Berufsimker und Bienen Einfüttern??

  • mit was Füttern eigentlich Berufsimker ihre völker ein?


    mein mit was Füttern die ein?


    mein gibt es da in keinen Grösseren Gebinden das Flüsigfutter nicht??


    weil in den 28 kg Nachfülpacks kommt doch selbst bei ner Bestelung ab ner Palette das Futter dan noch Teuer oder?


    gibt es da keine anderen alternativen nicht??

    Ich fange zwar erst mit dem Imkern an und hab jetzt schon 11 Völker, aber ich möchte einen angemessen Preis für meinen Honig bekommen. Es gibt viele die sich denken: "Was nix kostet ist auch nix". Und außerdem machen diejenigen, die Dumpingpreise verlangen den Honigpreis kaputt

  • Hallo Michael
    Ich denke, die füttern das selbige wie wir ein! Futterteig oder Flüssigfutter. :o
    Zu den Gebinden. Das größte, das ich kenne, ist ein 1000L Tank, das sind 1400Kg Flüssigfutter. Außer du hast zu Hause einen Tank, in den ein ganzer Lastzug hineinpasst :wink:

    Das Leben sollte keine Reise sein, mit dem Ziel,attraktiv und mit einem gut erhaltenen Körper an unserem Grab anzukommen.
    Wir sollten lieber seitlich hineinrutschen, Schokolade in einer Hand,Eis in der anderen, unser Körper total verbraucht und schreiend
    "Wow, was für eine Fahrt!"....

  • :lol: Flüssigfutter, geliefert perTankwagen, in 1000-Liter-Fässer (die weißen vergitterten Dinger auf Palette) umgepumpt, wie beim Heizöl, und dann nach Bedarf in einen Tank mit Pumpe auf dem Auto oder Anhänger.
    Im Buch von Raymond Zimmer ist ein schönes Bild, dazu, die Beuten alle in einer Reihe, einer geht dran längs, schmeißt die Deckel runter (Futterzargen einen Tag vorher aufgesetzt), derChef packt mit der Pumpe überall die 10 Liter rein, und Helfer macht Deckel wieder drauf.
    Dauert dann 30 sek. pro Volk. :wink:


    Das Nette ist ja, daß der Preis per Kilo doch dramatisch sinkt, wenn man einen ganzen Tankwagen mit 24.000kg nimmt, deswegen wären Sammelbestellungen doch sinnvoll.
    Amelunxen liefert als Händler den Stärkesirup bundesweit, und Nordzucker direkt schickt den Tankwagen auch, wenn du einen ganzen nimmst.
    Allerdings ist der Stärkesirup doch heftig billiger als Zuckersirup.
    http://www.amelunxen-soest.de/html/bienen_-_futter.html

    "Meet me in a land of hope and dreams"
    Bruce Springsteen

  • hallo Sabiene was meinst du mit Stärke Sirup??


    ich hab ja neen Bauernhof wie ihr sicher wiest und hab gerade mall für meine Kühe so ne Zuckermelassesirup mir bestelt und bekommen !


    das ist so ne klebrige Schwartze Masse mit vil gehalt an Inhaltzstoffen und Proteinen


    ist das in etwas das gleiche wie der stärke Sirup??

    Ich fange zwar erst mit dem Imkern an und hab jetzt schon 11 Völker, aber ich möchte einen angemessen Preis für meinen Honig bekommen. Es gibt viele die sich denken: "Was nix kostet ist auch nix". Und außerdem machen diejenigen, die Dumpingpreise verlangen den Honigpreis kaputt

  • :o Nein, um Himmelswillen!
    Das sind zwei ganz verschiedene Sachen.
    Melassesirup enthält jede Menge Inhaltsstoffe, der Bienen-Stärkesirup nur verschiedene Zucker.
    Einfach Stärke aus Weizen aufgespalten.
    Stärke ist ja nix anderes als ein sehr langkettiger Zucker, und wenn man den spaltet, kriegt man verschiedene einfachere Zucker raus.
    Scrollst du bei Amelunxen auf der Seite mal runter, die dürfen sogar mit dem Liebig werben..*gg*

    "Meet me in a land of hope and dreams"
    Bruce Springsteen