Neue Internetseite des DIB

  • :lol: Jaja, die Mitglieder werden weniger.....
    Auf der alten Seite stand noch was von 95.000 und jetzt nur noch 81.000?
    Das muß doch irgendwann mal im Budget wehtun? :wink:

    "Meet me in a land of hope and dreams"
    Bruce Springsteen

  • :lol::lol::lol: 
    Unter Echter deutscher Honig steht wieder nur so ein Wischi-Waschi über ständig kontrollierte Qualität, und wieder *nichts* davon, WER WEN WIE OFT denn kontrolliert/überprüft. Und was überhaupt kontrolliert wird, und was mit Chargen passiert, die diese ach-so-strengen-Kontrollen nicht bestehen?
    Ich kann meiner Kundschaft von jeder Ernte die selbstbezahlte Analyse unter Nase halten... :lol:

    "Meet me in a land of hope and dreams"
    Bruce Springsteen

  • Hallo Hartmut,
    das ist schon interessant. Da versucht man wirklich: "Du mer brauchen ma was peppsches!" 8) Aber "Kalt geschleudert - heiß geliebt" oder "Einfach schmecktakulär" erinnert mich sehr an die in Thüringen bei Entscheidungsträgern des Tourismusverbandes beliebte Wortspielereien, die gegebenenfalls das Gegenteil erreicht haben! Nämlich kluge Kunden abschrecken!
    Wenn das die Angekündigte Verbesserung der Werbemittel ist... :oops:


    Gruß
    Ralph

  • Hallo Hartmut,


    danke, dass auch Du Dich zum DIB äusserst. Dadurch hast Du mir meine Zweifel etwas genommen. Ich habe ein großes Problem damit zu erkennen, wo die politikfreie Zone endet und die politische beginnt. So ist es also möglich, auf den DIB aufmerksam zu machen und besser, den DBIB zu meiden!


    Gruß
    Manne

  • Hallo Manne,


    Du kannst es einfach nicht lassen! Wieso äußere ich mich zum DIB?
    Weil ich in Klammern "Neu?" geschrieben habe ?
    Das war eine Frage an Euch! Ich nutze diese Etiketten nicht und kenne diese auch nicht. Daher schreibe ich das nächste Mal etwas ausführlicher: Sind das neue Etiketten oder gibt es die schon eine Weile? Das ist evtl eindeutiger und man versucht mir nicht das "Wort im Ma..." zu verdrehen.
    Thema Politik: Deine Art zu Antworten beweißt mir auf's neue die Politik hier zu meiden.


    Beste Grüße
    Hartmut

  • sabi(e)ne schrieb:

    :lol: Jaja, die Mitglieder werden weniger.....
    Auf der alten Seite stand noch was von 95.000 und jetzt nur noch 81.000?


    Sabine,


    bei der Entwicklung gibt es doch nichts zu bejammern, wenn sich die Bienen nur noch auf die Gegenden konzentrieren, die so leidlich bienengerecht sind. Wen gilt es den zu erhalten, die Bienen oder die Imker oder - nein nein, das könnte ? als politisch empfunden werden!


    Gruß
    Manne

  • Hallo Hartmut,
    ich denke, dass es nicht _grundsätzlich_ richtig sein kann, Politik aus dem Forum raus zu halten. Wei sind von politischen Entscheidungen abhängig, und wir machen Politik.
    Das was dich an DEM Diskussionsstil stört, findet in der persönlichen Auseinandersetzung an anderer Stelle mit anderen Akteuren trotzdem statt. Ich glaube, dass politische Diskussionen auf alle Fälle der Sache dienlicher sind, als die hier regelmäßig stattfindenden "Hahnenkämpfe". Von mancher "Stutenbissigkeit" ganz zu schweigen.
    Aber es ist mehrfach betont worden: Es ist _DEINE_ Entscheidung, was laufen gelassen wird und was nicht. Aber manches mal wäre es besser, deine Lösch- oder Verschiebentaste funktionierte besser, wenn gerade sachliche Diskussionen durch persönliche Auseinandersetzungen kaputt gemacht werden.
    Meine Meinung. Wobei ich einige Kommentare in diesem Thread nicht verstehen kann.


    Gruß
    Ralph

  • Hallo Ralph,
    die Vergangenheit, hier im Forum, hat immer wieder gezeigt, wenn es persönliche Auseinandersetzungen gegeben hat, dann sehr häufig wenn es um politische Themen ging.
    Beweist mir bitte, daß eine sachliche Diskussion zu politischen Themen geführt werden kann, ohne das hier direkte oder versteckte Beleidigungen bzw. Unterstellungen veröffentlicht werden, und ich lass das dann auch stehen.
    Bislang wurden immer auf eben genannte Art und Weise Personen angegriffen was so nicht sein kann.
    Löschen und Verschieben ist auch so eine Sache. Wenn man löscht, dann zensiert man! Verschieben ok. Aber oft zerreist man damit die Zusammenhänge eines Threades...
    Auch muß ich sehen, wie ich mit meiner mir zur Verfügung stehenden Zeit (für das Forum) klar komme. Ich habe schon den Vorteil das Forum während meiner Arbeitszeit im Auge zu behalten, aber Geld zum Leben verdiene ich mit anderen Dingen.
    Also los, diskutiert meinetwegen auch zu Politik, aber bleibt bitte oberhalb der Gürtellinie. Evtl ist ja jemand bereit, dieses Thema in eigener Verantwortlichkeit zu moderieren?


    Beste Grüße
    Hartmut

  • rst schrieb:

    Hallo Hartmut,
    ich denke, dass es nicht _grundsätzlich_ richtig sein kann, Politik aus dem Forum raus zu halten.


    Es liegt nicht am Thema, sondern an den Menschen, die sich zum Thema Politik äussern!