Kein Honig...:cry:

  • Hallo ihr Honigernter,


    ich habe folgendes Problem:
    Der Honigraum in der Golzbeute (also hinten) wird schlecht bis garnicht von den Bienen zum Honigeintragen genutzt. Ich bleibe bei der Beute, wegen Rücken-Aua-Aua...:(


    Vorne im Brutraum schaffen sie wie verrückt und drängen das Brutnest zurück.


    Ein Vereinskollege gab mir nun den Rat, Brutwaben mit teilweise unverdeckelten Bereichen in den Honigraum zu hängen, um die Bienen dorthin zu locken. Dann würden sie auch dort den Honig eintragen.


    Wie ist Eure Sicht der Dinge...?

    Mit freundlichen Grüßen - Hardy


    Wende Dich zur Sonne, dann bleiben die Schatten hinter Dir.

  • :o Denk dran, ich hab null Ahnung mit Golz, aber es hört sich vernünftig an.
    Wobei ich bei Verhonigen des BR zu dieser Zeit immer nur an Platzmangel denken kann.
    Was trachtet denn gerade bei dir, und hast du Waben oder MWs im HR?
    Wie voll ist es, so bienenmäßig?

    "Meet me in a land of hope and dreams"
    Bruce Springsteen

  • Hallo Sabi(e)ne - Nachtschwärmer unter sich???


    Also, Honigraum mit Honigboxen gefüllt (entspricht Mittelwänden und ausgebauten Waben). Waben wurden sehr zögerlich ausgebaut und nur minimal eingetragen.


    Brutraum mit Mittelwänden bestückt (Pollenbretter und Altwaben dafür raus).
    Viele Bienen, zurückgehende Brut, es wird Honig in die recht zügig ausgebauten Mittelwände eingetragen. Aber da soll die Kö ran. Ich will den Honig nach hinten haben... :evil:


    Wenig frische Brut, weil überall ein bißchen Honig in den neuen Waben klebt.


    Trachtende bei Robine. Von einem starken und einem schwachen Volk gerade mal 1 Eimer voll...
    Jetzt viele Brombeeren, Wildblüten, Himbeeren kommen (späte). Blatthonig wird wahrscheinlich auch noch kommen.

    Mit freundlichen Grüßen - Hardy


    Wende Dich zur Sonne, dann bleiben die Schatten hinter Dir.

  • Moin, moin, Hardy,
    was du da beschreibst, kam mir bekannt vor. :-? 
    Steht bei Dennis Murrell auf seiner HP unter TopBarHives, Management.
    http://bwrangler.madpage.com/bee/tman.htm
    In horizontalen Beuten switcchen die Bienen zweimal vom horizontalen in den vertikalen Modus.
    Das erste Mal als Schwarmvorbereitung, das zweite Mal, wenn sie die Wintervorbereitungen einläuten. Und genau das scheint grad bei dir zu passieren.

    Zitat

    "The amount of bees and honey are optimum for overwintering conditions and spring reproduction. Unfortunately for the beekeeper, the bees become complacent before hundreds of pounds of excess honey are stored. Surplus honey will consist of any storage combs behind the broodnest which were built earlier in the season, when the bees were horizontally focused."


    Soch. Und genau ab da hab ich keine Ahnung, wie man das wieder in Richtung Weitersammeln zurechtbiegt, da müssen jetzt andere ran, die Erfahrung damit haben. :wink:

    "Meet me in a land of hope and dreams"
    Bruce Springsteen

  • Lieb von Dir, Sabi(e)ne,


    leider können meine Bienen kein Englisch (und `s Herrchen auch nicht :oops: )
    Ich hänge heute einfach mal Brut in den Ho-Raum und 2 Boxen dazu).
    Entweder sie machen´s oder sie husten mir was... :evil:


    Wenn es funktioniert, berichte ich darüber, wenn nicht, kauf ich mir `n Strick und erschieß mich :roll:


    Übrigens: Erster blühender Blutweiderich gesichtet.

    Mit freundlichen Grüßen - Hardy


    Wende Dich zur Sonne, dann bleiben die Schatten hinter Dir.

  • Guten Morgen Hardy....


    Setz die Brutwaben in denn Honigraum...das habe ich genau so gemacht.Da die Weisel ja noch richtig bestiften soll und will bauen die Arbeiterinen die Mittelwände im Brutraum schneller aus.So war es jedenfalls bei mir und da ich ja in Golznachbauten Imkere wird es bei Dir bestimmt ähnlich sein?!
    Ich habe von meinen beiden Völkern denn ersten Honig geschleudert und es waren ca.30 kg.


    Versuch es mal so....
    Liebe grüße auch an Sabine die sich nicht mehr rührt!! :wink:

  • Hallo Florian,


    ja, ich bring die Brut nach hinten.
    Gratuliere zu Deinem ersten Golz-Beuten-Nachbau-Honig-Ertrag... :D


    Sabine hat sicherlich genug mit ihren "Damen" zu tun. Ist ja auch alles gesagt...


    Heute Mittag hänge ich um, dann habe ich noch 2 Ablegerkästen fertig.
    Fütterst Du bereits ein oder wartest Du noch auf Blatt und Wald?

    Mit freundlichen Grüßen - Hardy


    Wende Dich zur Sonne, dann bleiben die Schatten hinter Dir.

  • Hallo Hardy...


    Ich warte noch ein bissel!
    Die Brombeeren sind noch gar nicht am blühen,von daher warten wir noch ein wenig.Di Honigräume füllen sich bereits,bei dem einem Volk mehr bei dem anderen weniger.Bei einem Ableger denn wir sehr früh gestellt haben,habe ich vor 3 Tagen denn halben Honigraum aufgesetzt.Ausser Golznachbau habe ich auch Kirchhainer trogbeuten nachbauten.
    Ich drück Dir ganz feste die Daumen.