Klimawandel und Betriebsweisen..

  • Hallo Forum!


    Im Spiegel [url=http://www.spiegel.de/wissenschaft/erde/0,1518,434003,00.html](hier)[/url] steht ein Bericht über den Wandel des Klimas in den letzten Jahrzehnten. Der Frühling soll fast einen ganzen Monat nach vorne verschoben beginnen! Genauso fängt der Winter später an.


    Wie wirkt sich das auf die Bienen aus, was gibt es bei der Betriebsweise zu beachten?


    In Grönland fangen sie schon an, an Landwirtschaft zu denken und Gemüse zu ziehen (Quelle: [url=http://www.spiegel.de/spiegel/0,1518,434112,00.html]Spiegel[/url] )


    Viele Grüße,


    Bernhard

  • Hallo Bernhard,


    für die Bienen beginnt das Frühjahr sowieso jedes Jahr anders, mal früher mal später. Auch das der Winter mal früher und mal später kommt ist nichts neues - vor allem der letzte Winter war doch etwas anders, kannst Du dich noch daran erinnern?


    Nun, ich kann feststellen das ich in den letzten Jahen und Jahrzehten tendentiell früher ausetzen muß, das ist mein Maßstab. Aber aus den Erfahrungen von ein paar Jahren oder wenigen Jahrzehnten kann man wohl nicht auf einen Klimawechsel schließen. Auch ob die eine oder andere Beobachtung als Folge eines Klimawandels ist kann man wohl nicht nachweisen.


    Für mich sieht es nur so aus das jedes Bienenjahr sowieso etwas anders ist... - und ob das am Klimawandel liegt, keine Ahnung - ist mir auch egal - man muß seine Bienen beobachten, seine Schlüsse ziehen und die richtigen Eingriffe zur richtigen Zeit machen, ob sich nun das Klima wandelt oder nicht...



    Gruß
    Franz