Altes Volk mit Ablegern vereinigen

  • Hi Ihr Imkers!


    Bin auf Ideensuche für folgendes...


    Hab 2 Ableger gemacht die noch ziemlich am Anfang sind (im Moment auf 2 Waben). Nun hab ich ein Volk das vor ein paar Wochen ca. 3 Schwärme abgegeben hat und somit ziemlich klein ist. Die neu KÖ legt aber schon fleissig. Das Volk würde ich gerne in Zukunft aufteilen und den Ablegern geben.


    Wie würdet Ihr da am besten vorgehen und vor allem wann?
    Schön wäre auch eine Behandlung, bevor die Bienen auf die Ableger kommen.



    Danke für Ideen!
    Arnd

  • Hallo Arnd,
    also ich würde alle drei, Ableger und kleines Restvolk erst einmal weiterpflegen zu winterständigen Völkern.
    Es bleiben ja noch acht bis zehn Wochen dafür Zeit.
    Wenn bis dahin eins zurückbleibt in der Entwicklung,
    würde ich es dann erst auflösen.
    Einem Ableger würde ich die Brutwaben geben, den anderen die Bienen zufegen.
    Drei Königinnen können nun mal mehr Eier legen als zwei oder eine.
    Die Bienenanzahl geht Dir ja nicht verloren.
    Auch teilt sich das Risiko durch drei.
    Wenn ein Volk z.B. durch Räuberei verloren geht, hast Du immer noch zwei.
    Viele Grüße
    Lothar

    Solange Menschen denken, das Tiere nichts fühlen,
    müssen Tiere fühlen, das Menschen nicht denken.

  • Hi Lothar!


    Den Zeitplan hab ich mir inzwischen auch so vorgestellt. Die Kö aus dem Abgeschwärmten Volk ist nicht wirklich der Hammer wenn sie nach der Mutter kommt. Das sollte man aber erst mal sehen, ist noch zu früh für eine Beurteilung.


    Wie machst du das?
    Einfach die Alte abdrücken und die Bienen den anderen drauffegen?
    Oder lieber erst einmal mit AS behandeln und dann auf Zeitung in die zweite Zarge, Waben schön aufteilen usw.?


    Ich wollte vielleicht warten bis die beiden neuen eine Zarge fast füllen und dann das andere teilen und oben drauf...


    Gute Idee?



    (EDIT)
    Die machen sich doch kalt wenn ich die einfach drauffege.
    ...würde ich nicht wirklich machen, denke ich.


    Best!
    Arnd