Anzeige: Verzeichnis der Bio-Imker in Deutschland

  • Hallo liebe Zeidler-Kollegen,


    nach längerer Forums-Pause möchte ich mich mit einer Reklame zurückmelden, von der ich hoffe, daß sie gestattet, weil nicht-kommerziell ist. Im Zweifelsfall wird der Moderator mit einer kleinen Spende ruhiggestellt... ;-)


    Zendor proudly presents:


    --> http://www.bioimkerhonig.de/


    Eigentlich wollte ich nur eine kleine Website über meine Hobby-Imkerei machen. Dann habe ich mich gefragt, was wohl passiert, wenn die Site erfolgreich werden sollte und mehr Honig-Anfragen hereinkommen, als ich mit meinen 12 Völkern bedienen kann.


    Da kam ich auf die Idee, mit derselben Website auch anderen Bio-Imkern die Gelegenheit zu geben, sich kurz vorzustellen. Denn das paßt auch sehr gut zu dem Regional-Vermarktungs-Gedanken, der ja im ökologischen Landbau eine große Rolle spielt. Außerdem hat nicht jeder jede Tracht. Ich bin nämlich davon überzeugt, daß der typische Bio-Honig-Kunde seinen regionalen Imker bevorzugt. Genau den soll er mit meiner Website finden.


    Jedenfalls habe ich mich hingesetzt und ein Website gebaut, die ein "Verzeichnis der Bio-Imker in Deutschland" werden soll.


    Jeder zertifizierte Bio-Imker kann und soll sich dort eintragen, kostenlos, versteht sich. Davon soll es in Deutschland etwa 200 bis 300 geben. Mal sehen...


    Mit einem Eintrag wird automatisch auch eine kleine individuelle Webseite erzeugt, die dann noch mit eigenen Texten und einem Bild ergänzt werden kann. Der Witz daran ist, daß diese Seite tatsächlich mit einer einfachen, direkten URL erreichbar ist. Wenn zum Beispiel ein Imker "Meier" heißt, könnte die Adresse seiner Website "www.bioimkerhonig.de/Meier" lauten. Diese Adresse kann in vollem Umfang benutzt werden, also auf Briefbögen, Visitenkarten, zur Verlinkung in anderen Websites usw.


    Der Gedanken dabei ist, daß es sich sicherlich für viele Imker nicht lohnt, eine "richtige" große Website zu unterhalten, sie aber dennoch im Web vertreten sein wollen (und müssen, um langfristig zu bestehen).


    Falls sich die Sache gut entwickelt, könnte ich mir für später noch Ausbaustufen vorstellen, z.B. eine Art zentraler Online-Shop, weitere Vermarktungshilfen, Imker-zu-Imker-Shop (z.B. Völker, Mittelwände, Kö.) usw. Aber erst mal sehen, ob genügend Leute mitmachen.


    Die Site ist keine graphische Glanzleistung, dafür aber streng suchmaschinen-optimiert. Ich rechne mit erheblichem Besucherverkehr ca. ab September.


    Ich würde mich freuen, wenn sich viele Bio-Imker eintragen würden. Und natürlich bin ich für Lob, Kritik und Anregungen dankbar - besonders übrigens für Lob ;-)


    Schöne Grüße,
    Zendor


    P.S.: Von Demeter und Gäa habe ich bis jetzt noch keine Erlaubnis, die Logos auf der Website zu zeigen, rechne aber fest damit (die brauchen wohl sehr lange). Wer diesen Verbänden angehört, sieht "sein" Logo dann später automatisch auftauchen.