Japanische Sicht europäischer Imker??

  • Hallo Sabine
    :o Weiß ich gar nicht mal.
    Beim Honig und beim Bier sind wir die strengsten hier!! :lol: 
    Ich fand den Link einfach nur schön.
    Und wer weiß, vielleicht gibt´s in Japan eine große Marktlücke für den qualitativ sooo hochwertigen Deutschen Honig?? 8)


    PS: herzlichen Glückwunsch zu Deinem 4000sten!!! Weiter so :wink:

    LG
    Elke


    Bienen seit April 06, Carnica in Heroldbeute auf DNM , Gartenbienen

  • Hallo!



    Zitat

    In allen Fällen kann [man] von einer psychischen Beziehung [zu den] Honigbienen sprechen, die für Europa, wo die Bienenhaltung populär ist, charakteristisch ist.


    Gewesen war? Wie haltet ihr und euer Umfeld es mit den kleinen Ritualen? Macht ihr ein Erntedank-Ritual bei euren Bienen?


    Oder ist das Imkertum zu einer rein technischen Beziehung verkommen?


    Bernhard

  • Nein, keine "Rituale zu Anlässen", sowas ist nicht mein Ding....
    Aber trotzdem, ich spreche halt mit meinen Bienen, wenn ich dran arbeiten muss. Ich entschuldige mich, wenn ich merke, heute ist es ihnen gar nicht recht, ich lobe sie, wenn ich was toll finde... 8) 
    Ist wohl doch was dran :lol:

    LG
    Elke


    Bienen seit April 06, Carnica in Heroldbeute auf DNM , Gartenbienen

  • Hallo,



    Der Bauer,Verzeihung heute sagt man ja Landwirt spricht doch auch mit
    seinen Tieren und ich spreche auch mit meinen Mädels, wenn ich zu
    ihnen komme begrüsse ich sie auch mit den Worten: Hallo Mädels,
    da bin ich wieder, oder wenn ich ein Volk geöffnet habe und die
    Entwiklung des Volkes sieht gut aus, sage ich auch: Ihr habt euch aber gut
    gemacht usw. usw.
    Also Elke bist du nicht die einzige die mit ihren Bienis spricht.


    mit freundlichen Grüssen


    Winfried

  • Hallo zusammen
    Ich hab mich mit meinen Mädels auf Zeichensprache verständigt:
    Komm ich mit einem Ablegerkasten oder einem Tropfboden, heiß das "Lob in allen Tönen".
    Bekomm ich nen Stachel angeheftet, heiß das "bist wieder mit der Tür ins Haus gefallen" :lol:

    Das Leben sollte keine Reise sein, mit dem Ziel,attraktiv und mit einem gut erhaltenen Körper an unserem Grab anzukommen.
    Wir sollten lieber seitlich hineinrutschen, Schokolade in einer Hand,Eis in der anderen, unser Körper total verbraucht und schreiend
    "Wow, was für eine Fahrt!"....

  • Hallo zusammen
    Hallo Klaus
    Also deshalb haben die eine eigene Sprache entwickelt :o . Nun können sie sich ja unter Ihresgleichen unterhalten. ;-)

    Das Leben sollte keine Reise sein, mit dem Ziel,attraktiv und mit einem gut erhaltenen Körper an unserem Grab anzukommen.
    Wir sollten lieber seitlich hineinrutschen, Schokolade in einer Hand,Eis in der anderen, unser Körper total verbraucht und schreiend
    "Wow, was für eine Fahrt!"....

  • Also ich rede auch mit den Mädels,


    und gewisse Rituale habe ich da auch.
    Meist rede ich vorher ..., manchmal auch danach.
    Mit den Bienen allerdings nie!

    Grüße an alle


    Michael



    -Denken ist wie googeln. Nur krasser-

  • Hallo Bienenflüsterer


    Ich rede ebenfalls mit den Mädels oder mit meinen Fischen. Bei den Fischen, insbesondere meinen Koi benutze ich auch eine Zeichensprache. Sowas wie einen Gruß. Wenn mich meine Koi's nicht gleich bemerken und erst nach zehn Minuten auftauchen um zu mir zu schwimmen, werde ich schon ganz nervös und vermute schlimmeres.
    Ein Erntedankritual habe ich bis jetzt noch nicht, darüber sollte man sinnieren.
    Den Bienen was vorzusingen ist nicht so der Hit, ich denke sie bevorzugen ein normales Gespräch. Selbst "Biene Maja" wurde nicht in die Bienen-Top-Ten gechartet. Also obwohl Bienen viel tanzen mögen sie nicht unbedingt unsere Musik.


    Grüße und guten Rutsch Musikus