch eher aussergewöhnlich, und nur der gefrorene Boden, deutet noch darauf hin, dass es eigentlich noch Winter ist.

    Die Völker sind gut im Schuss, und ich denke, dass sie noch einen Kälteeinbruch verkraften können.


    lg Sulz.

  • Bei uns im Raum Stuttgart heute gelbe(!) Weiden gesehen, Kornekirsche ist schon seit dem Wochenende in Vollblüte. Sind wir gespannt, was der so Frühling bringt. Bis auf ein schwaches sind meine Völker gut durch gekommen.

  • Ist eine Reizfütterung im März sinnvoll ??

    wie immer, „es kommt darauf an“. Ohne Angabe des Ortes und der Trachtverhältnisse lässt sich die Frage nicht beantworten. Hier würde es vielleicht gehen aber bei schlechtem Wetter führt es zu Verlusten an Flugbienen und bei gutem Wetter finden sie genug draußen. Also mach ich es nicht. VG aus dem Raum Magdeburg