Arte "Rache der Schöpfung - Untergang der Bienen"

  • Auf Arte gibt es eine Reportage über den kleinen Beutekäfer in den USA:


    Zitat

    Die Reihe stellt dramatische Umweltveränderungen vor, die sich - ausgelöst durch eine weltweit erhöhte Mobilität - fast unbemerkt seit einigen Jahren ereignen. Aber die einzelnen Beiträge stellen auch Forscher vor, die alles dafür tun, eine sich anbahnende Katastrophe zu verhindern. Und die nicht nur um der Forschung willen forschen, sondern aufdecken und aufklären, aufrütteln und retten wollen, was noch zu retten ist. Der zweite Teil beschreibt die Gefährdung ganzer Bienenvölker in Amerika durch den aus Südafrika eingeschleppten kleinen Beutenkäfer.
     
    Seltsame Stille herrscht auf Wiesen und Weiden in weiten Teilen der USA. Obstbauern klagen über Ernteverluste, denn zu wenige Blüten wurden bestäubt. Wo sind die Bienen geblieben? Manchen Imkern ist die Hälfte ihrer Völker eingegangen, andere verzeichnen Totalverlust. Nach der aus Asien importierten Varroamilbe und der amerikanischen Faulbrut droht nun durch den kleinen Beutenkäfer neue Gefahr. Er kam als blinder Passagier in einer Schiffsladung von Südafrika nach Florida, vermehrte sich explosionsartig und rottete mittlerweile bis zur kanadischen Grenze ganze Bienenvölker aus. In Südafrika konnten sich die aggressiven heimischen Bienen gut selbst gegen den Schädling zur Wehr setzen. Nicht so in den USA, wo die industrialisierte Bienenzucht immer mehr Königinnen oder ganze Bienenstaaten importieren muss. Hauptsächlich diese europäischen Bienen fallen dem Beutenkäfer zum Opfer. Dr. Peter Neumann von der Universität Halle setzt sich als Bienenexperte seit Jahren mit diesem Schädling auseinander. Zurzeit forscht er in den USA nach alternativen Bekämpfungsmethoden. Die Schädlinge für Versuchszwecke nach Deutschland zu holen, wäre zu gefährlich. Denn wäre der Beutenkäfer einmal hier, könnte er schnell zu einer Gefahr werden.


    http://www.klack.de/TvPopup.php3?ID=958990632



    Heute abend läuft leider schon der dritte Teil, aber die 3 Folgen werden wiederholt:


    Zitat

    30.10.2006 - Montag
    17:20 Die Rache der Schöpfung
    VPS: 17:20
    Dokumentationsreihe, D 2005
    Invasion der Exoten, Folge: 1 / 3
    Wiederholung vom 23.10.


    Zitat

    31.10.2006 - Dienstag
    17:20 Die Rache der Schöpfung
    VPS: 17:20
    Dokumentationsreihe, D 2005
    Untergang der Bienen, Folge: 2 / 3
    Wiederholung vom 24.10.


    Zitat

    01.11.2006 - Mittwoch
    17:20 Die Rache der Schöpfung
    VPS: 17:20
    Dokumentationsreihe, D 2005
    Angriff der Parasiten, Folge: 3 / 3
    Wiederholung vom 25.10.


    Oder einfach unter: http://www.klack.de/ nach der Sendung suchen.

    MFG


    Christian



    "Haben zwei Imker die gleiche Meinung, so hat mindestens einer keine Ahnung"

  • Morgen zusammen,
    so ein schönes Wort: Multifaktoriell!
    Wie exotisch und poetisch.
    Aber eigentlich wußten wir das doch auch schon, wer nicht blind durch die Gegend läuft, aber jetzt ist es halt amtlich oder besser gesagt pressisch.
    An anderer Stelle hier im Forum wird schon wieder heiß diskutiert und Gift gesprüht wg. mangelnder oder falscher Varroabehandlung, ob Schwammtuch oder Nasseheider, ob OS jetzt oder nicht.
    Ich liebe es und hasse es gleichzeitig.
    Ich mags, wenns wieder zur Sache geht und es macht mich auch ziemlich traurig, weil wir unsere Zeit sinnlos damit vergeuden.
    Ob Schwammtuch oder Nasseheider, jeder von uns ist schon vor leeren Beuten gestanden und wer das nicht zugibt, lügt!


    Also Leute: Was ist los mit uns?
    Was ist unser Dilemma?


    Wo sind die Kämpfer? Sind wir alle Laschis?
    Wo sind die Jungen unter uns? Die Multikulturellen?
    Wo seid ihr Imkerlobbyisten?
    Müssen wir Euch finden oder schaffen?
    Sind die Verbände überaltert? Oder ist alles nur Spezelwirtschaft?


    Das ist wie wenn einem der Strom abgedreht wird oder in der jetzigen Zeit die Heizung.
    Das Schlimmste was uns passieren könnte heute oder nicht?
    Wir sind zu Weicheiern degradiert!
    Wir sollten mal einige Landstriche bienenleer machen, ganz bewußt.
    So als stiller Protest mein ich.
    Das laß ich einfach mal so stehen und tu dann so als ob ich arbeiten würde.


    Liebe Grüße Simmerl
    Mal sehen was dann passiert!