Wachs & Mikrowelle

  • Guten Morgen,
    ich hab gestern meine Zeit zum Wachseinschmelzen um das zig-fache gesenkt.
    Plastikschüssel, 1-2 cm Wasser rein, in Müllsack gesammelte Waben, Überbau, etc. plattgetrampelt, diese entstandene Platte auf Schüsselformat gefaltet und binnen 25 min in der Mikrowelle eingeschmolzen.
    Dann durch eine Feinstrumpfhose in einen Eimer gefiltert, und fertig.
    5 kg Wachs in einer halben Stunde, mal eben zwischendurch, ohne Sauerei oder sonstwas.


    Nur Obacht, wegen des Siedeverzuges des Wassers unterm Wachs, es fing beim Umfüllen nochmal richtig an zu sprudeln, aber damit rechnet man ja, wenn man es weiß. :wink: 
    Ich bin begeistert. :lol::wink:

    "Meet me in a land of hope and dreams"
    Bruce Springsteen

  • :lol: Das war ein Test, und ich kauf mir doch vorher keine alte dafür, wenn ich nicht weiß, ob das so funzt, wie ich denke.
    Trotzdem ist das goil, mit meinem (nur für Wachs!) Dampfentsafter hätte ich für die Menge um die 2einhalb Stunden gebraucht, sprich 80% Energiersparnis.
    Vor allem ist das für kleine Mengen super, man macht das auf diese Weise doch mal eben eher zwischendurch, statt zu sammeln und zu sammeln und dann seufzend vor Riesenmengen zu stehen (man merkt, ich mache das nicht soooo gerne :wink: ).

    "Meet me in a land of hope and dreams"
    Bruce Springsteen

  • sabi(e)ne schrieb:

    Dann durch eine Feinstrumpfhose in einen Eimer gefiltert, und fertig.


    Iiiihhh, klebt die dann nicht nachher im Schritt... :o


    Im Ernst: Wieviel Watt stellst Du ein?

    Mit freundlichen Grüßen - Hardy


    Wende Dich zur Sonne, dann bleiben die Schatten hinter Dir.

  • :lol: Du kannst auch Strümpfe nehmen, dann klebt auch nix im Schritt.... :wink:


    Ich hab eine alte, die müßte so 800W haben, und lief volles Rohr.
    Man sollte allerdings dabeibleiben, falls es überkocht, wenn es zu voll ist....und Pulverlöscher und Löschdecke hängt hier noch vom Vorbesitzer. Besser is dat...

    "Meet me in a land of hope and dreams"
    Bruce Springsteen

  • sabi(e)ne schrieb:

    Dann durch eine Feinstrumpfhose in einen Eimer gefiltert, und fertig.


    Hallo Sabi(e)ne,


    nimmst Du für jede Schüssel Wachs eine neue Hose?
    Die zweite Ladung durch den gleichen Filter zu schicken ging bei mir immer schlechter als beim ersten Mal.


    Grüße, Thomas

  • Moin Sabi(e)ne,


    was'n mit Drohnen und Futter, Pollen und Draht?

    Mit vielen freundlichen Grüßen
    Henry Seifert (Honig-Bienen-Kurse-Gutachten)
    Faulbrutsanierer, Königinnenverschicker, Schwarmfänger, Bienenretter, Streitschlichter, Kunstschwarmkehrer, Belegstellenwirt, Imkerpate, Probennehmer, Schadenschätzer, Ablegerbilder

  • Moin, Henry,
    schneidest du die Drähte mit raus? Dann auszupfen, ansonsten blitzt die Mikro böse.
    Der Rest ist relativ egal, bleibt alles im Gewebe hängen, könnte man auch noch auspressen.

    "Meet me in a land of hope and dreams"
    Bruce Springsteen