Alu - für`n Appel und `n Ei...

  • Hallo zusammen,


    ich bekomme seit kurzem "beliebig viele" Aluminiumbleche.
    Gibt `s in Druckereien. (Ich weiß nicht, ob überall)
    Wird dort als Klischee verwendet. Größe ca. 1m x 1m, ca 0,1mm dick.


    Ist dort Abfall nach dem Gebrauch. Gibt `s auch ungebraucht als Makulatur.
    Ich spendier dafür ab und zu mal ein Glas Honig oder einen Kräuterlikör oder so... :wink: Ansonsten sammeln die es für den Schrott. Bekommen nur ein paar Cent dafür...


    Damit beklebe ich Holzdeckel und Kästen (mit Ponal).
    Das Alu läßt sich mit jeder Haushaltsschere zuschneiden (ist aber keine Folie, sondern richtiges Blech) und fast wie Papier falten und knicken.


    Hallo Elke, das wär`s doch gegen Dein Regenproblem... :lol:

    Mit freundlichen Grüßen - Hardy


    Wende Dich zur Sonne, dann bleiben die Schatten hinter Dir.

  • sabi(e)ne schrieb:

    ...muß ich bis Montag warten


    Guck, daß du dann ganz vorne in der Schlange bist... :P:wink: 
    (So mach ich `s auch auf der Autobahn, weil hinter mir immer so `ne lange Schlange ist... :o )

    Mit freundlichen Grüßen - Hardy


    Wende Dich zur Sonne, dann bleiben die Schatten hinter Dir.

  • MoBerli schrieb:

    Alu hat keine abschirmwirkung gegen elektromagnetische felder, wenn man unter strommasten steht.


    ...aber gegen Sauwetter, auch unter Strommasten... :lol::wink:

    Mit freundlichen Grüßen - Hardy


    Wende Dich zur Sonne, dann bleiben die Schatten hinter Dir.

  • MoBerli schrieb:

    Alu hat keine abschirmwirkung gegen elektromagnetische felder, wenn man unter strommasten steht.


    hmm, dachte es geht weiter und es äußert sich jemand dazu, dass die Aussage von MoBerli ABSOLUT NICHT STIMMT :roll:


    Alu hat sogar eine recht gute Abschirmwirkung, Kupfer ist besser, aber Kupfer verursacht wie wir wissen Grünspahn, und das wollen wir ja nicht unbedingt.


    Gibt es denn keine Elektrotechniker unter uns??


    In der Hochschule Karlsruhe ist das Hochspannungslabor im Erdgeschoss. Genau darüber wurde vor einigen Jahren das Rechenzentrum gebaut.
    Man hat natürlich daran gedacht, EMVmäßig das Rechenzentrum von Hochspannungsversuchen zu schützen, und hat ganz einfach das Hochspannungslabor mit Aluplatten verkleidet :o


    Gruß bienenhansi

  • Hatte nochmal wegen der Alufolien nachgefragt: Die werden als Klischee im Offsetdruck eingesetzt.

    Mit freundlichen Grüßen - Hardy


    Wende Dich zur Sonne, dann bleiben die Schatten hinter Dir.

  • Hallo Manfred,


    kannst Du gerne haben. Frag im Februar per PM nochmal nach.
    Geht aber nur per Abholung.
    Z. Zt. versorge ich unseren Imkerverein...


    Mit dem "Lieferanten" habe ich ausgemacht:
    Für je 5 Bleche (ca. 100x80cm) = 1 Glas Honig.

    Mit freundlichen Grüßen - Hardy


    Wende Dich zur Sonne, dann bleiben die Schatten hinter Dir.