Träufelmethode Oxalsäure

  • Ich habe folgende Frage zur Träufelmethode mit Oxalsäure:


    Muss ich ein zweiräumiges Volk Aufreissen und die Oxalsäure zwischen die
    beiden Beuten träufeln oder genügt es ohne Aufreissen von oben zu träufeln ?

    seit 2003 10 Völker DNM Holzbeuten in Weinberg-Brachflächen an der Mosel

  • je nach dem!

    Mit vielen freundlichen Grüßen
    Henry Seifert (Honig-Bienen-Kurse-Gutachten)
    Faulbrutsanierer, Königinnenverschicker, Schwarmfänger, Bienenretter, Streitschlichter, Kunstschwarmkehrer, Belegstellenwirt, Imkerpate, Probennehmer, Schadenschätzer, Ablegerbilder

  • Hallo Riesling 86 (war das `n guter Jahrgang?),


    Träufeln so, daß möglichts alle Bienen in allen Wabengassen erwischt werden...

    Mit freundlichen Grüßen - Hardy


    Wende Dich zur Sonne, dann bleiben die Schatten hinter Dir.

  • Radix schrieb:

    Hallo Riesling 86 (war das `n guter Jahrgang?),


    Träufeln so, daß möglichts alle Bienen in allen Wabengassen erwischt werden...



    Ist ein Verlängerungs-Schlauch an der Oxalspritze praktikabel, um möglichst viele Bienen zu benetzen ?

    seit 2003 10 Völker DNM Holzbeuten in Weinberg-Brachflächen an der Mosel

  • Hallo,


    bei zweiräumigen Völkern empfiehlt sich duchaus das "Auseinandereissen" und Träufeln in die Wintertraube. Ein Schlauch ist nicht nötig. Die Verteilung können die Bienen selber viel besser! Selbst redend wir man solch eine Beahndlung nicht bei Temperaturen unter 5°C machen.

    42

    ganz sicher

    nur nicht beim bee-space