• Hallo miteinander,
    als ich letztens hier durch die Lande gedüst bin hab ich einen Hügel voller Akazien gesichtet :o :o :o
    Bin mir aber nicht so sicher, ich mein es waren Akazien, aber gibt es da vielleicht verschieden Sorten?? Solche die mehr honigen oder weniger??
    Mich wundert es nämlich daß ich da im Umkreis keine einzigen Bienenstand gesehen habe...
    Vielleich klärt mich jemand auf, oder hat gar ein Foto zur Hand...


    Vielen Dank

  • Hallo Zusammen,
    die Robinie wird irrtümlich Akazie genannt.
    Der botanische Name weißt auch darauf hin:
    Robinia pseudo-acacia
    Linnè nannte sie so, weil er ein unbelaubtes , blütenloses Musterexamplar vor sich hatte, dies sieht einer Akazie schon ähnlich.
    Benannt ist die Robinie nach den Pariser Gärtnern Robin,
    Jean (1550-1629) und Vespasian (1579-1662),
    Vater und Sohn, die als erste aus Samen diesen Baum in Europa zogen.
    Ein Exemplar, 1601 aus Samen gezogen, steht seit 1635 im Königlichen Hofgarten in Paris und ist die älteste Robinie in Europa.
    Damals nannte man die Robinie auch Schotendorn.
    Robinien sind Schmetterlingsblüter.
    Akazien, die echten, sind Mimosengewächse.
    Jetzt weiß ich immer noch nicht, warum aus Robinien Akazienhonig kommt.
    Danach klären wir, warum aus Lavendel Romarinhonig kommt.
    Viele Grüße
    Lothar

    Solange Menschen denken, das Tiere nichts fühlen,
    müssen Tiere fühlen, das Menschen nicht denken.