Frage zur Winterbehandlung

  • Hallo an alle,


    habe 3 Carni-Völker welche Winterfertig sind, aber im Dez. sollte ja noch eine Behandlung gegen Varoa stattfinden oder? Womit am besten? dachte Oxal? aber träufeln oder Verdampfen????



    Vielen Dank und nicht gleich schlagen wegen dummer Frage :oops:

    Gruß Mark


    -------------------------------------------------------


    Bienen sind gar nicht so fleißig, wie ihnen immer nachgesagt wird. Sie können nur nicht langsamer fliegen.


    Kin Hubbard (1868-1930)

  • Hi Mark,


    falls Du Anfänger mit nur drei Völkern bist, würde ich mir ´ne kleine Flasche Bienenwohl kaufen. Damit kommst Du mehrere Jahre aus und ist denkbar einfach in der Anwendung und gut wirksam.

  • Markaushalle schrieb:

    Oxal träufeln oder Verdampfen????


    ...nicht gleich schlagen wegen dummer Frage


    Hallo Mark,


    Bienenwohl immer kühl und dunkel aufheben. Hält lange... (Hatte da schlechte Erfahrungen gemacht :evil: )


    Im Übrigen: Es gibt keine dummen Fragen - nur manchmal dumme Antworten. :wink:

    Mit freundlichen Grüßen - Hardy


    Wende Dich zur Sonne, dann bleiben die Schatten hinter Dir.

  • the czar schrieb:

    Hallo Radix,
    könntest du kühl aufheben mal näher definieren?


    Klar Peter :D


    0° - max. Bienenstockheizung... :lol::wink:

    Mit freundlichen Grüßen - Hardy


    Wende Dich zur Sonne, dann bleiben die Schatten hinter Dir.

  • the czar schrieb:

    könntest du kühl aufheben mal näher definieren?


    Moin Peter, stell Dir vor:


    Da fällt Deinem Imkerpaten das Bienenwohl aus der Hand - mitten in die Brennesseln und Du gehst dann einfach hin und hebst es auf. Ganz kühl. :wink:

    Mit vielen freundlichen Grüßen
    Henry Seifert (Honig-Bienen-Kurse-Gutachten)
    Faulbrutsanierer, Königinnenverschicker, Schwarmfänger, Bienenretter, Streitschlichter, Kunstschwarmkehrer, Belegstellenwirt, Imkerpate, Probennehmer, Schadenschätzer, Ablegerbilder

  • Nee, Peter,


    Bienenwohl nehm' ich nich', aber's Bier steht wie immer bereit.

    Mit vielen freundlichen Grüßen
    Henry Seifert (Honig-Bienen-Kurse-Gutachten)
    Faulbrutsanierer, Königinnenverschicker, Schwarmfänger, Bienenretter, Streitschlichter, Kunstschwarmkehrer, Belegstellenwirt, Imkerpate, Probennehmer, Schadenschätzer, Ablegerbilder

  • GLAS schrieb:

    Welche schlechten Erfahrungen ?


    Hallo Konrad, hatten wir schon mal im Thread.


    In Kurzform: Bienenwohl zu heiß geworden (es hat sich HMF gebildet), Bienen damit geduscht, alle Hops gegangen :cry::cry:


    Meinungen im Forum unterschiedlich, von "Jaja..." bis "kann nicht der Grund gewesen sein..." :roll:

    Mit freundlichen Grüßen - Hardy


    Wende Dich zur Sonne, dann bleiben die Schatten hinter Dir.

  • Hi Ralph, zu heiß heist:


    Bienenwohl im Gartenhäuschen aufbewahrt > Hochsommer 2005 > Nach Gefühl "glühend heiß" da drin > Bienenwohl dort wohl auch genauso heiß... :oops::roll::wink:

    Mit freundlichen Grüßen - Hardy


    Wende Dich zur Sonne, dann bleiben die Schatten hinter Dir.