1 zarge übervoll mit Bienen - was tun

  • Wir haben für die Überwinterung ein Ableger-Volk auf 1 Zarge(DNM) gesetzt, Varoa-Behandlung und eingefüttert ( 15 kg ). Nun hängt das Volk unten nicht nur durch, sondern füllt den Spalt zwischen Rähmchen und Boden auch aus. Also d.h. es sind viele Bienen drinn, man sieht es auch wenn man oben aufmacht.
    Frage: soll ich eine Zarge untersetzen als Kletterzarge oder was ratet ihr mir.
    Danke und Grüsse
    Pierre

  • Hallo,
    quillt dein Hotel über, bau nen Keller drunter!!!!
    Kletterzarge mit ausgebauten Waben untersetzen, ist glaub ich die beste Idee. Einengen sollte man eigentlich lassen. Du hattest nur eine Zarge, mach das Gegenteil - erweitere.
    Knäcke

  • Hallo,


    ich verstehe nicht was man jetzt noch großartig an den Völkern zu suchen hat.


    Jetzt setzt man sicherlich keine Zarge mehr auf und unten, so was macht man früher und nicht wenn die Völker schon ihren Wintersitz eingerichtet haben.
    Der Ganze Rhythmus kommt durch ein andere, und die Gefahr besteht das die Völker verhungern können weil das Futter anders abgelagert wurde, das Ganze wird mit der neuen Zargen gestört.


    Die Völker verlieren in den kommenden Wochen viele Bienen noch, dann reguliert sich die Stärke automatisch, und eine neue Zarge ist dann sicherlich fehl am Platz.


    Jetzt sollte man besser die Völker in ruhe lassen, alle nötigen Arbeiten sollte jetzt abgeschlossen sein, man kann jetzt so oder so nichts mehr an den Völkern ändern.


    Alles andere bringt rein gar nichts und schadet meist als es nutzen bringt.
    Wenn man es nicht versteht sollte besser erst mal einen Lehrgang zur Völkerführung besuchen.

  • Hi,
    da häng ich mich an den Bienenmichel ran.
    Ruhe ist angesagt, füttern ist abschlossen, AS gemacht, (hätt ich mir sparen können) mäusesichermachen und zurücklehnen.
    Freu dich, daß der Kasten gut besetzt ist, hoffentlich im März 07 auch noch.
    Gruß Simmerl

  • Hi Bienenmichel,


    ich habe noch einen Ableger in sehr dünner Selbstbau-Ablegerbeute.
    War eigentlich nur für den Sommer gedacht.


    Jetzt erst habe ich meine "richtige" Beute (Umbau) fertig.
    Kann ich jetzt noch umhängen (Reihenfolge behalte ich bei).
    Varroa und Auffütterung ist beendet.
    Natürlich fliegen sie noch bei diesem schönen Wetter auf Pollen.

    Mit freundlichen Grüßen - Hardy


    Wende Dich zur Sonne, dann bleiben die Schatten hinter Dir.

  • :lol: Klar kannst du noch umhängen, dabei bringst du ja nix durcheinander.
    Das ist nicht dasselbe, wie jetzt noch einzuengen oder zu erweitern.
    Mach mal ruhig, wenn's schön warm ist... :wink:

    "Meet me in a land of hope and dreams"
    Bruce Springsteen

  • Was Bringt das untersetzten? Lass die Bienen doch eng beeinander. Wie Schon gesagt, es gehen eh noch viele ab, und wenn nicht, dann halt nicht. Die Bienen haben doch gewusst, dass sie diesen Raum zur Verfügung haben. Wie heißt es immer. Die Bienen passen sich dem Raum an, den sie zur Verfügung haben. Wenn es wieder kälter wird ziehen sie sich schon zusammen und man fragt sich, warum man diesse Zarge auf-/untergesetzt hat. Wenn sie jetzt in eine Zarge passen, dann auch noch an Weihnachten. Grüße, Klaus

  • pierre schrieb:

    Wir haben für die Überwinterung ein Ableger-Volk auf 1 Zarge(DNM) gesetzt, Varoa-Behandlung und eingefüttert ( 15 kg ). Nun hängt das Volk unten nicht nur durch, sondern füllt den Spalt zwischen Rähmchen und Boden auch aus. Also d.h. es sind viele Bienen drinn, man sieht es auch wenn man oben aufmacht.
    Frage: soll ich eine Zarge untersetzen als Kletterzarge oder was ratet ihr mir.
    Danke und Grüsse
    Pierre


    Bei uns im Schwarzwald und im schönen Rheintal und bestimmt auch anderswo sind die Bienen bei diesem sonnigen Wetter recht rege. Ich habe das Gefühl, dass der Wintersitz zwar vorbereitet wird, dass auch gut eingefüttert ist, AS Behandlung liegt in den letzten Zügen, aber das Nicht-mehr drangehen scheint serh vorsichtig zu klingen. Gibt es nicht acuh bei der Bienenarbeit Unterscheide, Verschiebungen in der Zeit, so wie beim Klima? Lehrbuch hin und her! Irgendwie klingt die, wenn auch auf Erfahrung fussende, Angst mit. Odr?


    Wollte nur mal ein Wort für die Flexibilität des Bien hinzufügen. Obwohl ich ja ein junger Imker und richtiger Anfänger bin.
    HO

  • Hallo Pierre,


    kurz und bündig: laß sie in Ruhe
    Die machen sich Platz, Du wirst dich wundern, in einigen Wochen.
    Radix , Sabine
    "Man" kann die Bienen umsetzen, wenn es denn sein muss, aber wohl ist mir dabei nicht.
    Schaut doch mal in die Beuten rein, oder versucht nur mal, den Deckel zu heben. Da geht fast nix mehr!
    Die Bienen haben jeden Winkel und jedes Eck so mit Propolis versehen, da läßt sich nur mit sanfter Gewalt noch was bewegen.
    Und das wollt ihr erstens zerstören und zweitens die Bienen in eine unvorbereitete, kalte Kiste setzen? Brrrr.
    Selbst wenn Radix die Kiste schreinerlich meisterhaft gefertigt hat (und davon gehe ich aus, hat er ja den ganzen Sommer dazu gebraucht :wink: ) finden die Bienen sehr bald die Lücke, durch die es zieht und wo noch ein Eckchen offen steht.
    Des Gleichen haben die Bienen über und zwischen den Waben Brücken angelegt.
    Die brauchen sie im Winter, und warum sie zerstören?
    Michel2 sagt es: nach Mitte/Ende August rühre ich in meinen Völkern nur noch ungern und im Notfall herum.

    Grüße an alle


    Michael



    -Denken ist wie googeln. Nur krasser-

  • ...hat er ja den ganzen Sommer dazu gebraucht...



    Na warte, Michael...:evil::D




    Tja, wat nu??? :oops: 
    Mal wieder 2 Imkers und 2 Meinungen... (Haare rauf...)


    Grübel, denk, denk... Aha!


    Da werde ich wohl den dünnen Holzkasten mit Styro ummanteln...



    :lol: Tut mir leid Sabine... :wink:

    Mit freundlichen Grüßen - Hardy


    Wende Dich zur Sonne, dann bleiben die Schatten hinter Dir.

  • :lol: Och, Hardy, sowas nehme ich doch nicht persönlich.
    Letzten Endes muß doch jeder mit den Konsequenzen seines Handelns leben, und es sind DEINE Bienen und nicht meine.
    Ich hab nur gesagt, was *ich* machen würde, mehr nicht :wink:

    "Meet me in a land of hope and dreams"
    Bruce Springsteen

  • sabi(e)ne schrieb:


    Ich hab nur gesagt, was *ich* machen würde, mehr nicht :wink:


    Unschlagbares Argument!!!!!!!!!!!!!!!!!!!:D


    Also Finger weg !


    Mach nie das, was Sabine machen würde.


    Und vergess die Mäusegitter bei allem nicht ! :lol::lol::lol::lol::lol:


    Grüsse 8)

    Bis die Tage, ich komm wieder, keine Frage !

  • Hi Hardy,


    Du hast jetzt 2 Meinungen.


    Also geh jetzt da raus und tu das, was ein Mann tun muss! :wink:


    Nämlich: dich entscheiden.
    Das nimmt Dir keiner ab!

    Grüße an alle


    Michael



    -Denken ist wie googeln. Nur krasser-