ableger in decke wickeln????

  • heute war mein imkervater bei mir (=der mich als anfänger etwas betreut und von dem auch die völker sind) und hat gemeint, ich solle doch den gefangenen schwarm und den ableger zusätzlich isolieren und vor nächtlicher kühle schützen, damit sich die brut schneller und besser entwickelt. ich will das ja nicht machen weil ich es überflüssig finde, aber er nervte so lang rum bis ich "vielleicht" sagte :wink:


    bringt das wirklich was oder ist das sinnlos?

  • Hallo!


    Naja. Ich gehe mnal davon aus, dass du handelsübliche Beuten hast, also aus Holz oder Styropor. Und diese dann auch mit gescheiten Wandstärken. Da halte ich das eigentlich für überflüssig. Zumal die Temeraturen zumidest bei uns nicht gerade tief sind... :roll: (Obwohl ich im Siegerland wohne)
    Mein Schwarm ist nicht eingepackt und gibt trotzdem gut Gas. Ebenso der Ableger...


    Guten Abend euch!
    Manuel

  • Hallo allerseits,


    Für das Überleben des Volkes ist die Decke sicherlich nicht von Belang. Wenn wir uns jedoch die Bauleistung eines frisch eingeschlagenen Schwarmes und seinen Temperaturhaushalt sowie die viele offene Brut vorstellen, denke ich daß jeder noch so kleiner Temperaturvorteil nicht schaden kann.


    Wenn ich draußen im Freien ohne Decke übernachte friert's mich schon bei 15 Grad C°. Ich kann das überleben, aber gemütlicher ist es mit einer Decke.


    Ich schreibe das eigentlich nur, weil ich auch mal eine ähnlich Diskussion mit meinem Imkerpaten hatte. Damals ging es um den offenen Gitterboden im Frühjahr. Das ist nicht direkt vergleichbar mit dem Diskussionsthema, aber es ging etwa:


    -bitte, bitte, mach die Böden zu.


    - jaja.


    - Du willst doch Honig ernten!


    -jaja...


    und Recht hatte ER!


    Gruß,


    Eden