Zehrung November-Dezember 2006


  • Ich vermutete mehr Zehrung durch den recht warmen November, knapp 1kg halte ich für recht wenig.
    Momentan zeigt sich der Winter wenigstens ein bischen:

    -3,5 Grad C. und mollige 21 Grad in der Kiste, da könnte man schon beinahe vom Frühjahr träumen?


    Gruß
    Simon

  • Hallo Simon,


    die Zeidler-Memo-Waage ist schon was feines, solche Art der Aufzeichnungen finde ich sehr Interessant, ich Zeichne schon über ein Jahr das Wetter auf, wenn alle Anschaffungen erledigt sind werde ich mir auch so eine Waage zulegen. :D


    Die Wetterstation ist gleich neben den Bienen.


    Ich habe zwar 3 manuelle Waagen aber das ablesen ist ungenau und umständlich, wenn man nicht da ist wird es schon schwierig.


    Wo ist der Temperatursensor im Volk angebraucht?


    Das Waagevolk hat mit Sicherheit keine Brut sonst wer der Futterverbrauch sicherlich höher.
    Der Verbrauch anfangs bei 400 g in einer Woche, jetzt ist der Verbrauch geringer durch die kalte Witterung.


    Hier kann man die Wetterauzeichnungen ansehen


    http://wetter.bienenmichel.de

  • Hallo Michael,
    es ist keine Zeidler Memo-Waage.
    Kann die Zeidler eine SMS mit allen Messwerten versenden? Da wird meines Wissens die Waage angerufen, das Dauer-Standby-Handy nimmt ab und klingelt das sog. Sprachmodul wach, dann bekommt man div. Messwerte per Sprache mitgeteilt. Die einzige Waage bei der die Messung automatisiert per SMS oder E-Mail verarbeitet wird, ist diese hier:
    http://www.bienenstockwaage.de/cpz_gsm.htm
    Der Brutraumsensor befindet sich direkt in die Wintertraube.


    Gruß
    Simon

  • Hallo Simon,


    die Zeidler-Memo-Waage ist ähnlich.
    Hier der Link http://www.ap4u.de/APIVOX/APIVOX_D/D_Zeidler_Waage.htm
    Man kann die Daten auch über RS232 Schnittstelle auslesen.


    Der Preis ist auch sehr stolz, die Waage wird 2007 sicher noch teurer.
    Was hast du für deine Waage mit allen drum und dran bezahlt?


    Wenn man solche Auswertungen macht braucht man vernünftiges Gerät sonst ist das Ganze zu ungenau und viel zu umständlich.


    Das Ganze ist aber auch nicht gerade billig, ein Hobby was man vernünftig führen will, kostet nun mal Geld. :D

  • Ganz vergessen, wie reagieren die Bienen auf den Sensor?
    Wenn die Traube wechselt wird doch die aktuelle Kerntemperatur nicht mehr optimal gemessen.


    Hab noch eine zweite Wetterstation da kann man weitere Temperaturmodule aufschalten, diese Station ist auch genauer und ist hochwertiger, die Station läuft schon mit Aufzeichnung aber alles noch im Betastatus, die Station kann leider keinen Daten speichern, weil kein Speichereprom in der Anlage ist, und das eine Echtzeitwetterstation ist, da muss mein Wetterserver immer laufen, es gibt einen Datapack für RS232 Schnittstelle, da kann man auch bei Stromausfall speichern, und es wird kein PC direkt benötigt.
    Leider kostet das Teil 250 Euro :o
    Wenn ich einen Temperatursensor für Wasser mit Fühlerkabel + einen Repeater um die Funkstrecke zu erweitern einsetze kann ich problemlos die Temperatur auch messen.


    Alles ist noch Zukunftsmusik.

  • Hallo Michael,
    "ähnlich" ist die Zeidler Waage schon. Die Mess- und Steuermöglichkeiten der Capaz spielen jedoch in einer anderen Liga, der Preis auch. Der Installationsaufwand der Zeidler Waage zu einer Fernabfragewaage scheint recht umfangreich.
    Über die serielle Schnittstelle könnte die Capaz-Waage auch gesteuert werden, die Datenübermittlung in die Datenbank per E-Mail ist bequemer. Eine direkte Echtzeit-Messung wäre dann interessant, wenn im Minuten (Sekundentakt...) Messungen durchgeführt werden.



    Der Brutraumsensor stört die Bienen nicht sonderlich, er wurde leicht festgekittet. Um eine genaue(ere) Aussage über den Brutumfang zu treffen, müsste man mehrere Sensoren hintereinanderschalten und auf die Wabengassen verteilen.


    Gruß
    Simon

  • was kostet dann der Spaß so eine wage wie der Simon beschrieben hat?

    Ich fange zwar erst mit dem Imkern an und hab jetzt schon 11 Völker, aber ich möchte einen angemessen Preis für meinen Honig bekommen. Es gibt viele die sich denken: "Was nix kostet ist auch nix". Und außerdem machen diejenigen, die Dumpingpreise verlangen den Honigpreis kaputt

  • Die Zeidler-Memo-Waage € 429 Anzeigendisplay € 99
    Die andere weiß ich nicht.
    Kein billiger Spaß.


    Mene Wetter Stadion fragt alle 32 sek die Daten ab, die Aufzeichnung erfolgt im Minutenabstand.