• Wieder mal eine Anfängerfrage....


    Habe jetzt meine Carnica Völker mit Schwammtuch von oben mit Ameisensäure behandelt und die gefallenen Milben gezählt...jetzt wurde mir erzählt, da ich sehr wenige "Gefallene" hatte, dass meine Methode nicht ausgereift sei...


    Habe ältere offene Böden und zur Kontrolle unter diesen Boden auf der Platte, auf der die Beuten stehen, meine "Varroawindel" gelegt.
    Nun wurde mir gesagt, dass zwischen offenen Beutenboden und der Windel zuviel Platz und somit Zugluft ist.
    Die schwere, nach unten sinkende Ameisensäure fällt bis auf diese Windel und wird quasi weggeblasen...Wirkung somit verfälscht. Was nun tun?
    Neue Böden kaufen?

    Gruß aus Hildesheim - Holger - Buckfast in Segeberger Beute - 1 1/2 DNM - Bienen seit 2006

  • Hallo Fowi,


    nicht wieviele Milben fallen, ist das Kriterium.
    Wie viele drin waren ist viel wichtiger.
    Und wie viele (jetzt ) noch drin sind.
    Also:
    Natürlichen Totenfall messen, und Du bist auf der sicheren Seite.
    Wie das geht, sagt dir die Suchfunktion im Forum.

    Grüße an alle


    Michael



    -Denken ist wie googeln. Nur krasser-