• Schönen Guten Abend ,


    Was macht ihr gegen Mäuse in der Beute,ohne alles auseinander nehmen zu müssen?
    Ich hab die Maus wahrscheinlich hinter dem Mäuseschutz eingesperrt! :roll:


    Dennis

    seit 2004 Carnica Mischung , Zandermagazine , Bay. Honigglas , AS und OS , derzeit 12 Völker , Frühtracht , Blüte mit Honigtau & Wald

  • :o *seufz*
    Du hast nur die eine Möglichkeit, das Mäusegitter rauszunehmen, die obere Zarge abzunehmen, und zwischen den Wabengassen (wo hoffentlich KEINE Bienen unten sitzen) zu stochern, bis sie rausläuft.
    Normal müßtest du dann aber auch schon das Nest sehen, was sie mit Sicherheit schon gebaut hat.
    Andererseits, war es bei dir die letzte Zeit nicht auch mal so warm, daß Flugbetrieb war?
    Dann müßte sie schon tot sein, weil abgestochen.
    ich drück dir alle Daumen... :wink:

    "Meet me in a land of hope and dreams"
    Bruce Springsteen

  • Hi Dennis,


    Version 1: Flugschlitz einengen > aus engem Drahtgitter einen Tunnel biegen > vor`s Flugloch heften > in den Flugschlitz ein Stückchen Speck > am Ausgand Mausefalle mit Speck > Maus tot... :o :o :o :cry:


    Version 2: Stein auf`s Flugbrett > Salatblatt drüber > Pfeffer drauf.
    Mäuschen kommt :o , schnuppert, niest > Schnäuzchen knallt auf Stein > Maus bewußtlos...

    Mit freundlichen Grüßen - Hardy


    Wende Dich zur Sonne, dann bleiben die Schatten hinter Dir.

  • @ Radix :lol: 
    So werd ich es machen :lol:


    Würde es auch gehen wenn ich die mit dem Smocker ausräucher oder ist das zu schädlich für die Bienen?


    Mfg Dennis

    seit 2004 Carnica Mischung , Zandermagazine , Bay. Honigglas , AS und OS , derzeit 12 Völker , Frühtracht , Blüte mit Honigtau & Wald

  • :lol: Moin Dennis,


    mit Ausräuchern von Mäusen habe ich keine Erfahrung.


    Aber ich würde die Bienen jetzt nicht beräuchern. Das bringt Unruhe, Wintertraube kann sich auflösen, weil Bienen versuchen "Notfutter" aufzunehmen - vermute ich mal... :roll:

    Mit freundlichen Grüßen - Hardy


    Wende Dich zur Sonne, dann bleiben die Schatten hinter Dir.

  • Hallo Dennis,


    wenn Du eine Maus eingesperrt hast, heb den Boden ab und stell die Zargen entweder daneben oder gleich auf einen neuen Boden.
    Die Maus wird normalerweise schon bei der kleinsten Berührung das ihre suchen, ihr Heil in der Flucht nämlich.
    Den Boden mußt Du eh säubern, und fertig ist die Chose.

    Grüße an alle


    Michael



    -Denken ist wie googeln. Nur krasser-