Fragen zur Honigprämierung

  • Hallo,


    ich habe vor, dieſes Jahr mal bei der Honigprämierung des DIB mitzumachen.
    Dazu habe ich mir mal die Richtlinien von der Seite des Imkeverband Rheinland durchgeleſen.


    Da ſteht

    Zitat

    Die Gläſer ſind mit den vom Imkerverband Rheinland e.V. überlaſſenen Gewährverſchlüſſen, ohne Adreßangabe und ohne Tracht-/Sortenangabe zu verſehen. Das Mindeſthaltbarkeitsdatum ist anzugeben.

    Irgendwie verſtehe ich das nicht ganz.
    Erſtmal habe ich kein Etikett, wo mein Name nicht draufſteht, wo bekomme ich denn ſowas her? (Ich beſtelle doch nicht für 4 Gläſer 'ne Ladung neutraler DIB-Etiketten)
    Und dann ſoll man unten in das Leerfeld nichts reinſtempeln? Ich dachte es ginge auch um die richtige Deklarierung.


    Wer hat denn ſchon mal bei der Prämierung mitgemacht und kann darüber berichten, wie man da ſo vorgeht?

  • Hallo ,


    die Gewährverschlüsse bekommst Du bei der Anmeldung.
    Der Ausrichter muss ja wissen, wem er welche Nummer zugeteilt hat.
    Nachher bekommst Du noch das "Blaue Band mit Stern und Pauken und Trompeten" für den Honig deines Nachbarn. :wink:

    Grüße an alle


    Michael



    -Denken ist wie googeln. Nur krasser-