Noch eine Frage

  • Wenn sich, wie bei den Schweizern beschrieben, die Lebensdauer der Bienen durch die Saison hinweg ständig(!!!! also nicht nur Wechsel zwischen Sommer- und Winterbienen) verändert, welchen Einfluß hat dann die im Wildbau ja eindeutig vorhandene ebenso variierende Zellgröße?
    Begrenzen unter Umständen WIR die Lebenserwartung der Arbeiterinnen mit einheitlichen Zellgrößen das ganze Jahr hindurch?
    Dennis beschreibt ja sehr schön seine Überraschung, als ein KS aus 4.9er Bienen im TBH an den Oberträgern als erstes mit Drohnenbau anfing, dann große Zellen (5.4) baute, und erst die nächste Generation von großen Bienen mit dem Bau von kleinen (4.9) und kleinsten (4.6) begann.
    Wenn also natürlicherweise verschiedene Bienengrößen und verschiedene Zellgrößen im Volk sind, kann dann bitte mal jemand DEREN jeweilige Lebensdauer ermitteln? :o

    "Meet me in a land of hope and dreams"
    Bruce Springsteen

  • Hallo Sabi(e)ne!


    Richtig interessant wird es, wenn man diese Beobachtung mit der Brille der Formenkunde (Morphologie, Energiewandel etc) betrachtet, wie ich sie auch bei der Permakultur wiederfinde.


    Wie sehen die Impulse im Bienenstock aus, mehrdimensional betrachtet? Was oder wer ist der Pulsgeber im Stock? Die Königin als Zentrum zu sehen ist eine Möglichkeit, aber inwiefern ist sie wirklich der Pulsgeber? Was bestimmt die Form der Waben und Zellen? Die Form der Bienen selbst?


    Ich bin noch nicht soweit, die Impulse ganzheitlich zu sehen. Aber es zeichnen sich sehr komplizierte Formen ab. Das ist noch absolutes Neuland - nicht nur bei den Bienen. Ganz interessante Hinweise über Sphären gibt Michael Weilers Buch: Der Mensch und die Bienen.


    Bernhard

  • Hallo Bernhard,


    ich versuchs mal einfach und verstaendlich: Je groesser, desto laenger.


    Alles andere ist nicht logisch, was aber fuer jeden mit ein bisschen Imkererfahrung einleuchtend sein muesste.


    Gruss
    H.

  • sabi(e)ne schrieb:

    .....


    Du stellst Fragen :lol::lol:


    Wie willst Du das untersuchen? Überlege mir gerade einen Versuchsaufbau,......


    der Versuch wäre nur im Volkszusammenhang machbar, wer will soviele Bienen makieren :roll::roll:


    Von dem was Du so vermutest würde ich auch ausgehen, aber wer weiß 8)


    der
    kopfkratzende
    Drohn