• Hallo zusammen!
    Nachdem ich seit Freitag stolzer Besitzer eines bereits eingeschlagenen KS bin, habe ich zu dessen Varroabehandlung folgende Fragen:
    1. Der Verkäufer riet mir, in einer Woche nachzugucken, ob die Königin stiftet, Futter nachzufüllen und dann gegen die Varroa Oxalsäure zu verdampfen. Wann mache ich das am Besten? Abends?
    2. Wie gross ist bei Oxalsäureverdampfung die Gefahr des Königinnenverlustes?
    3.Reicht diese einmalige OS-Verdampfung bis zur Winterbehandlung mit OS oder sollte ich sie wiederholen oder vielleicht doch noch ein, zwei AS-Behandlungen im August durchführen?
    Die 3. Frage stelle ich mir, da OS ja wohl NICHT in die verdeckelte Brut wirkt, der KS aber bei der ersten OS-Behandlung nächste Woche noch keine verdeckelte Brut haben sollte. Oder?!


    Dank und Gruß
    Patrick

    Et kütt wie et kütt und et hätt noch immer jut jejange!

  • Patrick Johannes schrieb:

    Hallo zusammen!
    1. Der Verkäufer riet mir, in einer Woche nachzugucken, ob die Königin stiftet, Futter nachzufüllen


    Kann man so machen, ich persönlich würde lieber 14 Tage warten, dann siehst du sicher Brut! Ein stetiger Futterstrom ist bei einem KS Schwarm sehr wichtig, besonders jetzt wo die Tracht nachlässt!


    Patrick Johannes schrieb:


    2. Wie gross ist bei Oxalsäureverdampfung die Gefahr des Königinnenverlustes?


    Absolut keine Gefahr!


    Patrick Johannes schrieb:

    3.Reicht diese einmalige OS-Verdampfung bis zur Winterbehandlung


    Ja ich würde noch bevor die Brut verdeckelt ist einmal bedampfen, ansonsten 3 x im Anstand von einer Woche bedampfen!
    In der brutlosen Zeit im Winter noch eine Bedampfung reicht vollkommen.


    [quote='Patrick Johannes']

  • Hi franz-Xaver!
    Danke für die Antwort erstmal :D!
    Ich hatte beim ersten Reinschauen auch nur vor, mal von oben zwischen die Rähmchen zu gucken bzgl. Brut (Wenn ich nix seh, dann halt nicht) und wollte keine Waben ziehen, um grössere Unruhe zu vermeiden. Wollte dann Futter nachfüllen, Deckel wieder drauf, und dann nur noch bedampfen.
    Ist das in Ordnung so?
    Achja, was meinst du mit

    Zitat

    ich würde noch bevor die Brut verdeckelt ist einmal bedampfen, ansonsten 3 x im Anstand von einer Woche bedampfen!

    ?
    Meinst du entweder einmal bedampfen bevor verdeckelte Brut da ist oder einmal verdampfen bevor verdeckelte Brut da ist UND dann noch 3mal im Abstand von jeweils einer Woche?


    Gruß Patrick

    Et kütt wie et kütt und et hätt noch immer jut jejange!

  • Patrick Johannes schrieb:

    Meinst du entweder einmal bedampfen bevor verdeckelte Brut da ist oder einmal verdampfen bevor verdeckelte Brut da ist UND dann noch 3mal im Abstand von jeweils einer Woche?


    Gruß Patrick


    Hallo Patrik,
    nein, einmal Bedampfen bevor die Brut verdeckelt ist. Wenn schon Brut vorhanden ist, dann müsstest du nämlich 3 x bedampfen, um alle Varroen während eines Brutzykluses zu erwischen.-

  • Hi Franz-Xaver, ich nochmal :wink: !
    1.Ok, dann bedampfe ich einmal und du meinst, dann brauch ich bis zum Winter nix mehr gegen die Varroa tun an dem KS?
    2. Achja, das andere Vorgehen von wegen nur einmal Drübergucken und Füttern ist auch ok in einem Arbeitsgang mit dem Bedampfen???
    3. Kannste mir auch noch sagen wann ich am besten bedampfe, also welche Tageszeit?


    Nochmals Danke!!!
    Patrick

    Et kütt wie et kütt und et hätt noch immer jut jejange!

  • Patrick Johannes schrieb:

    Hi Franz-Xaver, ich nochmal :wink: !
    1.Ok, dann bedampfe ich einmal und du meinst, dann brauch ich bis zum Winter nix mehr gegen die Varroa tun an dem KS?
    Patrick


    Hallo Patrick,


    diese eine Bedampfung reicht sicher bis zum Winter, wenn keine gedeckelte Brut im KS ist!


    Patrick Johannes schrieb:

    Achja, das andere Vorgehen von wegen nur einmal Drübergucken und Füttern ist auch ok in einem Arbeitsgang mit dem Bedampfen???
    Patrick


    Zuerst gucken, dann Bedampfen! Bedampfen wurde ich an einem nicht zu sonnigen Tag, wenn nicht soviel Bienenflug ist, vielleicht abends.
    Bitte schau dann nicht mehr zu oft in den KS, lieber nur von oben gucken, da siehst du nämlich auch den Fortschritt des Volkwachstums. Beim Öffnen der Beute würde ich als vorsichtiger Mensch im Bienenhaus die ersten 3 - 4 Wochen eine Staubmaske anlegen, Handschuhe in dieser Zeit auch bei freiständern anziehen. Nach dieser zeit sollte der OS Abbau soweit ungefährlich sein!