Wie gebräuchlich....

  • ..ist es eigentlich, Königinnen mit einer Jahresfarbe zu früh zu zeichnen? :evil: 
    Ich hab hier einen Schwarm mit einer GELB gezeichneten Königin, mit Nummer, und ich denke, sowas ist kein Versehen, sondern Absicht.
    Ja, ich maße mir an, zu sagen, daß die Dame NICHT von 2002 ist, dazu sieht sie einfach zu frisch aus (das Plättchen auch), und die Legeleistung ist enorm, ich kann es mir einfach nicht vorstellen, daß das eine 4jährige sein soll.
    Werden da dann nächstes Jahr Anfang Mai schon Ableger mit 2007er Königin vertickert? :evil: 
    Ich hab diesen Schwarm Mite Juni geteilt, mal sehen, wie lange sie lebt.....

    "Meet me in a land of hope and dreams"
    Bruce Springsteen

  • sabi(e)ne schrieb:

    ..ist es eigentlich, Königinnen mit einer Jahresfarbe zu früh zu zeichnen? :evil: 
    Ich hab hier einen Schwarm mit einer GELB gezeichneten Königin, mit Nummer, und ich denke, sowas ist kein Versehen, sondern Absicht.
    .



    Das sind die Königinnen ,die im Februar in den Zeitungen angepriesen werden: Begattet in Südeuropa oder Nordafrika, deshalb auch besonders teuer...... :evil: warum bin ich noch nicht auf diese Idee gekommen? :lol:



    Das sind unsere "modernen Bienenväter"..... :x

    "Moral ohne Sachverstand ist naiv und manchmal sogar gefährlich"

  • Moin Sabi(e)ne,


    irgendwo hab ich schon erwähnt, daß die Imker auch keine edlen Götter mehr sind. :cry:


    Allerdings kann ich das so verrückt nicht finden, mit einer tatsächlich gelben. Vielleicht war's 'ne späte gelbe und vielleicht isse gerade deshalb ja geschwärmt. Wenn die immer eng saß und kein Streß hatte. Oder jemand hat einfach keine Ahnung oder er hatte keine weißen Plättchen mehr ...


    'ne diesjährige Königin im Vorschwarm is' doch auch irgendwie komisch. Also selbst wenn die weiß gezeichnet wäre, wäre das suspekt, oder?

    Mit vielen freundlichen Grüßen
    Henry Seifert (Honig-Bienen-Kurse-Gutachten)
    Faulbrutsanierer, Königinnenverschicker, Schwarmfänger, Bienenretter, Streitschlichter, Kunstschwarmkehrer, Belegstellenwirt, Imkerpate, Probennehmer, Schadenschätzer, Ablegerbilder

  • Sagen wir mal so, WENN es eine 2002er WÄRE, dann kann ich davon ausgehen, eine ziemlich teure Zuchtmutter aus dem Baum gefischt zu haben...
    Aber irgendwie macht sie mir nicht den Eindruck.
    Alle anderen eingefangenen Schwärme hatten irgendwas Blaues auf Buckel, deswegen war es ja so auffallend. Ich hab nur dauernd vergessen hier zu fragen.


    Gerold : ich kenne einen einzigen, der ganz früh begattete hat, und da weiß ich, wo sie herkommen (Toskana) und daß sie echt sind.
    Bezüglich der übrigen Anbieter - kein Kommentar, denn wer kann sich schon ne Dependance in warmen Gefilden leisten?
    Ich mutmaße, daß das üblicher ist, als wir alle glauben.... :-?:evil:

    "Meet me in a land of hope and dreams"
    Bruce Springsteen

  • Teure Zuchtmutter von 2002 ?
    So ein Bl....
    Ich kenne viele Imker, die zeichnen mit gelb oder rot, weil das die Farben sind, die sie noch am besten sehen.
    Und solange sie es selbst wissen, ist ja gut.
    Ich selbst nehme die "Restbestände" an Plättchen auch ganz gerne, um Reserveköniginnen zu zeichnen.

    Grüße an alle


    Michael



    -Denken ist wie googeln. Nur krasser-

  • Und wie hältst du es dann nach, wenn aus der Reserve- die Hauptkönigin wird? :o
    Umzeichnen oder wie?
    Kommst du da nicht durcheinander?
    Und wo liegt der Sinn dieses Systems, wenn es eh jeder so macht, wie er möchte? :o

    "Meet me in a land of hope and dreams"
    Bruce Springsteen

  • Hallo Sabine,


    es gibt keine Reserve-oder Hauptköniginnen.
    Es gibt nur Königinnen oder Nicht-Königinnen.
    Das System ist dazu da, Königinnen, die zu Zuchtzwecken gebraucht werden, identifizieren zu können.
    Was ich mit meinen Wirtschaftsköniginnen veranstalte, um sie zu kennzeichnen, interessiert doch nur mich!
    Ob ich denen nun Stanniol, Farbkleckse oder Opalithplättchen aufbürde, ist doch egal, hauptsache meine Buchführung ("Wer schreibt, der bleibt") ist auf der Höhe der Zeit.

    Grüße an alle


    Michael



    -Denken ist wie googeln. Nur krasser-

  • Hallo


    meistens ist es so wie Michael schreibt
    weil halt z.B. Blau schlechtern zu sehen ist.


    Außerdem habe ich schon in Verkaufsanzeigen gelesen
    das auf diese Art unterschiedliche Linien unterschieden werden.


    Oder Du hast einfach nur einen Schwarm von einem Anfänger erwischt.


    Oder die Brille war dreckig dann ist gelb auch weiß :lol::lol:


    Gruß Uwe

  • :o Öhm, das mit dem "schlecht zu sehen" ist aber eine Ausrede, seitdem es die Leuchtopalithplätchen gibt. Da siehst du grün und blau und rot aber auf jeden Fall, allerdings ist da gelb und grün nicht auf Anhieb gut zu unterscheiden, wenn die nebeneinanderliegen.
    Damit findest du jede Königin, wenn nicht, wird es Zeit, aufzuhören, denn dann erkennst du deine Frau auch nicht mehr.... :P

    "Meet me in a land of hope and dreams"
    Bruce Springsteen

  • Hi Sabine,
    na klar, das System führt man dadurch ad Absurdum.
    Aber ich mache das ja nur bei Königinnen, die bei mir bleiben.
    Letzte Woche gings mir noch so:
    Da findest Du zufällig noch eine Jungweisel nicht gezeichnet im Miniplus.
    Rausfangen, in den Glaskolben, ans Auto marschieren, Kistchen mit dem Zeichenutensil suchen, Jahresfarbenkartönchen suchen. Und sehen, daß sie alle sind, bzw. die drei, die noch drin waren, aus ihren Löchern gefallen sind.
    Was tun?
    Die von 2002 sind noch da, aber nicht leuchtfarbig und teilweise verschmiert.
    Also: Kö wieder frei lassen?
    Nee, sie bekam "Rot 74".
    Weil ich weiß, daß ich keine rote Kö mehr in den Völkern habe, und bis "rot" wieder dran ist, dauerts noch eine Weile.
    Vermerk in die Papiere, die bei mir ja unterm Aludeckel liegen, gut ist.
    Ich weiß, ich könnte auch 2 Sets Nummernplättchen kaufen, aber dann hätte ich womöglich Dubletten :-? und das fände ich noch schlimmer.

    Grüße an alle


    Michael



    -Denken ist wie googeln. Nur krasser-

  • :lol: Ooooch, Michael, da gibt es doch so viele verschiedene Formen.....da kommt doch wirklich Abwechslung ins Spiel.
    Oder, was manche auch machen, die Nümmerkes um ein Viertel immer weiterdrehen.
    Ich muß ja zugeben, wenn es nicht die Leuchtstoffdinger gäbe, würde ich wahrscheinlich jedes Jahr ne neue Form nehmen, ich finde diese Kronen so passend... :lol::lol::lol: 
    Aber trotzdem, jetzt hab ich hier eine Carni, gelb XXX, und weiß nix, außer daß sie legt wie Teufel, und ihre Kinder ganz nett sind.
    Naja, umweiseln kann ich auch nächstes Jahr noch, wenn sie dann noch lebt.

    "Meet me in a land of hope and dreams"
    Bruce Springsteen

  • :lol::lol::lol: 
    ich will gar nicht wissen, wer hier alles mitliest, aber ich hatte vorhin einen Anruf von einem Imkerkollegen (OHNE Internet), der mir den Tag des Schwarms sagte, und die Nummer der Königin.
    Ein Bekannter aus dem IV hätte ihm das erzählt, soviel also zur Anonymität im Netz.
    Es ist tatsächlich seine heilige Zuchtkönigin von 2002 gewesen, sogar besamt, nicht "nur" einfach begattet.
    Tja, den Schwarm darf ich seiner Meinung nach großzügigerweise behalten, aber seine teure Königin will er zurückhaben.... :o :o :o
    Wat nu?
    Gesetzlich bin ich sowohl Eigentümerin als auch Besitzerin des herrenlosen Schwarms geworden, er hat also keinerlei Handhabe bzw. Rechtsanspruch.
    Auf das Angebot, gegen eine legende Königin zu tauschen, weil ich NICHT einsehe, mich jetzt auf Nachschaffung einzulassen, ist er nicht eingegangen, bzw. hat das abgelehnt.
    Bin ich jetzt stur, verscherze ich es mir mit dem gesamten IV, gebe ich sie ihm, habe ich ein großes Volk ohne Königin, weil ich meine letzte Reserve an Königinnen schon aufgebraucht habe.
    Für Ratschläge, auch gern per PM, dankbar

    "Meet me in a land of hope and dreams"
    Bruce Springsteen