Waldhonig im brutraum

  • Hi !


    Ich habe gestern Abgeschleudert und 15 kg Waldhonig geerntet (1Volk).
    Die Brutwaben haben recht grosse Waldhonigkränze.(4 Brutwaben,ca3-5 kg über der Brut).
    Stört der Waldhonig beim Überwintern oder kann diese Menge im Volk verbleiben ?

    Grüssle aus dem Nordschwarzwald


    Lagerfeuer1971

  • lagerfeuer1971 schrieb:

    Hi !
    Ich habe gestern Abgeschleudert und 15 kg Waldhonig geerntet (1Volk).
    Die Brutwaben haben recht grosse Waldhonigkränze.(4 Brutwaben,ca3-5 kg über der Brut).
    Stört der Waldhonig beim Überwintern oder kann diese Menge im Volk verbleiben ?


    Ich habe vor ca. 14 Tagen bei der ersten Waldhonigernte bei Völkern mit Absperrgitter die Brutwaben mit sehr großen Walghonigkränzen (ca. 2 Handflächen, habe allerdings Pranken) über Absperrgitter geatn. Bei Vlökern ohne Absperrgitter (wg, MW Ausbau) habe ich Abspergitter eingelegt und solche Waben über Absperrgitter gehängt.


    Blütenhonigwaben werden aber bei der Ernte im Volk belassen, solche Waben würde ich nie ausschleudern, da gilt der Grundsatz des "Nichtantastens".

  • Leider hilft mir der Tipp mit dem Absperrgitter nicht weiter da bereits abgeschleudert ist und ich auch schon 4 Liter Zuckerwasser gegeben habe ...

    Grüssle aus dem Nordschwarzwald


    Lagerfeuer1971