Vermischung der Weiselduftstoffe im Zeichenrohr....?

  • Hallo,
    habe heute nochmal 2 meine Völker durchgesehen.
    Da bei diesen Völkern die Königinnen noch nicht gezeichnet wurden ,
    hielt ich besonders Ausschau danach. Nachdem ich drei Waben gezogen hatte,war Madame vom ersten Volk auf einem Brutnest entdeckt,Abgreifkäfig genommen und ab ins Zeichenrohr.
    Opalithplättchen drauf und fertig.das ganze dauerte ca.3 - 4 Minuten.
    danach setzte ich Sie wieder auf die Waben und Sie verschwand in der Wabengasse!
    Das gleiche machte ich auch mit dem 2. Volk,denn auch hier hatte meine Suche Erfolg.Auch dieser Vorgang dauerte nur wenige Minuten(3-4).
    Als ich die Dame dann wieder in die Wabengasse entlassen wollte ,machte es mir den Anschein ,als wenn der Rest des Volkes eine Art Abwehrhaltung
    gegenüber ihrer Königin einnehmen würden(ähnlich die der Wächterbienen vorm Flugloch!Habe sie dann nochmals schnell ins Zeichenrohr krabbeln lassen und sie für kurze Zeit bei die Bienen gelegt,um Sie ein wenig zu schützen.
    Jetzt meine Frage :War der Zeitraum zwischen beiden Weiselzeichnungen im Zeichenrohr zu kurz ,sodass sich die Duftstoffe der Königinnen vermischt haben könnten,und die Bienen vom 2. Volk irritiert haben?
    Die Zeitspanne hier war etwa eine Viertelstunde!Waren evt.Duftstoffe im
    Schaumstoff von der ersten Königin??


    Nette Grüße
    Michael und Petra
     :roll:

    4 Völker Carnica seit August `06 in Segeberger Beute .