Brut im Honigraum

  • :lol: Ach, Michel,
    wie gut du meine Lebensverhältnisse kennst...:

    Zitat

    Ich verstehe nicht wie man so viel Zeit im Forum nur verbringen kann, Sabine macht ja nichts weiter außer Bienen und im Forum schreiben.


    Ich hab drei Gewerbe, und mach noch die Buchhaltung & Sekretariat für Männe mit, also viel PC-Arbeit. Und ich *darf* während meiner Arbeitszeit surfen....*ggg* :lol:
    Und ich bin nie lange hier, nur oft...*gg*
    Und nach den mir so oft aufs Butterbrot geschmierten Verlusten bin ich mit den Bienen nun wirklich noch lange nicht ausgelastet.
    Denen geht's gut, und je weniger ich störe, desto besser geht es ihnen.
    Imkerei bringt NICHT das Maximum, wenn man bei jeder Gelegenheit in den Beuten rumrührt, begreif es doch mal.
    Ich weiß, wann was passiert, und sehe am Flugloch, was los ist.
    Wenn alles okay ist, warum soll ich dann aufmachen?
    Entwickeln sie sich dadurch schneller?
    Briefe mit Anforderungen an Gute-Nacht-Küßchen für die Königinnen hab ich noch keine bekommen, also mach ich das auch nicht.... :lol:
    Ich sitze oft einfach völlig untätig auf der Wiese , Hunde links und rechts, schaue einfach dem Betrieb an den Fluglöchern zu, und freue mich.
    Und ich verwende eine Menge meiner Zeit mit anderen darauf, herauszufinden, wie ich Arbeitszeit sparen kann. "Bienengeigel" ist schön, aber unwirtschaftlich.*zwinker-zu-Henry*
    Und schon allein deshalb würde Walt Wright die Goldene Biene des DBIB gebühren, weil mit der Methode das "jede-Woche-jedes-Volk-nach-Schwarmzellen-durchsuchen" wegfällt.
    UND der Ertrag noch extrem steigt, eben aufgrund der höheren Bienenmenge zur Sommertracht.
    Und wenn ihr das nicht glaubt, und nicht selbst ausprobiert, ist das euer Problem, nicht meins.
    Ich wage sogar zu behaupten, daß ich die Erträge des letzten Jahres im nächsten noch toppen kann, wenn der Mai & Juni nicht wieder so grausig werden, oder wir wenigstens einen milderen Winter als den letzten bekommen.
    Gegen das Wetter kann ich nichts machen, aber der Schwarmtrieb ist absolut beherrschbar mit dieser Methode, weil er gar nicht erst zum Tragen kommt.
    Und ihr könnt gern kübelweise Mist über mich ausschütten - es juckt mich nicht.
    Ich weiß, was ich da gefunden habe, auch wenn es aus den "bösen" USA ist, und es ist nicht mit Gold aufzuwiegen, auch wenn sich das melodramatisch anhört.
    Wer als Berufsimker dieses System kennt, ausprobiert und dann NICHT anwendet, hat zuviel Geld & ganz offensichtlich Langeweile.
    Dennis Murrell hat das jahrelang benutzt, ohne es wirklich zu verstehen und hat seine Erträge maximiert. Seit er in Rente ist, hat er erst wirklich begriffen, was da abläuft, und wäre gern nochmal 20 und könnte nochmal von vorn anfangen...*ggg*
    edit: nein, kein Hobbyimker, im Schnitt über 30 Jahre 850 Völker.


    So, und das war jetzt das letzte Mal, daß ich hier davon erzählt habe.
    Ich habe alle deutschen "Käufer" in der Mailingliste, und die Updates & neuen Übersetzungen der Artikel werden sich auf diesen Kreis beschränken.
    Ich bin es nämlich echt leid, für den Versuch, neue Gedanken von anderen Leuten und aus anderen Ländern allgemein zugänglich zu machen, permanent und immer und immer wieder wegen Unglaubwürdigkeit angepinkelt zu werden.
    Was ihr euch nicht vorstellen könnt, gibt es nicht?
    *auslach*


    Keine Sorge, Michel, ich schreibe noch genug hier, aber nicht mehr über dieses Thema.
    Euer Schaden, nicht meiner. :P

    "Meet me in a land of hope and dreams"
    Bruce Springsteen

  • und das alles nur weil ich eine kleine Frage wegen ein bissele Brut im Honigraum hatte ...
    :oops:


    immerhin scheint diese kleine Frage doch viele Leute interessiert zu haben. Ich hoffe dass darüber keine Ehen in die Brüche gegangen sind oder Freundschaften für immer einen Riss bekommen haben.


    :lol:

    mal 3 Völker, mal 5 Völker. Dieses Jahr mit 4 Völkern begonnen, hoffentlich keine Verluste und wenn alles klappt, kann ich dieses Jahr sogar mit ein paar Ablegern und den Wirtschaftsvölkern in den Winter gehen.
    Apis Carnica, Zandermaß

  • „So, und das war jetzt das letzte Mal, daß ich hier davon erzählt habe.“
    Hallo Sabine,
    als regelmässiger Mitleser hier finde ich es schade wenn mir neue oder auch abwegige - jedenfalls oft interessante Gedanken vorenthalten werden sollen. Was ich brauchbar oder blödsinnig finden muss entscheide ich dann schon jeweils für mich.
    Ich glaube es liegt vielleicht auch an der Hitze, dass man momentan Probleme mit der Toleranz hat??
    Ich würde mich jedenfalls freuen ein breites Spektrum an Ideen hier lesen zu können!
    Grüsse
    Charly

  • Hallo Sabine,
    auch mich würde die Übersetzung sehr interresieren.
    Wenns Geht bitte zumailen oder hier reinstellen.
    Biiiiittteeeeeeeeeeeee



    Lass sie doch machen.
    Ich habe etwas gegen schwarz/ weiss denker ( Farbe ist doch viel schöner :D )
    Bin der Meinung dass man sicherlich das ein oder andere, aus einem anderem System auch übernehmen kann.
    Wie z. Beispiel einige Naturwaben bauen lassen.
    Wöchentlich die Kästen aufreissen kann es wirklich nicht sein.



    Übrigens ein Tipp für Deine Seife
    Hab in Frankreich mal Mohnseife gekauft.
    Riecht absolut lecker und angeblich ist sie gut fürs Entspannen :D

    Grüßle
    Franky ( Erfinder des Apinaut-Systems )

  • [quote='Franky']Hallo Sabine,
    auch mich würde die Übersetzung sehr interresieren.
    Wenns Geht bitte zumailen oder hier reinstellen.
    Biiiiittteeeeeeeeeeeee
    /quote]


    Hallo,
    umsonst ist der Tod und der kostet bekanntlich das Leben.
    Walt will ja auch was verdienen :lol::lol::lol:

  • xare :
    für die Konsequenzen aus dem Script sind 8 Öro nun wirklich nicht viel, das ist weniger als 1 Arbeitsstunde.
    Und wer vorher wissen will, was ungefähr drinsteht, sei auf
    http://www.knology.net/~k4vb/all%20walt%20articles.htm
    verwiesen, das ist schon mal ein grober Überblick.
    Auch das übersetz ich nächsten Winter noch, sobald die Freigaben von ABJ und BC vorliegen, und stelle es frei zugänglich ein.
    Die Amis sind halt extrem pingelig, was Copyright angeht....
    Aber für viel freie Zeit im Mai/Juni hätte ich auch noch mehr bezahlt....*ggg*

    "Meet me in a land of hope and dreams"
    Bruce Springsteen