Anfängerfallen

  • Werbung

    :lol: Die ebene Abstellfläche hast du, wenn du den Deckel umgedreht daneben schmeißt.
    Und zu dem Stockmeissel wäre auch noch Sprühflasche oder Smoker nicht ganz unwichtig.
    Und eine Tüte Geduld.
    Schnell mal eben geht GAR NICHTS.
    Gewitterluft merkst du spätestens, wenn du den Deckel lüpfst, und tausend kleine Hintern gehen hoch und zeigen dir ihren Stachel. Dann sagt man "Entschuldigung" und macht den Deckel wieder zu und nimmt den Rest des Tages frei. :lol:

    "Meet me in a land of hope and dreams"
    Bruce Springsteen

  • Hebe nie was hoch, wenn Du nicht weißt, wo Du's wieder abstellen kannst!


    Das gilt nicht nur bei den Bienen, das gilt immer und weltweit.

    Mit vielen freundlichen Grüßen
    Henry Seifert (Honig-Bienen-Kurse-Gutachten)
    Faulbrutsanierer, Königinnenverschicker, Schwarmfänger, Bienenretter, Streitschlichter, Kunstschwarmkehrer, Belegstellenwirt, Imkerpate, Probennehmer, Schadenschätzer, Ablegerbilder

  • versichere dich immer 3 mal ob du auch alles hast,
    nichts ist schlimmer als bei einem schlecht gelaunten volk im raps zu stehen, (also gewandert)
    und auf einmal merkt mann, das der smoker leer ist, und man kein material hat, oder kein feuer zum anzünden.


    Denke nie, ich mach ja nur "dies" und brauche das ganze geraffel nicht,
    nimm immer alles mit,
    immer 2 kästen dabei haben, wenn man mal waben rausnehmen muss, oder den untersten durchsuchen muss


    Den Deckel langsam öffnen, so dass man die folie nicht mit abreisst,
    so hast du die folie noch darüber und siehst, wie sie gelaunt sind.


    Langsam arbeiten, und lieber ne minute warten bevor man das rähmchen absenkt, anstatt das man ne biene zerdrückt, es könnte auch einmal die königin sein (aus eigener erfahrung :oops: )


    Wenn man sich nicht 100% sicher ist, das die wabe reif ist (spritzprobe)
    dann lass sie drinnen, nichts ist ärgerlicher, als wenn dir wegen einer wabe, der ganze honig nachher gärrt ( mir zum glück noch nicht passiert)


    hautenge und dünne lederhandschuhe,
    seit ich die habe, bin ich viel ruhiger,da ich seither nie mehr in die hand gestochen wurde, und da ich ruhiger wurde, wurden auch die bienen ruhig

  • Nimm' nur Eimer der stabilsten Art und in bester Qualität zum Honigumfüllen! Greif auch dann noch sofort drunter!

    Mit vielen freundlichen Grüßen
    Henry Seifert (Honig-Bienen-Kurse-Gutachten)
    Faulbrutsanierer, Königinnenverschicker, Schwarmfänger, Bienenretter, Streitschlichter, Kunstschwarmkehrer, Belegstellenwirt, Imkerpate, Probennehmer, Schadenschätzer, Ablegerbilder