keine bestiftung mehr

  • hallo
    dieser beitrag ist nicht für oberlehrer und kleinschreibignorierer geschrieben also nicht reagieren.
    an alle anderen
    bei welcher temperatur bzw. nach wieviel wochen regen hören kö. auf zu legen.
    gruß brun0 :lol:

    Gruß Brun0


    Imker sind Kniepsäcke sie schenken anderen nicht mal Glauben

  • Das ist absolut rasse-abhängig, Ligustica brüten, bis fast kein Futter mehr da ist, Carnis gehen höchst ungern an verdeckelte Vorräte und hören schon mal nach zwei bis drei Wochen auf, Buckis brüten auf niedrigerem Level weiter.
    Das alles gilt aber nur fürs Frühjahr, in der Ausdehnungsphase.
    Kann es sein, daß deine Mädels noch eben schnell umweiseln wollen?
    Hast du nach Weiselzellen geguckt?
    Wie alt ist die letzte Brut?
    Schon schlüpfend, oder nur noch gedeckelte, oder noch offene?

    "Meet me in a land of hope and dreams"
    Bruce Springsteen

  • hallo sabi(e)ne
    habe carnis, seit ca, 4 wo regen ca, 15 - 18 grad auch niedrieger und nur noch verdeckelte brut. :o

    Gruß Brun0


    Imker sind Kniepsäcke sie schenken anderen nicht mal Glauben

  • :roll: Dann nimm ihnen eine Futterwabe weg, tu eine ausgebaute dafür rein und fütter.
    Jede Biene, die jetzt noch erbrütet wird, hilft heizen im Winter.
    Brutschluß jetzt ist zu früh, zumal bei den Temperaturen.

    "Meet me in a land of hope and dreams"
    Bruce Springsteen

  • veltinerelse schrieb:

    hallo sabi(e)ne
    habe carnis, seit ca, 4 wo regen ca, 15 - 18 grad auch niedrieger und nur noch verdeckelte brut. :o


    Ich halte nichts von Reizfütterungen.
    Es ist ganz normal wenn manche Völker jetzt aus der Brut gehen.
    Vermutlich haben sie schon genügend langlebige Winterbienen und jede Störung ist unnötig.
    Viele Grüße, Hermann

  • es kann auch sein, dass die bienen aufgrund der ameisensäurebehandlung aus der brut gegangen sind oder weil wegen dem schlechten wetter die bienen nicht ausfliegen konnten um pollen zu sammeln. bei mir hat es auch völker, die keine brut und keine eier mehr haben. die königin läuft aber rum und umgeweiselt wird auch nicht.
    gruss klaus

  • Hallo,
    für C- Völker ist es normal im September oder auch schon ende August bei kaltem Wetter aus der Brut zu gehen.
    Sie sind in dieser Beziehung etwas näher an der Natur als Bienen die trotz Trachtende unvermindert weiterbrüten.
    Natürlich gibt es innerhalb der Rassen eine größere Bandbreite und auch der Standort spielt eine große Rolle.
    Wenn sie richtig eingefüttert wurden und die Varroas ausreichend reduziert wurden, gibt es keinen Grund zur Sorge, wenn sie aus der Brut gehen.
    Auf die Überwinterung wirkt sich das nicht negativ aus.
    Eine Reizfütterung ist bei solchen Völkern eher schädlich.
    Viele Grüße, Hermann

  • :o 15-18°C sind doch kein kaltes Wetter?
    Andererseits, die Fichtenplantagen im Sauerland mit dem bißchen Grünland drumrum bieten wirklich kaum noch was Blühendes, ich finde das aber trotzdem extrem früh.
    Ich hatte ja auch Carnis in einer ähnlichen Gegend, da war frühestens Ende September Schicht....
    Merkwürdig.

    "Meet me in a land of hope and dreams"
    Bruce Springsteen