Disteln aller Art?

  • Hallo,
    nachdem mein Nachbargrundstück (ca. 075ha) grade lila vor Distelblüten und auch eifrigst beflogen wird, frage ich mich natürlich nach dem Nährwert dieses netten Krautes.
    Weiß da jemand was dazu?
    Diese ziemlich seltenen orangen Distelschmetterlinge sind auch schon da ;-)


    Und mal als Update: meine Buddleias gehen auf, der erste unterm Vordach ist schon in Vollblüte, alle anderen schieben grad noch. Und sie duften wieder, die ersten Bienis und Schmetterlinge sind schon da :lol: 
    1500 Sträucher a 30-250 Blütenrispen mit je ca.100 Einzelblüten....viel zu tun! :wink:

    "Meet me in a land of hope and dreams"
    Bruce Springsteen

  • Hi Sabi(e)ne!
    Distelschmetterlinge??? :o
    Meinst du den Distelfalter oder sonst einen "orangen" Falter? Ich kenne nur den Distelfalter, hab den seit Jahren nicht mehr gesehen, was aber auch kein Wunder ist, da hier fast überall sämtliche Disteln direkt entfernt bzw. kaputtgespritzt werden :-?


    Gruß Patrick

    Et kütt wie et kütt und et hätt noch immer jut jejange!

  • Yepp, Distelfalter. Der da:
    http://www.natur-lexikon.com/Texte/mh/001/00007/mh00007.html
    Ich hatte schon zur Weidenblüte ziemlich viele Schmetterlinge hier, die waren dann erst mal fort, und jetzt seit ein paar Wochen wieder da.
    Das meiste ist Kleiner Fuchs, Admiral, Zitronenfalter. Ganz selten mal Tagpfauenauge, Bläulinge und Ochsenauge. Auch ne Menge Nicht-Bunter, aber mit denen hab ich mich noch nicht befaßt. Und alle freuen sich... :wink:

    "Meet me in a land of hope and dreams"
    Bruce Springsteen

  • :lol: Okay, dann klaue ich mir doch glatt was nach Trachtschluß.
    Ich weiß ja, wo jetzt erst ausgebaut und gefüllt wird :wink:


    Von den Buddleias gibt es wohl Pollen und Nektar nur in Minimengen, aber die Masse machts da. Zumindest haben sie letztes Jahr anständige Pollenhöschen zustandegebracht, obwohl die Blüten so mini sind. ich war grade vor der Tür, und der Strauch, der schon blüht, duftet himmlisch. Nicht blütenmäßig, sondern eher wie ein Wäscheparfüm, aber klasse.... :wink: 
    Hab ich schon gesagt, daß ich den Sommer sehr liebe?
    (bis auf die Pferdebremsen, ich kann nur voll angezogen raus, weil Allergie.... :evil: )

    "Meet me in a land of hope and dreams"
    Bruce Springsteen

  • Hallo,
    die einzige Distel, die sich natürlicherweise bei mir niederläßt, ist die Gänsedistel. Und davon viele. Wir stehen auf Kriegsfuß. :evil: 
    Jetzt habe ich Kugeldisteln gepflanzt und die blühen. Hinten sind´s nur zwei, haben aber viele Blüten und werden von allem, was Nektar liebt, besucht. Nur Klasse. Was ist das eigentlich für eine Wildbiene, die aussieht wie eine Mini - Carni, nur halb so groß? Und wie heißen die schwarzen Hummeln mit dem orangen Hintern?? An Schmetterlingen hab ich viele Eulenfalter und Kohlweißlinge, Tagpfauenauge, Admiral, Ochsenauge, Dickkopffalter, Bläuling und heute einen Feuerfalter (und viele kleinere..)

    LG
    Elke


    Bienen seit April 06, Carnica in Heroldbeute auf DNM , Gartenbienen

  • sabi(e)ne schrieb:

    ...duftet himmlisch. Nicht blütenmäßig, sondern eher wie ein Wäscheparfüm, aber klasse....


    Moin Sabi(e)ne,
    bist Du sicher daß Du da nicht Deine Seifenreste hingekippt hast... :D:wink:

    Mit freundlichen Grüßen - Hardy


    Wende Dich zur Sonne, dann bleiben die Schatten hinter Dir.

  • Hallo ZUsammen,
    als aufmerksame Leser dieses Forums wissen wir natürlich sofort,
    woher diese kleinen Carnica-ähnlichen Bienen herkommen:
    aus Henry´s EWK´s :wink: 
    Viele Grüße
    Lothar

    Solange Menschen denken, das Tiere nichts fühlen,
    müssen Tiere fühlen, das Menschen nicht denken.

  • Danke, Lothar! Hab schon oft unter Hummeln und Wildbienen gegoogelt, aber nie den richtigen Link gefunden, die hübschen Wilden zu identifizieren. :wink: Steinhummeln hab ich ganz viele, aber auch die Ackerhummel, Erdhummeln...leider versuchen sie öfters, bei meinen Bienen zu räubern.
    Kann es sein, das Hummeln an den Blüten übernachten? Beim Abendrundgang durch den Garten sitzen sie oft regungslos in den Blüten ihrer Lieblingspflanzen, die Gesichter schon im Blütenkelch. :o Wie gesagt, sie rühren sich überhaupt nicht, kurz vorm Dunkelwerden.

    LG
    Elke


    Bienen seit April 06, Carnica in Heroldbeute auf DNM , Gartenbienen

  • Hallo Zusammen, Hallo Sabine,
    Ist es wirklich so weit von Herne nach Leipzig?
    Ich komme da so um die 300 km Luftlinie.
    Egal.
    Die kleinen Bienen sind halt agiler, müsstest Du eigentlich wissen.
    Du machst Deine ja auch kleiner, absichtlich.
     :wink: 
    Viele Grüße
    Lothar

    Solange Menschen denken, das Tiere nichts fühlen,
    müssen Tiere fühlen, das Menschen nicht denken.

  • An meinen roten Sonnenhüten sitzen abends auch die Hummeln und wenn man diese mit dem Finger antupft heben diese nur das Hinterbein nach oben. Ich glaube das es sich um alte Arbeiterinnen handelt die über Nacht sterben. Das die Hummeln da nachts schlafen glaube ich nicht was ist wenn es mal nachts regnet?