Königin singt

  • Ihr kennt sicher das singen / zirpen der königinnen.


    1) warum machen die das?


    2) wann machen die das?


    3) warum höre ich bei einem meiner bienenvölker die königin so oft singen wenn ich beim flugloch sitze? ist die besonders gesprächig? da gibts wohl auch unterschiedliche typen 8)


    nein, im ernst. kann mich wer aufklären bitte? forensuche ergab leider nix

  • Hallo Zusammen,
    Quaken und Tüten sind die gleichen Geräusche.
    Das Quaken klingt tiefer oder dumpfer,
    weil die Königin aus der Weiselzelle heraus "spricht".
    Hat das Singen vielleicht eine ähnliche Ursache wie beim Singerschwarm?
    Viele Grüße
    Lothar

    Solange Menschen denken, das Tiere nichts fühlen,
    müssen Tiere fühlen, das Menschen nicht denken.

  • :o Also ich kann stundenlang da sitzen und hör nix, außer Gesummse....
    Vor10 Jahren hab ich das mal im Frühjahr gehört, und ei gucke da, der Vorschwarm war schon weg, eine lief da schon rum, und 3 waren kurz vorm Schlüpfen.
    Die hat dann damals mein Pate sich mitgenommen; Schwarm gabs danach natürlich keinen mehr.
    Aber seitdem...nie wieder gehört.

    "Meet me in a land of hope and dreams"
    Bruce Springsteen

  • Lothar schrieb:


    Hat das Singen vielleicht eine ähnliche Ursache wie beim Singerschwarm?
    Viele Grüße
    Lothar

    wenn du mir jetzt noch sagst, was das ist?


    ich hab dank dieses geräusches mal eine neue königin schnell gefunden. ich musste nur die wabe ziehen, von der es quakte 8) 
    da saß sie und quakte trotz meiner inspektion weiter vor sich hin.


    gibts da also doch genetisch bedingte unterschiede wenn sabiene sagt, sie kennt dieses geräusch kaum?

  • Nee, salvia,


    wenn sie auf der Wabe rumrannte dann hat sie getütet und nicht gequakt. Tüten und zwar "Tüüüt-tütt-tütt-tütt" macht die Königin mit ihrem Brustkorb direkt auf der Wabe. Die macht das aber auch im Käfig. Wenn sie noch in der Zelle sitzt und sich nicht raus traut, dann klingt das wie Gequake ist aber nichts anderes als das Tüten oder Singen.


    Ein Singervorschwarm ist ein Schwarm der sich vom Vorschwarm mit der alten König unterscheidet. Bei einem normalen Vorschwarm verpißt sich Volk und Königin so zeitig, daß da beim Schwärmen noch keine Jungkönigin tüten bzw. singen kann, weil sie sich vielleicht gerade einspinnt oder häutet oder auf die Metamorphose wartet oder sich die Nägel lackiert. Kommt nun die alte Weisel beim Schwärmen um, kann nicht fliegen, der Imker ermordet sie auf der Schwarmtraube oder was weiß ich nicht alles, dann zieht der Vorschwarm eben etwas später mit der ersten jungen Königin aus, die solange sie noch im Volk rumrennt kräftig tütet also singt, damit die andern Königinnen noch in den Zellen bleiben und möglichst viele Bienen auf sie aufmerksam werden und mit ihr ausbüchsen wollen. Vor diesem Schwarme singt es also in der Kiste. Vor allen andern Schwärmen mit Jungköniginen zwar auch, aber ein stinknormaler Nachschwarm brauchte halt keinen besonderen Namen und ein stinknormaler Vorschwarm, also mit alter begatteter Weisel auch nicht.


    Bei Trachtlosigkeit oder ganz geringer Tracht oder Pollentracht haben die Spurbienen nix zum Verteilen und dann machen die auch mit Getüte auf sich aufmerksam. Die singen aber nicht das ganze Tüüüt-tütt-tütt-tütt sondern nur ein Tüüüüüt oder machmal ein Tüüüt-Tüüüt. Dann machen sie wie blöde einen Schwänzeltanz.


    Hör' und guck nochmal genau hin! :o

    Mit vielen freundlichen Grüßen
    Henry Seifert (Honig-Bienen-Kurse-Gutachten)
    Faulbrutsanierer, Königinnenverschicker, Schwarmfänger, Bienenretter, Streitschlichter, Kunstschwarmkehrer, Belegstellenwirt, Imkerpate, Probennehmer, Schadenschätzer, Ablegerbilder

  • achso, ich dachte tüten und quaken meint das selbe :oops: *ich hab doch noch keine ahnung vom imkerlatein*


    tracht hab ich wirklich keine mehr - das merk sogar ich als null-wissende. :lol:


    also kommt das getüte wohl von übereifrigen sammelbienen. auch recht. hab mich schon gewundert, warum das geräusch immer von direkt hinterm flugloch zu kommen schien.


    ich dachte aber fälschlich, dass nur die königin solche geräusche macht :-?


    nun bin ich schlauer. danke

  • Hallo !


    Habe vorhin meine Ableger kontrolliert und allen ein Kilo Futterteig gegeben. Als ich fertig war und im Stuhl saß war vor einem Ableger der Teufel los. Ich habe erst an Räuberei gedacht, doch beim näheren Hinsehen konnte ich nichts feststellen, keine Kämpfe oder andere Anzeichen für Räuberei.
    Es kamen gerade die Drohnen zurück und vorm Flugloch stirzelten etliche Bienen. Es haben sich auch keine Jungbienen eingeflogen, die Bienen flogen kreuz und quer und nicht wie beim Einfliegen in Bögen.
    Als ich das Schauspiel weiter beobachtet hört ich auf einmal ein Geräusch. Mein Vater hat im Frühjahr mal eine Tüüütende Königin gehört, doch meinte er, dass es das Geräusch nicht sei. Es hörte sich eher wie das Knarren alter Planken auf einem Schiff an, sehr tief und dumpf.
    Als ich den Deckel auf einer Seite angehoben habe, konnte ich sogar die Vibrationen beim "Knarren" fühlen. War sehr faszinierend.


    Das es arbeitslose Sammelbienen sind, kann ich mir eher nicht vorstellen, da bei uns Springkraut blüht und man doch gute Zunahmen bei den Völkern beobachten kann. Hunger leiden sie auch nicht, da nicht erst seit heute gefüttert wird.


    Irgendwer Ideen ? ;)


    *EDIT*
    Da ich das Volk vorher durchgeguckt habe, sollten auch keine Schwarmzellen mehr da sein. Falls ich doch eine übersehen haben sollte, so dürfte die Weisel noch eine Made sein und die Knurren doch wohl icht ?!

    MFG


    Christian



    "Haben zwei Imker die gleiche Meinung, so hat mindestens einer keine Ahnung"

  • Hallo Christian,
    wenn sich bei mir in den Holzbeuten Wachsmottenmaden eingenistet haben, hört man draußen ganz deutlich wenn sie sich am Holz gütlich tun. Das klingt ziemlich laut für diese kleinen Kerle, vielleicht knarrt es deshalb auch in Deinen Beuten?


    Gruß,
    Anderl

    "Wichtig ist, was man tut, und nicht was man sagt." Eragon

  • Doo-och, wenn ich in einem Holzhaus wohne, dann schon.
    Und wenn ich einen Gemüsegarten angelegt habe und die Schnecken ALLES weggefressen haben, dann auch.
    Dann gilt meine untere Signatur...:cool::wink:

    "Meet me in a land of hope and dreams"
    Bruce Springsteen