Sylvester fliegen die Bienen

  • Hi,


    gestern, Sylvester hatten wir um die 13 Grad Celsius. Die Bienen sind geflogen. Ich kann mich noch an ein Sylvester erinnern, an dem wir mit ´nem Pyrokracher ein Doppelfenster glasfrei gemacht haben. Da waren es minus 18 Grad.

  • hallo freibad und Simon ich hab am 30.12 noch meine Bienen mit OS behandelt weil sie an dem Tag auch ausgeflogen waren


    wollt immer davor auf besseres Wetter warten und hatte recht bei der witterung gerade kann Mann gut noch die Bienen behandeln und sie sind bestimmt Brutfrei


    gruss Michael

    Ich fange zwar erst mit dem Imkern an und hab jetzt schon 11 Völker, aber ich möchte einen angemessen Preis für meinen Honig bekommen. Es gibt viele die sich denken: "Was nix kostet ist auch nix". Und außerdem machen diejenigen, die Dumpingpreise verlangen den Honigpreis kaputt

  • Hallo Michael,
    besser wirkt eine Winterbehandlung, wenn die Bienen eng sitzen.
    Ideal wären am Morgen -5 Grad für eine ordentliche Wintertraube und am Nachmittag +12 für einen Reinigungsflug.
    Ob alle Völker brutfrei sind? Bei mir sicher nicht! Ich habe einige helle Milben und auch ausgeräumte Brut gesehen. Manche brüten immer noch, manche spüren das Frühjahr. Vor 1,5 Monaten war das Zeitfenster evtl. besser?


    Gruß
    Simon

  • hallo Simon vor 1.5 Monaten haben meine aber noch gebrütet


    außerdem wollte ich erst mit der Verdampfung bekämpfen aber der wo es mir zeigen wollt ist krank geworden dann hab ich jetzt mit OS betreufeln


    und behandelt hab ich am nachmittag um 14 Uhr


    und laut Liebig sollen es bei Behandlung mindestens 7 grad haben damit sie optimal wirkt

    Ich fange zwar erst mit dem Imkern an und hab jetzt schon 11 Völker, aber ich möchte einen angemessen Preis für meinen Honig bekommen. Es gibt viele die sich denken: "Was nix kostet ist auch nix". Und außerdem machen diejenigen, die Dumpingpreise verlangen den Honigpreis kaputt

  • es waren aber nur paar Wasser holerinnen draußen und auch da nur wo die sonne hingeschienen hatte direkt


    an meiner anderen stelle wo keine sonne hingeschienen hatte waren alle drinnen

    Ich fange zwar erst mit dem Imkern an und hab jetzt schon 11 Völker, aber ich möchte einen angemessen Preis für meinen Honig bekommen. Es gibt viele die sich denken: "Was nix kostet ist auch nix". Und außerdem machen diejenigen, die Dumpingpreise verlangen den Honigpreis kaputt

  • Hi Lothar,


    Zitat

    aber wann ist "Sylvester"?


    Manchmal kann einem deine Haarspalterei ganz schön auf die Nerven gehen! :evil: 
    Und außer Dir findet die kein Schw.. mehr komisch.
    Jeder weiß, das Silvester gemeint war.

    Grüße an alle


    Michael



    -Denken ist wie googeln. Nur krasser-

  • Hallo Michal und Simon


    Zitat

    Ob alle Völker brutfrei sind? Bei mir sicher nicht! Ich habe einige helle Milben und auch ausgeräumte Brut gesehen. Manche brüten immer noch, manche spüren das Frühjahr. Vor 1,5 Monaten war das Zeitfenster evtl. besser?


    Ich bin seit Jahren ein Oxalsäure Sprüher (und steig nicht stänig auf den neuesten Sch... um), daher kenn ich den Zustand der Völker bei der Behandlung.
    Ich habe einige Völker Ende November, also 3 Wochen nach den ersten Frostnächten behandelt. Etwa die Hälfte der Völker hatte Brut.
    Also noch bischen warten. Ich habe auch vor etwa einer Woche behandelt. Wieder hatte etwa die Hälfte der Völker Brut.


    Ich möchte alle Imker dringend erinnern, daß man nicht nur eine Winterbehandlung durchführen muß, sondern auch eine Erfolgskontrolle (natürlicher Milbenfall nach der Behandlung) !!! Leider halten das viele Imker für unnötig. Das sind dann wieder die, denen im nächsten Sommer die Völker an der Varroa zusammenbrechen. Oder bei diesem warmen Winter vielleicht auch schon im Frühjahr ?
    Denkt alle dran, nach Abklingen des Varroafalls von der Behandlung, natürlichen Fall messen. Je nach Betriebsweise sollen höchstens 2 - 7 Milben pro Woche fallen.


    Viele Grüße


    Wolfgang

    Selber denken ist durch nichts zu ersetzen.