Bienenfachzeitschrift

  • Da gibts in D eigentlich nur zweie: Das DBJ (Deutsche Bienen Journal) und einen Ableger der ADIZ, mit regionalem Teil (z.B. imkerfreund für Bayern).


    In A gibts die Bienenwelt, dünner und billiger aber auch mit sehr lesenswerten Beiträgen. Abo in D problemlos möglich (www.bienenwelt.com).


    Und natürlich "Der Buckfastimker", aber "exclusiv" nur für Mitglieder der GdeB und deren Landesverbände 8)

    42

    ganz sicher

    nur nicht beim bee-space

  • Noch zur Ergänzung:
    Auch unsere Schweizer Nachbarn haben eine lesenwerte Zeitung
    "Schweizerische Bienen-Zeitung" z.Zt. 45,-- €.
    Auch hier natürlich ein Teil lokale Vereinsnachrichten.
    Gruß an alle ImkerInnen

    Man tut was man kann, hieß es früher. Heute glauben alle sie müssen tun was sie nicht können. P. Sloterdijk

  • Reiner Schwarz schrieb:

    Da gibts in D eigentlich nur zweie: Das DBJ (Deutsche Bienen Journal) und einen Ableger der ADIZ, mit regionalem Teil (z.B. imkerfreund für Bayern).


    In A gibts die Bienenwelt, dünner und billiger aber auch mit sehr lesenswerten Beiträgen. Abo in D problemlos möglich (www.bienenwelt.com).


    Und natürlich "Der Buckfastimker", aber "exclusiv" nur für Mitglieder der GdeB und deren Landesverbände 8)


    Hallo Leute!!


    Der Buckfastimker ist für mich eine der besten Zeitschriften die es gibt!! :lol: Habe auch den Bienenvater und die Bienenwelt, aber nix gegen den BUCKFASTIMKER!!


    Reiner arbeitet so weiter!!!!


    Grüsse


    Walter

  • Hallo,


    Reiner hat geschrieben: "Und natürlich "Der Buckfastimker", aber "exclusiv" nur für Mitglieder der GdeB und deren Landesverbände"


    Da ist der LV Schleswig-Holstein & Hamburg schon weiter. Jeder kann deren Zeitschrift lesen und bestellen.


    Viele Grüße
    Stefan

  • Warum gibt es den Buckfastimker nur exklusiv???????????????????
    Hallo Buckfastimker warum die Kleinstaaterei ?
    Gruß an alle ImkerInnen

    Man tut was man kann, hieß es früher. Heute glauben alle sie müssen tun was sie nicht können. P. Sloterdijk

  • Hallo Zusammen,
    glaube ich nicht1
    Wenn ich beim Verlag die Zeitung bestelle und bezahle,
    wird die mir sicherlich zugeschickt.
    Ich kenne auch jemand, der das "Bienenmütterchen" bekommt,
    obwohl er keine "Sklenar" hat.
    Viele Grüße
    Lothar

    Solange Menschen denken, das Tiere nichts fühlen,
    müssen Tiere fühlen, das Menschen nicht denken.

  • sabi(e)ne schrieb:

    :lol: und ich würde gern "irgendwie" die Letzeburger Beienzeitung" abonnieren, ohne Mitglied in einem Verein werden zu müssen dafür.
    Weiß wer was?


    Frag mal bei Milly Hoss 'hossmily@pt.lu' (Redaktion der Bienenzeitung) nach ob es möglich ist die Zeitung auch ohne Vereinsmitgliedschaft zu erhalten


    Joe

  • Hallo Seivogel uns stefan-w,


    nun nicht gleich so drauf hauen. "Der Buckfastimker" ist in erster Linie ein "Rundbrief" für Vereinsmitglieder (auch wenns jetzt schon 1500 sind). Den gibts also mit dem Mitgliedsbeitrag umsonst. Er wird in Handarbeit von einigen Kollegen zusammengstellt und seit zwei Ausgaben professionell gelayoutet (davor nur von mir). Aber wir sind kein Verlag sondern ein e.V. Und das ist der Knackpunkt. Würden wir Abos verkaufen, würden wir eine Gewinnerzielkungsabsicht haben mit allen Konsequenzen usw. Deshalb gehts leider nicht ...
     :cry:

    42

    ganz sicher

    nur nicht beim bee-space

  • Habe mir zunächst mal ein Probeabo Die Biene bestellt.
    Mir gefiel, dass ich nichts machen brauchte, wenn sie mir nicht gefallen sollte. Das Abo endete automatisch nach drei Ausgaben. Außerdem gab es ein Lexikon dazu. In dem lese ich noch immer. Nicht mehr ganz aktuell das Lexikon, aber lesenswert!
    http://www.adiz-online.de/


    Ich habe jetzt erst mal ein Dauerabo.


    Gruß
    Kalle

    Ich bin im Forum um zu lernen und zu fragen, nicht um alles zu Wissen!

  • Also ich habe beide "großen" (nicht hauen!) - also ADIZ/Die Biene und das Deutsche Bienenjournal.


    Beide haben es irgendwie geschafft, ihren eigenen Focus zu finden.


    Das Deutsche Bienenjournal ist so eher das "wissenschaftliche" mit viel Raum für die Forschung an unserem liebsten Haustier. Hier findet sich dann auch vieles aus der internationalen Forschung; also nicht nur Mitteleuropa; auch spannende Reiseberichte und vieles über die Imkerei in anderen Ländern.


    ADIZ/Die Biene läßt dahingegen häufiger mal den nicht konkret forschenden Imker zu Wort kommen und räumt auch einen größeren Blick über den Tellerrand ein...da finden sich dann eben auch viele Beiträge zu anderen Arten aus der näheren Verwandschaft. Ganz aktuell bieten die auch einen ständig wachsenden Schulungsordner...in jeder 2. Ausgabe gibt es wieder ein Arbeitsblatt mehr; finde ich auch eine tolle Idee.


    So ergänzen sich die beiden - wie ich finde - ganz prima und ich freue mich auf jede Ausgabe. Vieles überschneidet sich natürlich auch denn einen bestimmten Terminkalender hat ja irgendwie jeder Imker.


    M.