Rekord oder was?

  • Hallo allerseits,
    Habe gestern mit Ameisensäure behandelt.
    Darunter ein Schwarm, bei dem beim Einschlagen ein Rähmchen fehlte.
    Eine Segeberger Zarge war ausgebaut.
    Im Freiraum ca. zwei Hände Naturbau unter dem Deckel.
    Diesen abgetrennt und Rähmchen eingehängt.
    Heute vorm Einschmelzen den Naturbau mal genauer untersucht.
    Ca. eine Handfläche Rundmaden vorhanden.
    Auf einer Rundmade eine Varroa sichtbar!!!!
    Diese Rundmade mit Zahnstocher rausgezogen.
    Darunter war es schwarz von Varroa!!!!!
    Ich habe dann alle rausgekratzt und gezählt..


    Und jetzt alles festhalten!!!


    Es waren 45, in Worten fünf und vierzig Varroa in der einen Zelle unter der Made!!!!!
     
    Ich habe dann alle Zellen auf der gleichen Seite untersucht.... eine weitere Zelle mit 3 Varroen. Ansonsten alle frei von Varroa


    Auf der anderen Seite waren alle Zellen bis auf eine ohne Befall,
    aber unter der war es auch schwarz von Varroa, aber dem Augenschein nach wohl weniger als 45.


    Wieso hängen die Biester so einem Haufen?


    Eigentlich sollten die sich doch schön verteilen, oder?




    Gruß Hubert

  • Pst ... erzähl' denen das nicht noch.



    hartmut : muß man das hier stehen lassen. Milbe liest mit!

    Mit vielen freundlichen Grüßen
    Henry Seifert (Honig-Bienen-Kurse-Gutachten)
    Faulbrutsanierer, Königinnenverschicker, Schwarmfänger, Bienenretter, Streitschlichter, Kunstschwarmkehrer, Belegstellenwirt, Imkerpate, Probennehmer, Schadenschätzer, Ablegerbilder

  • Möglich, daß in dieser Zelle eine Drohnenmade war, weißt Du es?
    Kommt doch immer mal vor, daß vereinzelt verdeckelte Zellen etwas hervorragen.


    Wenn das die Bienen nun auch checken würden und diese Zellen noch vor dem Schlupf abstechen würden, dann hätten sie eine gehörige Portion Intelligenz. :wink: