Aus dem wilden Süden; ein Neuer stellt sich vor.

  • Hallo liebes Forum,


    gerade eben hab ich meinen ersten Login hingekriegt :-) Computermäßig bin ich ein alter Hase, aber mit den Immen hab ich leider noch keine praktische Erfahrung. 2006 hab ich beim örtlichen Verein den Imkerkurs besucht, mit der Absicht, bald selber ein paar Völker zu halten. Ich bin seit kurzem Rentner. Mein Schwiegervater hatte früher auch Bienen, und schon immer hat mich die Natur interessiert. Durch ihn habe ich schon früh vieles über die Imkerei erfahren. Auch einige Werkzeuge (unter anderem eine Schleuder) aus seiner Imkerei hab ich geerbt. Leider ist das meiste inzwischen nur noch Museums tauglich :-)


    Nun habe ich schon eine Zeit lang mitgelesen und finde das Forum und die interessanten Beiträge klasse. Gefunden habe ich es beim Googeln über Bienen-Themen. So hoffe ich auf einen regen Gedankenaustausch mit Euch. Meinen Wohnort seht Ihr bei GoogleEarth unter den Koordinaten in meiner Signatur.


    Mit freundlichen Grüßen
    Emil

  • Hallo Hegauer,


    Willkommen im Club.
    Auch ich bin ein eher "stiller" Mitleser.
    Aber lustig ist es ja allemal hier.
    Was wird denn auf den Feldern hinter deinem Haus normalerweise angebaut?
    Oder stehen die Bienen-wenn Du mal welche hast- irgendwo anders?



    Ach so, zu den Koordinaten solltest du "N" und "E" dazu schreiben. Sonst findet Google nichts.

    Grüße an alle


    Michael



    -Denken ist wie googeln. Nur krasser-

  • Hallo Emil!


    Von mir auch ein Herzliches Willkommen im Forum.
    Ich wünsche dir hier viel Spass und Freude beim lesen
    der vielen Beiträge.


    mit freundlichen Grüssen


    Winfried

  • Hi Emil,


    willkommen vom auch Rentner.


    Wann planst Du Deine ersten Bienen und wohin damit?
    Garten am Haus oder weiter weg?

    Mit freundlichen Grüßen - Hardy


    Wende Dich zur Sonne, dann bleiben die Schatten hinter Dir.

  • Hallo Hegauer
    willkommen im Forum! Viel Spass beim lesen und eventuell auch schreiben!
    Ich habe hier sehr viel erfahren, ohne Bücher auch geht's nicht, aber Forum ist was anders, viel interaktiver und persöhnlicher. Ohne Forum mein Morgenkaffee schmeckt nicht :D


    Schöne Grüsse nach Hegau! Ich war da ein halbes Jahr in Praktikum während mein Studium vor 14 Jahren (Hilzingen-Weiterdingen, in der Nähe von Hohenstoffeln) und konnte vielmals von der Hügeln Singen und Hohentwiel anschauen. Sehr schöner Landschaft.


    mfg


    Ainars

  • Josef schrieb:

    Was wird denn auf den Feldern hinter deinem Haus normalerweise angebaut? Oder stehen die Bienen-wenn Du mal welche hast- irgendwo anders?


    Ach so, zu den Koordinaten solltest du "N" und "E" dazu schreiben. Sonst findet Google nichts.


    Hallo erstmal an alle,


    und Danke für den freundlichen Empfang! :)


    Die Felder werden im Fruchtwechsel angebaut: Sonnenblumen, Raps, versch. Getreidesorten; 2006 waren Kartoffel dran. Aber da mein Haus-Grundstück klein ist (400m²), werde ich in Sichtweite außerhalb der Bebauunng ein Grundstück pachten. Die Felder sind hier nicht so riesig, und die Bauern wechseln wirklich oft, sodaß ich da kein Problem sehe. Außerdem gibt es im Umkreis von von 1 KM auch noch etliches an unbewirtschafteten Flächen (Schafhaltung am Hohentwiel) wo eine ziemlich üppige Flora an Feldblumen wächst, die man ja sonst fast nirgends mehr findet. Und Wald ist auch noch jede Menge in Bienen Reichweite.


    Naja, mit den Koordinaten dürfte es kein wirkliches Problem sein. Bin hoffentlich nicht auf der Südhalbkugel gesucht worden, oder westlich von Greenwich? Hierzulande können die meines Erachtens gar nicht falsch interpretiert werden ;-) Wer sich mit GoogleEarth und Koordinaten auskennt der sollte eigentlich mit den Angaben nicht falsch landen, auch wenn nicht N und O dabei steht. Ich hab das absichtlich so gemacht. :evil:


    Mit freundlichen Grüßen in die Runde.
    Emil

  • Hallo Emil.


    Wahrscheinlich habe ich eine ältere Version von google-earth.
    Ich habe die Koordinaten eingegeben und "suchen" gedrückt.
    Da kam gar nichts.
    Erst als ich die Länge und Breite hinzufügte, tauchte der Bodensee auf.

    Grüße an alle


    Michael



    -Denken ist wie googeln. Nur krasser-

  • Hallo Emil.
    Bei 400 qm passen doch einige Bienenvölker hin. Ich finde es schön, wenn zu Hause die Mädels brummen. Die meisten Nachbarn kommen damit auch zurecht, wenn man sie vorher nett informiert.
    So mancher hektische Tag endet mit 'nem Bier bei meinen Mädels wieder angenehm ruhig.


    Grüße Musikus

  • hegauer schrieb:

    Meinen Wohnort seht Ihr bei GoogleEarth unter den Koordinaten in meiner Signatur.


    Servus und herzlich willkommen hegauer. Bin auch noch relativ neu, aber es ist echt toll hier. Übrigens, hier wimmelt es nur so von Experten.


    Ach ja noch etwas, Du verratenst uns wie die Sache mit Google Earth funktioniert, wir helfen Dir mit den Bienen auf die Sprünge, OK!


    LG aus dem Weinviertel


    Josef