Brut im Honigraum

  • jo sabiene kann ich mir ganz gut vorstellen das es auch andere wege gibt zu imkern...jedem das seine ..


    ich hätte keine lust vorher die Königin zu suchen :wink:

  • :o wozu das denn?
    So viele Waben sind das ja nicht, die eventuell bebrütet werden.
    Es ist doch nicht so, daß du da alles durchschauen müßtest.
    Und außerdem weißt du so gut wie ich, wann die Königin oben ist und wann nicht... :wink:
    Oder?

    "Meet me in a land of hope and dreams"
    Bruce Springsteen

  • ach weißt du darauf verlasse ich mich aber nicht :wink:
    Ich habe keine billigen königinnen in den völkern und kann es mir daher nicht so leisten zu denken wo sie sein könnte...da müßte ich schon genauer hinschauen und dafür habe ich nicht die zeit...gerade jetzt bei der sommerernte muß das nicht sein..bis eventuell und durch gucken zu müssen


    und ja ich weiß die zeiten :roll:

  • :o Es gibt keine "billigen" Königinnen.
    Und du mußt auch nicht "denken", wo sie sind, sondern du *weißt*, wann sie wo sind.
    (okay, bei 85% *g*). Wo ist dann das Problem?
    Aber bitte, jeder wie er will.....
    Ohne Gitter gibt es auf jeden Fall erheblich mehr Honig.
    In zehn oder zwanzig Jahren kriegst du ein Grinsen ins Gesicht, wenn du deine alten Postings hier liest....*versprech*
    Jeder lernt dazu. :wink:

    "Meet me in a land of hope and dreams"
    Bruce Springsteen

  • finde ich nicht das es da mehr honig gibt :wink: du weißt ja gar nicht wie ich imker und wie meine völker aussehen also sei mal nicht so groß kotzig nur weil du meinst mehr erfahrung zu haben...das machen nämlich nicht immer nur die jahre


    ach übrigens es gibt kein problem jedenfalls nicht bei mir

  • :lol: Nö, die Jahre nicht, nur das Ausprobieren.
    Und ich hatte nur von mir aus geschlossen, weil ich meine Äußerungen von damals heute auch nicht mehr so stehenlassen würde.
    Frau lernt halt dazu....*ggg*
    Und was ich hier mittlerweile stehen habe, glauben mir gerade mal die 5 Leute, die hier waren und es gesehen haben, nicht nur von außen, sondern auch drinnen.
    Ich würd es ja selbst als *naja* betrachten, wenn ich es nicht ausprobiert hätte und es mir jemand anderes erzählen würde. :wink:

    "Meet me in a land of hope and dreams"
    Bruce Springsteen

  • Alexandra,
    versteh mich richtig, ich will dich lediglich ermutigen, auszuprobieren und dazuzulernen.
    Klar kannst du mit deiner erlernten Betriebsweise jetzt ganz locker die nächsten 50 Jahre mit Schema F durchziehen.
    Nur lernen wir alle jedes Jahr noch was über die Bienen dazu, denn wir sind noch kilometerweit davon entfernt, zu verstehen, was in einem Volk wirklich vor sich geht.
    Wie das alles gesteuert und fein eingeregelt wird, was wann Priorität hat und wie sich das auswirkt.
    Und dann die "netten" Überraschungen wie Varroa oder SHB oder das nächste hochgefährliche PSM.
    Sich zurückzuziehen auf "so hab ichs gelernt und so bleibt das" kann existenzgefährdend sein, nicht nur in der Imkerei.
    Wenn wir hier Dinge schreiben, die dir abstrus vorkommen, - wir sind (fast) alle Suchende auf dem Weg, wie man den Bienen gerecht wird ud trotzdem sein Auskommen dabei hat.
    Und bei den meisten Dingen gibt es keine oder nur veraltete Literatur, also ist man gezwungen, es selbst auszuprobieren.
    Und wenn man ehrlich ist, teilt man seine Ergebnisse mit, und hilft anderen, die Fehler, die man selbst gemacht, zu vermeiden.
    Ich kann daran nichts Nachteiliges finden.
    Ein wunderbares Beispiel ist die HP von Dave Cushman, wohl die größte überhaupt mit fast 20.000 Einzelseiten zu Bienen:
    http://www.dave-cushman.net/bee/newhome.html
    Sowas kann ich nur bewundern.

    "Meet me in a land of hope and dreams"
    Bruce Springsteen

  • mag sein ich lerne gerne dazu ...nur meine erfahrungen mit absperrgitter sind besser ...da ich hier mehr honig ernte...denn mache ich keins rein....dann knallt mir die königin alles voll brut und dann kann ich nämlich den schönen honig vergessen :wink:
    Ich habe nämlich auch mal ohne absperrgitter gearbeitet :wink::roll:
    und außerdem weist du gar nicht wie und wann ich das absperrgitter anwende...ich finde es immer ziemlich schwierig ratschläge übers internet zu verteilen...


    ich kann mich jedenfalls nicht über die honigernte beklagen :wink:


    und warum soll ich überall ein neues rad erfinden wollen? es gibt dinge die sind einfach da und ok für mich zu übernehmen. Ich fahre gut mit der Betriebsweise meines Lehrmeisters oder auch mit einigen Sachen von Celle...warum soll ich das nicht so tun? :o
    Ein bißchen mit meiner eigenen Betriebsweise vermischt und gut ist 8)

  • Kann man nicht beides machen? Zuerst mit Absperrgitter bis die Zellen
    ansatzweise gefüllt sind und dann das Absperrgitter entfernen?
    Teilweise werden die Gitter mit der Zeit und je nach Tracht zugebaut,
    das ist dann auch nichts.


    Ist das ein Kompromiss? Wer arbeitet so und kann was dazu sagen?


    Gruß Peter

  • Miuisi schrieb:

    ...ich finde es immer ziemlich schwierig ratschläge übers internet zu verteilen...


    Warum bist du dann hier, im Forum?


    wuz schrieb:

    Kann man nicht beides machen? Zuerst mit Absperrgitter bis die Zellen
    ansatzweise gefüllt sind und dann das Absperrgitter entfernen?
    Teilweise werden die Gitter mit der Zeit und je nach Tracht zugebaut,
    das ist dann auch nichts.


    Das kannst du machen. Oft ist es aber das Problem überhaupt die Damen erst dazu zu bewegen durchs Gitter zu gehen (z.B. beim Aufsetzen von nur MW). Es kann dir aber auch passieren, dass die Mädels Raum freimachen um die Chefin dort legen zu lassen, denn ungedeckelter Honig wird durchaus gerne umgetragen. Das Zubauen der Gitter kannst durch die Verwendung von gerahmten Absperrgittern minimieren (da stimmt der Bee-Space).

  • in einer sicht hast du recht, hinweise ratschläge sind ok. aber nicht meinen zu wissen was in anderen imkereien abläuft :roll:


    warum ich im forum bin?


    weils spaß macht und du? warum bist du im forum?

  • Reiner Schwarz schrieb:

    Das Zubauen der Gitter kannst durch die Verwendung von gerahmten Absperrgittern minimieren (da stimmt der Bee-Space).


    Hallo Rainer,


    was is den das nun fürn neuer Zauber ?


    Grüsse 8)


    P.S.: Ich bin ja jetzt auch wieder ein begeisterter Brutwaben in den Honigraumumhänger. Das man wenn man nur MW als Honigraum gibt kein AG verwenden soll, schreibt ihr auch nie im Zusammenhang !!!!! TzzTzzTzz!

    Bis die Tage, ich komm wieder, keine Frage !