Wenn man sich..

  • ..den Artikel anguckt:
    http://www.spiegel.de/wissensc…rde/0,1518,427622,00.html,
    wo es heißt, wenn die Top-Räuber in einem Öko-System fehlen, übernehmen die Parasiten deren Funktion, was würde das für uns und die Bienen bedeuten?
    (wenn man mal davon absieht, daß die Varroa eingeschleppt wurde).
    Ich denke hier nur laut, also bitte nicht gleich niedermachen.....

    "Meet me in a land of hope and dreams"
    Bruce Springsteen

  • Alſo, ich finde ja, daß der Menſch nicht ſtändig nur Top-Räuber und Paraſit ſein kann. Das wäre zuviel verlangt. Deſhalb iſt ſo 'ne kleine Milbe doch mal eine echte Entlaſtung für uns. :wink:

  • radiolaria schrieb:

    Alſo... Menſch... ſtändig... Paraſit... ſein...


    Halo Radiolaria, lißsßpelt Dein PC...? :P:P:wink:

    Mit freundlichen Grüßen - Hardy


    Wende Dich zur Sonne, dann bleiben die Schatten hinter Dir.

  • Hallo Radiolaria,
    woher bekommt man noch dieses Sütalin-Scharfe-S ?
    Muss ich das Datum im Computer 70 Jahre zurückstellen?
    Woher kennt der Computer den Unterchied zwischen scharfen S und weichem S ?
    Da müsste ich erst nachgucken, da ich nur das einheitliche "runde" S kenne, also keine Regel zum Unterscheiden kennengelernt habe.
    Na, aber die Quälerei ß oder ss reicht mir schon :wink: !
    -Vorsicht! Satire!-*
    Viele Grüße
    Lothar
    *ich schreib es mal lieber dabei :) .

    Solange Menschen denken, das Tiere nichts fühlen,
    müssen Tiere fühlen, das Menschen nicht denken.

  • Radix schrieb:
    radiolaria schrieb:

    Alſo... Menſch... ſtändig... Paraſit... ſein...


    Halo Radiolaria, lißsßpelt Dein PC...? :P:P:wink:


    Ich bin gerade dabei mir anzugewöhnen, wieder das lange ſ zu benutzten.
    Ein ſchöner Anachroniſmus, als Antwort auf die Rechtſchreibereform.


    Ich finde es luſtig, daß viele dieſes ſo leſen, alſ wenn ich liſpeln würde. Das kommt allerdings nur dadurch, daß das lange ſ dem f ähnlich ſieht.


    Aber komiſcher Weiſe können die meiſten, alte Bücher mit Fraktur oder gotiſchen Schriftarten leſen ohne zu liſpeln. Dabei taucht dort doch auch das ſ ſtändig auf.


    Die modernen Schriftarten haben allerdings auch das ſ zur Verfügung es wurde nur weggelaſſen und vergeſſen. Und im Unicode-Zeichenſatz findet man es auch. Die Anwendung iſt recht einfach, das konnten die Kinder ſchon im Grundſchulalter ſchnell begreifen. Siehe unter http://de.wikipedia.org/wiki/Langes_s


    Es iſt blos eine Gewöhnungsſache, das Schreiben und Leſen.


    ſum, ſum, ſum Bienchen ſum herum. :D