Krokusse verbuddelt.

  • Hallo,
    ich komm mir vor wie der Osterhase. 8) 
    Hab gerade 1500 Krokusse verbuddelt und echt nicht gedacht, das das doch so in Arbeit ausartet.
    Weil ich einen Teil auf eine Gemeindewiese gepflanzt habe, die der Gemeindearbeiter vom ersten grünen bis jetzt mindestens 14tägig mäht, was mir mächtig stinkt, habe ich kurz mit dem Bürgermeister geschwatzt.
    Der hat sogar zugesagt, mit dem Mähbeginn im nächsten Jahr zu warten, bis die Krokusse abgeblüht sind :wink: Jetzt muß ich mir nur noch Pflanzen mit einer Blühfolge auswählen, dann kann ich vielleicht erreichen, dass die Dorfwiese nur noch selten gemäht werden muß!
    Früher waren das Wiesenstücke, die von den anliegenden Bauern nur selten als Futter gemäht wurden. Da waren richtig viele Blumen drin. Heute, nachdem ABM, SAM und 1EURO-Jobber etwas zum wackeln brauchen und mindestens alle zwei Wochen mähen, ist das alles nur noch langweilig kurzes Grün. :evil: 
    Aber wenn meine Krokusse blühen und das auf Bewunderung stößt, werde ich die Chance nutzen und etwas zur Schönheit einer Blumenwiese im Gemeindeblatt veröffentlichen.
    Ich glaube so werde ich etwas ereichen. :wink:


    Gruß
    Ralph

  • Wenn die Krokusse im übernächsten Frühjahr wieder blühen sollen, darf die Wiese erst ab Ende Mai gemäht werden, sonst blühen die nicht mehr. Oder die Rasenmähermänner mähen um die Krokusse rum.
    Liebe grüße, Klaus