Dressierte Bienen

  • Gestern war ein interessanter Beitrag im TV (Q21).
    Man zeigte auf Sprengstoff dressierte Bienen.


    Konditioniert wurden Sie folgendermaßen:


    Bienen wurden "Ganzkörpergefesselt", nur der Kopf war frei.
    Dann wurden sie vor eine kleines Röhrchen positioniert, durch welches ihnen Duftstoffe vom Sprendstoff entgegengeblasen wurden.
    direkt danach gab man ihnen Zuckerwasser zum Schlecken (per Wattestäbchen).
    Lief das Gebläse ohne Duftstoff gab`s nix.
    Schon nach dem dritten Durchgang hatten die kapiert, daß es sich nur lohnt, die Zunge rauszustrecken, wenn`s nach Sprengstoff riecht.


    Sie sollen Sprengstoffmoleküle schon in allerkleinster Verteilung wahrnehmen können.


    Also: Nächstes Jahr Spurbienen auf Goldrute hetzen... :lol::wink:

    Mit freundlichen Grüßen - Hardy


    Wende Dich zur Sonne, dann bleiben die Schatten hinter Dir.

  • Radix schrieb:

    Also: Nächstes Jahr Spurbienen auf Goldrute hetzen... :lol::wink:

    Jo Radix,


    das klappt mit paar Löffeln Goldrutenhonig auf die Oberträger oder in Zuckerwasser eingetauchte Goldrutenköpfe.

    Mit vielen freundlichen Grüßen
    Henry Seifert (Honig-Bienen-Kurse-Gutachten)
    Faulbrutsanierer, Königinnenverschicker, Schwarmfänger, Bienenretter, Streitschlichter, Kunstschwarmkehrer, Belegstellenwirt, Imkerpate, Probennehmer, Schadenschätzer, Ablegerbilder

  • hi radix
    neues geschäft :lol: 
    wir dressieren die mädels auf sprengstoff, und verhöckern die dann an grüne jeglicher koleur, zur suche nach möglichen attentätern. :wink:

    Gruß Brun0


    Imker sind Kniepsäcke sie schenken anderen nicht mal Glauben

  • Stern.de<br> schrieb:

    Forschertraum: Bienen als bombige Schnüffler


    Tim Haarmann, Forscher vom Los Alamos National Laboratory, hat einen Traum:
    Er will Bienen darauf abrichten, vergrabene Landminen und Sprengstoff aufzuspüren.
    Jürgen Tautz, Bienenforscher von der Universität Würzburg, erklärt, warum das nicht funktioneren kann


    http://www.stern.de/wissenschaft/natur/577657.html


    Mit einer Bildergalerie wird gezeigt, was möglich ist und was nicht.

    Mit freundlichen Grüßen
    Frieder


    ____________________


    Der Bienenstaat gleicht einem Zauberbrunnen;
    je mehr man daraus schöpft, desto reicher fließt er (K.v.Frisch)


    Es irrt der Mensch, solang er strebt (J.W.v.G.)

  • Bienen dressieren- ekelhaft.
    Uli


    Ja, genau wie Hunde oder Pferde dressieren. Oder Menschen zur Arbeit... :roll:
    .......


    Was ist denn daran ekelhaft?

    Mit freundlichen Grüßen - Hardy


    Wende Dich zur Sonne, dann bleiben die Schatten hinter Dir.

  • Ja, genau wie Hunde oder Pferde dressieren. Oder Menschen zur Arbeit... :roll:
    .......
     
    Was ist denn daran ekelhaft?


     
    Kleine Unterschiede zwischen Mensch und Tier sehe ich hier noch, z.B. eine gewisse Wahlfreiheit.Find`s auch unschön, Delphine mit Sprengstoff am Leib zum Feind zu schicken:-(
    Gruß, Uli

  • Find`s auch unschön, Delphine mit Sprengstoff am Leib zum Feind zu schicken


    `n Abend Uli,


    da sind wir einer Meinung.
    Aber es ist doch ein Unterschied, ob ich Tiere zum Töten mißbrauche oder zum Retten von Menschenleben.
    Ich halte Menschenleben für wertvoller als Bienenleben.
    Und Du...?

    Mit freundlichen Grüßen - Hardy


    Wende Dich zur Sonne, dann bleiben die Schatten hinter Dir.

  • Hallo,
    Heiligenschein kann drücken.
    Ich fände es gut wenn meine Bienen mir melden würden,das die Nachbarin gut drauf ist.!
    Immer nur die Bienen ausnutzen für Bomben und Krieg ?
    Ich bin jetzt zwar etwas zu alt um das auszuprobieren,aber in meinem nächsten Leben werde ich die Bienen einsetzen um mir sexuellen Vorteil zu schaffen.
    Ich werde dann die Bienen ausbeuten, nur für meine Lust !!
    Gruß
    Helmut


  • Ich glaub, ich schweif jetzt ab...:oops:

    Mit freundlichen Grüßen - Hardy


    Wende Dich zur Sonne, dann bleiben die Schatten hinter Dir.