Und wieder ein Neueinsteiger

  • Hallo an alle Bienenfreunde :D ,


    dem Internet sei dank, habe ich dieses Forum entdeckt und bin froh darüber. Eigentlich interessiere ich mich schon seit Jahren für die Imkerei doch erst der 22.Juli hat alles verändert. An diesem Tag beobachtete ich einen Bienenschwarm. Ich informierte die Imker in der Umgebung doch nur einer zeigte Interesse, wollte den Schwarm aber nicht haben. Er sagte aber, daß er noch einen Ablegerkasten und ein paar Waben hätte. Also beschloß ich den Schwarm selber einzufangen, was auch geglückt ist und ohne verstochen zu werden habe ich ihn in den Ablegerkasten eingesiedelt. Die Woche drauf habe ich mir neue Rähmchen und Mittelwände gekauft eingelötet und einen kompletten Wabentausch vorgenommen. Ich füttere auf fleißig mit Neopoll. Meine Bienchen sind fleißige Baumeister und bauen auch schon an den Außenwänden der Waben 1 und 5. Ich bin gespannt, ob ich meine Bienchen über den Winter bringe. Sollte der Winter wieder so hart werden nehme ich sie zu mir ins Bett :P 
    Im nächsten Jahr werde ich dann so richtig einsteigen und in der Zwischenzeit werde ich meine Wissenslücken beseitigen und auf eure Mithilfe hoffen.
    Euer Imkeranwäter Bodo Fleissner

    Bienen sind nicht so fleißig wie man ihnen nachsagt, sie können nur nicht langsamer fliegen :-)

  • :lol: Hallo, und herzlich willkommen!
    Aber mit Neopoll füttern mußt du nicht, Zuckerwasser 1:1 oder Ambrosia Futterteig oder Fertigfutter flüssig reicht.
    Neopoll ist ein Eiweißfutterteig, a) zu teuer und b) nicht nötig, es kommt noch genug Pollen herein. :wink:


    edit: du kannst sie aber ruhig in eine normale Zarge umsetzen, die machen sie noch voll.
    Für die Überwinterung wäre das auf jeden Fall besser als ein Ablegerkasten.

    "Meet me in a land of hope and dreams"
    Bruce Springsteen

  • Hallo Sabi(e)ne,
    danke das ich so nett Begrüßt worden bin.
    Auch Deinen Ratschlag werde ich beherzigen. Ich werde mir noch eine komplette Beute kaufen und sie dann umsetzen. Den Ablegerkasten habe ich ja dann auch nicht umsonst gekauft. Wenn ich mit der Imkerei weitermachen will, werde ich ihn sicherlich des öffteren gebrauchen.

    Bienen sind nicht so fleißig wie man ihnen nachsagt, sie können nur nicht langsamer fliegen :-)

  • hallo bodo,
    bin jatzt seit einigen monaten dabei...


    gebe dir ein tipp,...kaufe ein buch für einsteiger, denn forum ist gut tipps sind gut praxis ist gut, buch ist auch gut. gut neee :D

  • Hallo mimis,
    ein Fachbuch "Der praktische Imker" habe ich schon seit Jahren, ist aber nicht mehr auf dem neusten Stand. Ich werde mir ein neues Buch kaufen. Kannst Du mir einen Tip geben?
    Die Entwiklung zu den Bienen läuft doch schneller als ich gedacht habe. Ich habe Heute von einem Imker, der mir persönlich bekannt ist eine Königin bekommen. Somit gehe ich, wenn alles gut geht mit 2 Völkern ins nächste Jahr, anstatt nur mit einem. Er sagte mir, ich solle sie gut warm halten, also baute ich mir flugs eine Beutenheizung. Nun sitze ich in meinem (sehr kleinen) Bienenhäuschen und schalte bei bedarf die Heizung ein oder aus. :lol:

    Bienen sind nicht so fleißig wie man ihnen nachsagt, sie können nur nicht langsamer fliegen :-)

  • :o Moment, was hast du jetzt mit der Königin gemacht?
    Deinen Ableger geteilt?
    Oder war das ein zweiter kompletter Ableger oder Kunstschwarm?
    Ich bin jetzt grade schwer irritiert... :o

    "Meet me in a land of hope and dreams"
    Bruce Springsteen

  • Es hat sich ein Völkchen gebildet und baut auf 2 Rämchen Mittelwände aus. Der Durchmesser beträgt jeweils ca. 10 cm.

    Bienen sind nicht so fleißig wie man ihnen nachsagt, sie können nur nicht langsamer fliegen :-)

  • :o Lieber Bodo,
    was bitte heißt "es hat sich ein Völkchen gebildet"?
    Normalerweise hast du einen Ableger ohne Königin, dem du die Königin hinzugibst, oder einen frisch gebildeten Kunstschwarm, dem du die Königin hinzugibst, oder du hast ein Weiselloses Volk, dem du die Königin hinzugibst.
    Alles andere funktioniert nicht.
    Was bitte, soll eine Königin im August ohne Volk denn im Winter machen?
    Bitte besorg dir dringend irgendwo noch einen fetten Ableger oder gib die Königin zurück, bevor sie stirbt.


    So, wie du das gerade schilderst, geht es nicht.
    Eine Königin sollte zu dieser Zeit von mindestens 6 gut mit Bienen besetzten Waben umgeben sein, von denen mindestens auch 3-4 schon Brut haben, oder in einem 2kg Kunstschwarm sitzen (was aber jetzt langsam schon knapp würde).


    Und ich schreie jetzt nicht "fake", sondern empfehle dir ganz dringend, ein Bienenbuch mit vielen Fotos zu lesen, bzw. aufmerksam zu studieren.

    "Meet me in a land of hope and dreams"
    Bruce Springsteen

  • Hallo Sabi(e)ne,
    ist schon klar was Du mir sagen willst. Ich sollte als Anfänger nicht herum experimentieren. Aber die Königin sollte eh getötet werden. so gesehen bekommt sie zumindestens das Knadenbrot. Ich weiß auch nicht wo ich einen Ableger ohne Känigin herbekommen soll.

    Bienen sind nicht so fleißig wie man ihnen nachsagt, sie können nur nicht langsamer fliegen :-)

  • Hallo, Bodo,
    *seufz*, Gnadenbrot ist in dem Fall eher Verurteilung zum verdammt langsamen Sterben....
    Du hast jetzt mangels Bienenzeitung und Zeit nur zwei Möglichkeiten:
    du fragst den Imker, der sie dir gegeben hat, nach Adressen von Kollegen in der Nähe, die normalerweise Bienen verkaufen, und kaufst da auf die Schnelle noch einen Ableger, der aber schon fast eine Kiste vollmachen müßte, OHNE Königin, und weiselst deine dann da ein.
    Das ist aber eigentlich Quatsch, eine gut "funktionierende" Königin rauszunehmen und durch eine weniger gute zu ersetzen.
    Deshalb die Alternative, deine einfach abzudrücken.
    Was du da machst, ist zwar sehr ehrenwert, aber - keine Chance, null, absolut keine.
    Vom gelegten Ei bis zur Biene dauert es nun mal drei Wochen, und in zweimal drei Wochen können wir den ersten Frost haben. Dann hat deine Königin mit Anhang vielleicht 100-200 Bienen, nix zu futtern und zu wärmende Brut. Es sind einfach viel zuwenige, um über eine gewisse kritische Grenze zu kommen.
    Wäre jetzt Ende April, würde ich sagen, laß sie machen, aber jetzt ist das nur noch ihrem Sterben zuschauen.
    Sei ein Mann und leiste Sterbehilfe!
    Und komm bitte NICHT auf die Idee, deinem Ableger Waben zu klauen, um sie dort zuzusetzen, damit gefährdest du SEIN Überleben!
    (ich könnte den Kollegen, der sie dir gegeben hat, grade mal kräftig würgen, weil man sowas einfach nicht macht! Entweder ganze Ableger oder gar nix, aber nicht jemandem mit eh zuwenig Bienen noch ne einzelne Königin aufs Auge drücken.... :evil: Der muß doch gewußt haben, daß du da nix mit anfangen kannst)

    "Meet me in a land of hope and dreams"
    Bruce Springsteen

  • Guten Morgen sabi(e)ne,
    meinen Ableger werde ich auf gar keinen Fall anrühren. Ich versuche noch einen Kunstschwarm zu kaufen. Sollte ich keinen mehr bekommen, so werde ich sie abdrücken. Meinst Du ich kann noch bis ende nächster Woche damit warten? Ist ja nicht so einfach um diese Zeit einen Weisellosen Ableger zu bekommen. Leiden tut sie bis dahin doch nicht, da ich Zuckerlösung füttere.

    Bienen sind nicht so fleißig wie man ihnen nachsagt, sie können nur nicht langsamer fliegen :-)