Vorteile/Nachteile Dadant Blatt vs. Dadant modifiziert?

  • Hallo Leute,


    ich möchte meine Imkerei mit Dadant-Beuten beginnen, da bei diesen der Brutraum in eine Zarge passen soll.


    Nun gibt es zwei Maße:
    Dadant (Blatt) 43,5 cm breit/30 cm hoch
    Dadant (modifiziert) 44,8 cm breit/28,5 cm hoch


    Wie kam es zu diesen zwei Maßen?


    Welche Vorteile, welche Nachteile hat Dadant (Blatt) gegenüber Dadant (modifiziert)?


    Gruß,


    :o Marcus

  • Hallo Marcus,


    das Thema hatten wir doch schon hundertmal durch! Schau' doch mal in die Suchfunktion!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!


    - Dadant modifiziert ist modifiziert, damit es zu Langstroth passt - obwohls dich eigentlich schnurz ist wies dazu kam


    - Vorteile/Nachteile? Dadant Blatt passt nicht zum modifzierten und ist im romanisch-frankophonen Sprachraum verbreitet, bei uns nich


    - nimm' Dadant nach Br. Adam und gut iss

    42

    ganz sicher

    nur nicht beim bee-space

  • Hallo Dobimar,
    der 12er Dadant ist nie im Leben zu groß, auch nicht für die "heutige" Buckfast. Selbst der 10er reicht z.T. aus, beim 12er hat man aber noch Platz für Futterreserven. Kann nach scharfen Abernten insbes. an Wanderständen wichtig sein.


    Gruß Heidjer

    "Das Vergleichen ist das Ende des Glücks und der Anfang der Unzufriedenheit." (v. Sören Kierkegaard)

  • Hallo Dobimar,
    Zwölfer-Dadant reicht vollkommen aus, ich kenne Leute die drücken das Brutnest sogar auf 7 Waben zusammen, weil sie den übermäßigen Polleneintrag verhindern wollen. Allerdings muß dann immer ein voller Honigraum bleiben. Verschiedene Imker, ich auch, haben schon mit größeren Waben Versuche gemacht. Viele Jahre habe ich mit 1 1/2 Zander, zwölf Waben im Brutraum, gearbeitet. Ein Versuch mit 12er Doppelzander war nicht das Gelbe vom Ei. So etwas ist gut für einen der Bienen fliegen lassen will. Er braucht auch nicht füttern und muss keinen Honig schleudern. In Frankreich hatte ich drei Jahre Bienen in Dadant- Blatt 10er, das hat ausgereicht für die dortige Landrasse. Meinen Buckis war die Kiste zu eng. Jetzt habe ich wegen aktiver Hilfe meiner Freunde nach einem Varroacrash das Amidadant. Glaube dem Bruder Adam, diese Kiste reicht. Wenn du Rähmchen kaufst, dann sind die Modifizierten robuster. Auch ist dieses Maß durch die Buckfastimker verbreiteter.
    Nach Hohenheim ist es übrigens den Bienen egal auf welchem Maß sie wohnen.


    Gruß
    Remstalimker

    Im Netz ist gut auf hohem Niveau imkern.:daumen::lol:

  • Zitat

    Nach Hohenheim ist es übrigens den Bienen egal auf welchem Maß sie wohnen.


    Wohnen ja, Leistung bringen nein. :lol: 
    Durch das CheckerBoarding wird das Brutnest ja locker die Hälfte größer als normal, da reichen zwei Zargen DN einfach nicht, schon allein, weil die ganzen Bienen ja auch irgendwo hinmüssen (auch ein Grund für die vielen HR).
    Vier bis sechs Wochen längere Aufbauphase geben ne Menge Bienis, und das Volk auf dem geringstmöglichen Raum zu halten, wäre in meinem Fall völlig kontraproduktiv.
    Deshalb gibt es Platz in Massen. Und Honig in Massen dann als Folge auch. :wink:

    "Meet me in a land of hope and dreams"
    Bruce Springsteen

  • sabi(e)ne ----sag mal was meinst du mit CB oder auch CheckerBoarding :oops: :o ich habe leider keine Ahnung was du damit meinen könntest und ich will doch nicht dumm sterben :wink:


    Tja das liebe Thema mit dem Rähmchenmaß und den Dadant und der Biene .....auch ich bin eigentlich noch nicht wirklich schlüssig ob ich dabei bleibe was ich jetzt habe...


    LG


    Chrischan

    Biene-Buckfast ;Bienengiftallergiker-Rastklasse 4 ---Kann die Finger nicht von den Bienen lassen jetzt Dadant US 12 er Holz + Mini Plus

  • CheckerBoarding oder CB oder auch NectarManagement ist eine simple und 99% effektive Methode, Schwärme zu verhindern ohne ins Brutnest einzugreifen.
    Nebeneffekt: mehr Honig, weil durch das CB die Entwicklungsphase des Volkes um 4-6 Wochen verlängert wird, und es entsprechend mehr Bienen gibt.
    Als Kürzestfassung: sie schaffen es durchs CB nicht, die Bedingungen zu erreichen, die sie fürs Schwärmen unbedingt brauchen.
    Man trickst sie schlicht aus, und muß auch nicht jede Woche alles durchgucken.
    Benutz mal die Suchfunktion hier :wink:

    "Meet me in a land of hope and dreams"
    Bruce Springsteen

  • Danke für die Info werde ich machen mit der Suchfunktion...obwohl ich nicht immer das bekomme was ich suche... :wink:


    LG


    Chrischan

    Biene-Buckfast ;Bienengiftallergiker-Rastklasse 4 ---Kann die Finger nicht von den Bienen lassen jetzt Dadant US 12 er Holz + Mini Plus

  • Hallo Sabine
    Habe das CB durchglesen. Weis aber nicht, wie es mit Dadant und Absperrgitter funktionieren soll. So wie ich es kapiert habe wäre eine Einheitsgrösst für BR und HR gut und das Absperrgitter kann man auch vergessen.
    Damit eignet sich CB nicht leider nicht für alle.
    Freundliche Grüsse
    Hugo

  • hallo, Hugo,
    wie man das passend für Dadant hinbekommen könnte, da grübel ich schon ein Jahr drüber.
    Mit Absperrgitter geht es logischerweise gar nicht, bzw. müßte man dann über der 2. CB-Zarge aufsetzen, hat allerdings noch niemand ausprobiert.
    Das ist in dem Fall dann ein Nachteil ungeteilten Brutraums, leider.
    In Lagerbeuten oder TBHs kann es aufgrund der vorausgesetzten vertikalen Brutnestausdehnung auch nicht funzen... :cry:

    "Meet me in a land of hope and dreams"
    Bruce Springsteen

  • Hallo Sabine,
    doch, müsste gehen.
    Ich bin darüber noch am Grübeln.
    Aber mit (leider) Umhängen von Brutwaben im Schachbrettmuster könnte es funktionieren.
    Sind dann aber "verkehrte " Verhältnisse.
    Hoffen wir auf die Anpassungsfähigkeit der Immen.
    Viele Grüße
    Lothar

    Solange Menschen denken, das Tiere nichts fühlen,
    müssen Tiere fühlen, das Menschen nicht denken.

  • :o Nein, damit funzt es NICHT. Das haben schon andere ausprobiert.
    Es geht doch gerade darum, das Brutnest NICHT anzufassen, und wenn du das Brutnest auseinanderreißt, kommt nur Mist dabei heraus. Glaub es mir einfach (wenn ich mal gaaaanz viel Zeit habe, übersetz ich dir ein paar Berichte darüber).

    "Meet me in a land of hope and dreams"
    Bruce Springsteen