Einfach nur gefreut!

  • Hallo Imkers,


    gestern abend - vor dem Fussball - wollte ich noch was sinnvolles tun und bin Ableger kontrollieren/füttern gefahren. Sind ALLE top in Ordnung, wurden per Liebig'scher Vier-Schritt-Methode Anfang Mai gebildet. Als Beispiel hier eine Brutwabe (Naturbau).



    Hier die Mama dazu:


    Das sind die erfreulichen Momente die mich immer wieder so liebe! Da ist es dann fast wieder egal wenn die Finisher alle Zellen ausgeräumt haben...

    42

    ganz sicher

    nur nicht beim bee-space

  • Hallo Arnold,
    glaub ich nicht.
    Wäre dann eine Zwerg-Varroa.
    Das ist ein brauner Fleck auf dem Hinterleibsring.
    Aber alle Achtung!
    Du guckst aber genau hin.
    Viele Grüße
    Lothar

    Solange Menschen denken, das Tiere nichts fühlen,
    müssen Tiere fühlen, das Menschen nicht denken.

  • Lothar schrieb:

    Das ist ein brauner Fleck auf dem Hinterleibsring.Lothar


    Dat kommt davon, wenn man Marienkäfer mit einkreuzt... :D:D

    Mit freundlichen Grüßen - Hardy


    Wende Dich zur Sonne, dann bleiben die Schatten hinter Dir.

  • Hallo Rudi,


    ja es ist 1 1/2 Zander oder 4/3 Zander wie es manchmal auch (nicht ganz richtig) genannt wird. Die Zeichnung auf dem Hinterleib ist übrigens typisch für Bückfast-Königinenn mit ein bißchen "Sahariensis-Blut". Die gezeigte ist standbegattet.

    42

    ganz sicher

    nur nicht beim bee-space

  • HaHa, Simon ...


    Stabi brauch ich nicht. Ich hab' noch analog das Photographieren gelernt. Ausserdem brauchst ja zum Umlarven auch a ruhige Hand :wink: Übrigens mit einer stinknormalen, primiven Immer-Dabei-Olympus Fe-100 (Amazon 99 EUR) gemacht.

    42

    ganz sicher

    nur nicht beim bee-space

  • JensHST schrieb:

    Hallo Reiner,


    womit hast Du die Königin gezeichnet?


    Gruß Jens


    so wie der punkt aussieht, würde ich auf filzstift tippen. die stifte kann man im imkereifachhandel kaufen. die gleichen stifte gibts aber auch im stinknormalen bürobedarfshandel und wahrscheinlich gibts die da sogar noch billiger.

    MFG


    Christian



    "Haben zwei Imker die gleiche Meinung, so hat mindestens einer keine Ahnung"

  • :evil: Das ist kein Filzstift, sondern Lackstift, und du mußt schon sehr genau wissen, welcher geht und welcher nicht.
    Manche Lösemittel sind direkt bienengiftig, und andere lösen das Chitin an.
    Es ist also nicht jeder geeignet.
    Bevor man sich an Königinnen macht, ist es auch empfehlenswert, erst mal an Drohnen zu üben, mit einer anderen Farbe als der aktuellen. :wink:

    "Meet me in a land of hope and dreams"
    Bruce Springsteen

  • Hi folks,


    jau, das sind die Stifte. Die überdauern auch einen Fünf-Jahresrhytmus bei nicht allzuhäufigem Gebrauch und kühler Lagerung. Bei mir bekommen die standbegatteten Königinnen einen Lackpunkt mit dem Stift, die belegstellenbegatteten ein Nummerntaferl. Kleine Hilfe falls mal die Eintragungen nicht mehr stimmen usw. Allerdings ist der Lack aus dem Stift nicht so langlebig. Länger als zwei Jahre hält er bei mir nicht.

    42

    ganz sicher

    nur nicht beim bee-space