Abdeckeln mit Heissluftgerät?

  • liebe Imkerfreunde
    habe mir soeben, im Hinblick auf die bevorstehende Waldhonigernte, ein Heissluftgerät ertstanden. Übungshalber wollte ich eine letztjährige Futterwabe entdeckeln. Der geschmolzene Deckelwachs ist aber anschliessend wieder als feiner Film erstarrt. Ich befürchte, dass wenn mit den Honigwaben das gleiche passiert, eine Schleuderung nicht möglich sein wird. Welche Erfahrungen habt ihr damit? Schadet es dem Honig auch wirklich nicht?


    Gruss Rolf

  • Hallo,


    wenn du als Honigwaben unbebrütete Waben gehtdas Entdeckeln mit der Pistole gut. Bei dunklen Waben wesentlich schlechter -> Gabel. Dem Honig schadets wirklich nicht. Aber wenn du Zweifel hast lass es halt.

    42

    ganz sicher

    nur nicht beim bee-space

  • hallo, Melanie,

    Zitat

    das schon erworbene Entdeckelungsgeschirr werde ich wohl gleich wieder verkaufen.


    Neee, warte mal lieber.
    Auch du wirst Futterwaben leermachen müssen, oder irgendwann mal das Absperrgitter vergessen, und, und, und..*ggg*
    Kann sein, du brauchst es jahrelang nicht, aber wenn, wirst du dich drüber freuen.
    Glaub mir. :wink:

    "Meet me in a land of hope and dreams"
    Bruce Springsteen

  • Hallo liebe Imker/-Innen,
    ich will die Heissluft auch mal probieren. Habe jedoch 2 Hitzestufen. Einmal 350 Grad einmal ca. 500 Grad. Was ist besser? Kurzfristig die hohe Stufe? ... oder besser die Kleine?


    Schöne Grüsse vom Lodda

    3 Völker auf Segeberger (eine Inselkönigin)

  • Jo, Volles Rohr, Regler auf Anschlag oder "Alles was rein geht, LI. Alles was rein geht!"

    Mit vielen freundlichen Grüßen
    Henry Seifert (Honig-Bienen-Kurse-Gutachten)
    Faulbrutsanierer, Königinnenverschicker, Schwarmfänger, Bienenretter, Streitschlichter, Kunstschwarmkehrer, Belegstellenwirt, Imkerpate, Probennehmer, Schadenschätzer, Ablegerbilder

  • Hallo Rolf,


    ich entdeckle auch schon seit 2 Jahren mit dem Heißluftgerät. Bei alten dunklen Waben hatte ich auch das Problem, dass sich das Wachs sofort wieder verhärtete.


    In jedem Fall sollte man die Wabe senkrecht halten und von oben nach unter fönen, damit das flüssige Wachs nach unten ablaufen kann. Ich föne auch mit der starken Stufe.


    Viele Grüße
    Klaus