wie reinige ich Segeberger ??

  • Hallo allemiteinander :lol:


    ich habe von einem Nachbarn einige Segeberger aus Styropor geschenkt bekommen, u.a. auch ca. 200 Waben ( von hell bis tiefschwarz :x )
    Die Waben schmelzen schon in der (zum Glück) heißen Sommersonne , aber nun meine Frage :


    Wie kann ich die Zargen,Böden usw. reinigen ?


    Es waren ca. 8 - 10 Jahre Bienen in den Zargen , ich will sie bald streichen und Ableger einsetzen.


    Wer hat einen Tipp.


    Vielen Dank , einen schönen Sonntag noch und "" GUTE TRACHT ""


    Gruß Jockel

  • Hallo Jockel,


    am besten reinigst du die Beutenteile und Rähmchen mit Ätznatron.
    Auf 5 Liter Wasser 100 g Ätznatron, diese Arbeiten sollte immer mit Schutzkleindung, Säurefeste Handschuhe, etc durchgeführt werden, gleichzeitig entseucht man die Teile, z.B. Faulbrutsporen.


    Der weitere Vorteil es wird alles richtig schön sauber, sogar Kittharz löst sich problemlos und alles passt wieder.


    Ich reinige so meine Beutenteile immer, und das sehr gerne weil ich es so richtig sauber bekomme. :D

  • Danke für den Tipp.
    Nur noch ne kleine Frage :
    die Lauge kalt oder warm ???
    zum Rähmchen reinigen lese ich immer so um 80 °C ,
    kann ich das bei Styroporkisten auch machen oder schrumpelt das zusammen??


    Danke


    Gruß Jockel

  • Moin Michael2,


    ich habe leider beobachtet, daß die Fassadenfarbe auch die Zarge verläßt. War das ein Einzelfall oder werden Deine Zargen bei der Natronbehandlung auch wieder weiß?

    Mit vielen freundlichen Grüßen
    Henry Seifert (Honig-Bienen-Kurse-Gutachten)
    Faulbrutsanierer, Königinnenverschicker, Schwarmfänger, Bienenretter, Streitschlichter, Kunstschwarmkehrer, Belegstellenwirt, Imkerpate, Probennehmer, Schadenschätzer, Ablegerbilder

  • Hallo,


    die Zargen können beim laugen auch wieder weiß werden, das ist nicht weiter schlimm, werden anschließend wieder neu gestrichen.
    Alte vergammelte Zargen werden wieder wie neu, sollte man auch bei gebraucht gekauften Beutenteile machen.


    Wenn man öfters die Beutenteile so reinigt gehen die Kanten auch nicht so schnell kapput wenn alles stark verkittet ist.


    Die Lauge sollte heiß sein, am besten man besorgt sich einen alten Waschkessel. :D
    Die Beutenteile nehmen keinen Schaden durch die Laugung, alles ist säurefest.