Bienen am Umspannwerk?

  • Hallo zus@mmen ! Ich lese das Forum schon seit 2 Jahren und konnte dadurch viel lernen. Danke dafür !!! Zu meiner Frage , ich könnte ein paar Völker direkt in unmittelbarer Nähe von einem Umspannwerk aufstellen. Tragen die Bienen oder der Honig Schaden davon ?


    Mfg Dennis

    seit 2004 Carnica Mischung , Zandermagazine , Bay. Honigglas , AS und OS , derzeit 12 Völker , Frühtracht , Blüte mit Honigtau & Wald

  • :lol: Definitiv: NEIN.
    Meine stehen ca. 80 m neben den Trafos, es ist ein echt GROSSES Umspannwerk, und davon gehen 3 100KV-Leitungen ab.
    10 stehen direkt unter einer.
    Alle lieb, nett und ertragreich; gibt beim besten Willen nix zu bemängeln.
    Und eine 80KV Erdleitung geht hier auch noch irgendwo drunterher.
    Da würd ich mir keinen Kopf drum machen! :wink:

    "Meet me in a land of hope and dreams"
    Bruce Springsteen

  • :D super , daneben ist ein 2 ha großer Wildacker und Sonnenblumen ,ob die allerdings honigen weiß ich nicht. :(


    Dennis

    seit 2004 Carnica Mischung , Zandermagazine , Bay. Honigglas , AS und OS , derzeit 12 Völker , Frühtracht , Blüte mit Honigtau & Wald

  • :lol: was immer auch passiert, es liegt nicht am Umspannwerk.
    Eher an Pollenmangel oder Trachtlosigkeit, mußt du mal die Umgebung inspizieren.
    Ich dachte auch, meine Heidelbeerplantage letztes Jahr wäre toll, bis ich merkte, daß das Moor dahinter verdammt zu kalt und trachtarm war... :oops: 
    Vor uns nach den Heidelbeeren mußten sie 6km fliegen bis zur nächsten Trachtquelle, klar, daß das so recht nix wurde...wenn man's weiß. :cry:

    "Meet me in a land of hope and dreams"
    Bruce Springsteen