Brauche eure Hilfe

  • Hallo


    Hoffe auf Eure Tips und Ratschläge.


    Ich kann von jemanden der die Imkerei aufgibt alles bekommen was sich im laufe der Jahre bei Ihm angesammelt hat.
    Er möchte daran auch nichts verdienen er möchte mir Helfen was ich selber sehr nett finde.
    Nun hat er mir auch seine Völker angeboten.
    Wie gesagt bin ich jetzt das erste jahr dabei und wollte eigentlich nur 2-3 Völker haben(ersteinmal) damit nicht gleich alles auf mich einstürzt. Und ich noch in ruhe lernen kann an meinen eigenen Völkern.
    Er möchte mir 6 oder 7 Völker jetzt schenken komplett mit Beuten.
    Nun stellt sich mir die frage ob ich diese anzahl an völkern überhaupt gescheit schaffe. Oder ob mir dann wirklich der Himmel auf dem Kopf fählt.
    Es ist ja schon verlockend aber aber aber..........



    Und nun das 2 Problem welches sich mir stellt.
    Kann ich die Völker jetzt im Auto transportieren???????.
    Er meinte bei diesen temperaturen ist das kein problem.
    Aufstellfläche hätte ich genügend.
    Bin wirklich für eure Tips und ratschläge sehr Dankbar.



    Gordon

  • Hallo MrWest,


    Du kannst es schaffen.
    Ich hab in 2005 im Frühjahr mit 4 Jungvölkern(Ableger) angefangen und das Jahr mit 24 Völkern (20 Kunstschwärme) beendet. Das war schon ne Menge Arbeit, hat aber gut geklappt. 3 Völker habe ich verloren weil ich im Herbst bzw im Frühjahr die Weisellosigkeit nicht rechtzeitig erkannt hab. Ein Volk hatte die Ruhr bzw Nosema und ist im Frühjahe eingegangen.
    Ein Ratschlag noch: Hab den Mut im Frühjahr schwache Völker aufzulösen bzw mit Anderen zu vereinigen. Ich hatte in diesem Frühjahr den Mut nicht und hab dann von 4 Völkern keinen Honig geerntet. Mit den Bienen von diesen Schwächlingen und überzähligen Bienen von den übrigen Völkern hab ich dann im Sommer wieder 18 Kunstschwärme gebildet. :D:D


    Wenn mir ein erfahrener Imker sagt, ein Transport bei den jetzigen Temperaturen ist möglich, dann würde ich es auch tun.


    Viel Erfolg und Mut wünscht Dir
    Billy the Mountain

    Zweifle nicht - an dem - der dir sagt - er hat Angst -
    aber hab Angst - vor dem - der dir sagt - er kennt keinen Zweifel (Erich Fried)

  • hallo MrWest hol die Völker lieber erst im Frühjahr oder an einem Tag wo es am nächsten Tag so schön ist damit sie zum Abkoden ausfliegen können


    weil beim Transport nehmen sie viel Nahrung auf und müssen danach Abkoden können


    und schau das sie beim Transport genügend Luft bekommen sonst Verbbrausen sie sogar jetzt noch wen es kalt ist


    hab selbst welche im Herbst an einem kalten Tag geholt die ich gekaut hab uns ein davon ist mir vertraust


    auf welchen Magazinen sitzen sie den??????

    Ich fange zwar erst mit dem Imkern an und hab jetzt schon 11 Völker, aber ich möchte einen angemessen Preis für meinen Honig bekommen. Es gibt viele die sich denken: "Was nix kostet ist auch nix". Und außerdem machen diejenigen, die Dumpingpreise verlangen den Honigpreis kaputt

  • bily hallo hab sie auch von einem alten erfahrenen Imker gekauft und abgeholt und er hat mir es alles erzählt und trotzdem sind sie Verbbraust obwohl er so erfahren war


    das hat also nix zum sagen

    Ich fange zwar erst mit dem Imkern an und hab jetzt schon 11 Völker, aber ich möchte einen angemessen Preis für meinen Honig bekommen. Es gibt viele die sich denken: "Was nix kostet ist auch nix". Und außerdem machen diejenigen, die Dumpingpreise verlangen den Honigpreis kaputt

  • Du darfst die Bienen auf jeden Fall nicht jetzt umsiedeln!


    Und wegen der autofahrt, du musst nur wirklich darauf achten dass sie genügend luft bekommen
    Wie weit musst du die Bienen den transportieren?


    Vor dem Transport musst du kontrollieren ob die Zargen richtig aufeinander sitzen. Ebenfalls solltest du spanngurte um das Magazin tun um ein verrutschen zu verhindern sonst gibts ne katastrophe
    Ich habe einen imker einmal 4völker verkauft und die zargen passten nicht 100% aufeienander das war net lustig, vorallen weil man die Völker meistens Abends transportiert, die wenn da auskommen und du hast noch eine Taschenlampe dabei das sind dann die größten :evil:

  • hallo bili hol die Völker doch einfach erst im Mai


    da kannst du die Bienen dann schön befeuchten mit Wasser so können sie dann nicht aufbrausen


    und Besorge die passende Gitter die du oben als Deckel auflegen kannst wen sie noch keinen Gitterboden haben so das sie dann auch genügend Luft bekommen beim Transport


    zum Tranport musst du außerdem mitnehmen spanngurte zum die Deckel und die Böden zum befestigen, und genügend Schaumgummistreifen zum die Ausfluglöcher dicht machen ein gutes klebe band Falls doch noch wo Bienen rauskommen und da dann noch zum zukleben

    Ich fange zwar erst mit dem Imkern an und hab jetzt schon 11 Völker, aber ich möchte einen angemessen Preis für meinen Honig bekommen. Es gibt viele die sich denken: "Was nix kostet ist auch nix". Und außerdem machen diejenigen, die Dumpingpreise verlangen den Honigpreis kaputt

  • Hallo


    Danke für eure Tips.


    Habe heute morgen mir alles angeschaut und ausgemacht das ich die Völker erst abhole wenn der winter (oder wie man das wetter auch immer nennen möchte) vorbei ist.
    Also nach dem reinigungsflug.
    Ist glaube ich das beste, und er läst sie solange dort stehen.



    Mfg Gordon

  • du aber der Reinigung Flug der erste findet immer schon im ende Dezember bis Anfang Februar Staat


    also hol sie Leiber erst beim einsetzen der Haupttracht damit sie nach dem umfahren auch gleich wieder Futter holen können das wo sie beim umfahren verbraucht haben

    Ich fange zwar erst mit dem Imkern an und hab jetzt schon 11 Völker, aber ich möchte einen angemessen Preis für meinen Honig bekommen. Es gibt viele die sich denken: "Was nix kostet ist auch nix". Und außerdem machen diejenigen, die Dumpingpreise verlangen den Honigpreis kaputt

  • MrWest schrieb:

    angeschaut und ausgemacht das ich die Völker erst abhole wenn der winter (oder wie man das wetter auch immer nennen möchte) vorbei ist.
    Also nach dem reinigungsflug.
    Ist glaube ich das beste, und er läst sie solange dort stehen.
    Mfg Gordon


    Hallo Gordon,
    am besten holst du sie im Frühjahr (März) nach den Auflösen der Wintertraube heim.
    Diesen Zeitpunkt kann dir der verkaufende Imker sicher nennen, denn so bist du auf der sicheren Seite!

  • hallo Franz Xaver Hof ich hab da mich falsches geschrieben weil du bist auch auch einer der Jüngeren erfahrenen imkern wo nicht so den alten trot imkern

    Ich fange zwar erst mit dem Imkern an und hab jetzt schon 11 Völker, aber ich möchte einen angemessen Preis für meinen Honig bekommen. Es gibt viele die sich denken: "Was nix kostet ist auch nix". Und außerdem machen diejenigen, die Dumpingpreise verlangen den Honigpreis kaputt

  • Michael.stro schrieb:

    hallo Franz Xaver Hof ich hab da mich falsches geschrieben weil du bist auch auch einer der Jüngeren erfahrenen imkern wo nicht so den alten trot imkern


    Passt schon Michael, aber der beste Zeitpunkt ist wirklich nach dem Auflösen der Wintertraube! :lol::lol:

  • Hallo Gordon
    Sag dem Imker bitte einen schönen Gruß von mir, ich finde das toll, so wie er die Imkerei übergibt. Denn auch ich will einmal meine Imkerei auf diese Art und Weise übergeben. Da soll fast nichts verkauft werden, aber ein würdiger Nachfolger soll so seine Freude an meinen Bienen haben. (Meinen Jahresbedarf an Honig will ich aber schon haben :-) )

    Das Leben sollte keine Reise sein, mit dem Ziel,attraktiv und mit einem gut erhaltenen Körper an unserem Grab anzukommen.
    Wir sollten lieber seitlich hineinrutschen, Schokolade in einer Hand,Eis in der anderen, unser Körper total verbraucht und schreiend
    "Wow, was für eine Fahrt!"....

  • Hallo Guido finde ich auch gut das du deine Imkerei einen würdigen Nachfolger so übergeben willst dann mit der zeit wen es soweit ist im alter


    nur das problem wird sein das du nicht so einfach einen Neuling finden wirst


    und zwar wie ich da drauf komm ich hab schon fast 10 Jahre einen Imker gesucht der einen anlernt und von dem Mann dann auch so die Imkerei übernehmen kann


    und jetzt hab ich 15 km von mir weg von einem verstorbenen Imker eine Imkerei besser gesagt einen teil davon wo noch da war aufgekauft dann bin ich mit seiner Tochter in Gespräch gekommen beim aufladen der Sachen


    und haben dann festgestellt das ihr Vater schon genausolang einen Nachfolger gesucht hat und keinen gefunden hat dem er es so mit der zeit übergeben hätte können


    nur haben wir hald nicht zueinander gefunden hatte mich sogar schon in der imkerschule und so erkundigt

    Ich fange zwar erst mit dem Imkern an und hab jetzt schon 11 Völker, aber ich möchte einen angemessen Preis für meinen Honig bekommen. Es gibt viele die sich denken: "Was nix kostet ist auch nix". Und außerdem machen diejenigen, die Dumpingpreise verlangen den Honigpreis kaputt

  • Hallo


    Danke noch mal für eure zahlreichen tips.
    Er sagte auch zu mir das es ca ende Febuar anfang märz der beste termin dafür sei.
    Ich habe wirklich sehr viel glück gehabt ich habe auch gar nicht lange gesucht.
    Er ist auch super glücklich jemanden gefunden zu haben der alles von ihm übernimmt.
    das war auch sein wunsch.
    Und für jeden neuanfänger ein traum sojemanden zu finden.
    Nun hoffe ich nur noch das ich wirklich mit 7 völkern (soweit sie den winter überstehen) nich zuviel bekomme.
    Aber schauen wir mal.
    Mein Bienenpapa hat mir alle mögliche unterstützung zugesagt.
    Und dafür bin ich echt Dankbar.


    Mfg Gordon