Frühlingsstimmung

  • Ich lass den Schnee drauf, keine Lust täglich den Schnee abzukehren. Muss mir noch einen Schneepflug drannbasteln.
    Holzbeuten können ganz ordentlich Wasser aufnehmen, ist etwas schwierig herauszufinden wie viel. Vor allem Dreizarger können innerhalb weniger Tage über 1kg Wasser ziehen.


    Gruß
    Simon

  • Hm, wenn das mal nicht Wasser ist, was da scheinbar gezehrt wird. Andererseits ist mein letzter Wert (-800 g) diesbezüglich sicher der am wenigsten verfälschte; die Beute ist eher feuchter von außen als in der Vorwoche.

  • Nach dem Softwareupdate ist eine grafische Darstellung mit der Waagensoftware schnell möglich. Damit können Zusammenhänge besser aufgespürt werden.

    Die Niederschläge um den 14.02. wirken sich kurzfristig auf die Beute/Volk aus. Die stärksten Auswirkungen habe ich bisher um die Eisheiligen gesehen. Das Waagvolk wurde trotz Zehrung von 800g/Tag über Tage nicht leichter, die Zehrung wurde durch Wasseraufnahme der Beute ausgeglichen. Enstprechend zeigte die Waage nach einem trockenen warmen Flugtag die Zehrung zeitversetzt an.


    Gruß
    Simon

  • Mann, Simon,


    ich bin beeindruckt von Deiner technischen Ausstattung und ihrer Nutzung. Zu so etwas reicht "meine" öffentlich-rechtliche Laufgewichtswaage (tschechisches Erzeugnis) leider nicht :( Hat die Waage eine eingebaute Wetterstation? Und was kostet so eine Gesamtausstattung?


    Viele Grüße, Johannes

  • Moin Michael!
    Werde die Gitter am Wochenende auch rausnehmen.
    Hier soll es doch tatsächlich die nächsten Tage weiterhin schön bzw. zumindest warm bleiben :D .
    Da lacht das Imkerherz!!!


    Gruß Patrick
    (Es hat nicht zufällig jemand ein superschnell wirkendes (Haus-)mittel gegen Grippe o.Ä. zu Hand?!)

    Et kütt wie et kütt und et hätt noch immer jut jejange!

  • Patrick Johannes schrieb:


    (Es hat nicht zufällig jemand ein superschnell wirkendes (Haus-)mittel gegen Grippe o.Ä. zu Hand?!)


    Aber ja doch,


    mit 2 Flaschen Wodka "anfangen".


    Dann stell Dich hin (notfalls mit Hilfe).
    Dann rechten Zeigefinger ablecken.
    Rechten Zeigefinger in`s rechte Ohr stecken.
    Einmal rumdrehen.
    Wieder ablecken.


    Wenn`s dann nach Wodka schmeckt - merkst Du von der Grippe nix mehr... :lol:8)


    Gute Besserung... :wink:

    Mit freundlichen Grüßen - Hardy


    Wende Dich zur Sonne, dann bleiben die Schatten hinter Dir.

  • Imkerrezept, wirkt gegen fast alles:


    kurz heiß Duschen.
    zwei Finger Dimple oder anderen Whisky in Teetasse in Microwelle soweit erwärmen, daß man's kaum noch rausnehmen kann.
    einen Eßlöffel Lindenhonig darin auflösen.
    ins Bett gehen.
    ganz langsam über nind 10 Minuten das süße Gesöff lutschen.


    Das wirkt um werfend, deshalb wirklich in die Falle!

    Mit vielen freundlichen Grüßen
    Henry Seifert (Honig-Bienen-Kurse-Gutachten)
    Faulbrutsanierer, Königinnenverschicker, Schwarmfänger, Bienenretter, Streitschlichter, Kunstschwarmkehrer, Belegstellenwirt, Imkerpate, Probennehmer, Schadenschätzer, Ablegerbilder

  • Hach Leute, ihr seid ja sooooo gut zu mir! Nur dachte ich eher an ein Mittelchen, nach dessen Einnahme ich noch geradeaus gucken kann, muss heute noch arbeiten und das geht schwerlich wenn ich nur noch gestützt stehenbleib... :wink:
    @ Henry:
    Ich habe deine Rezeptur, die, wie ich mich grade erinnere, hier schonmal irgendwo im Forum stand, nem Kumpel gegeben.
    Der hatte an dem Abend vor lauter Spass keine Probleme mehr mit dem Schnupfen usw., aber seine Freudnin hat mir verboten, ihm jemals wieder zu sowas zu raten-->er muss tierisch genervt haben 8)


    Gruß von Patrick, der heissen unalkoholischen Tee mit viiiiel Honig trinkt :wink:

    Et kütt wie et kütt und et hätt noch immer jut jejange!

  • Du sollst ja danach nicht arbeiten und auch nicht nerven. 8) Du sollst pennen und schwitzen und tief und fest im schweren Bette liegen und das Innere Deiner Augenlider beobachten. - so lange Du das kannst.


    Es wirkt. Vertrau mich!

    Mit vielen freundlichen Grüßen
    Henry Seifert (Honig-Bienen-Kurse-Gutachten)
    Faulbrutsanierer, Königinnenverschicker, Schwarmfänger, Bienenretter, Streitschlichter, Kunstschwarmkehrer, Belegstellenwirt, Imkerpate, Probennehmer, Schadenschätzer, Ablegerbilder

  • Komme gerade von den Bienen, bin richtig in Frühlingsstimmung .....




    Wenigstens dem Zaunkönig macht das Wasser nix aus:


    Hat seinen Nestplatz auch gut gewählt:

    Genau auf einem Pfosten, wo die "Brücke" für meinen Bienenstand drauf fußt.



    Soll ja schön werden. Dann kann ich nur hoffen, dass das Wasser so schnell wie möglich wieder abfließt. Grundwasser ist es nicht, staut alles von der Leine her.
    Man konnte heute morgen richtig sehen, wie das Wasser auf den Platz strömte, richtig kleine Flüsse.

    MFG


    Christian



    "Haben zwei Imker die gleiche Meinung, so hat mindestens einer keine Ahnung"